1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Air (1. Gen) Festplatte aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Phil78, 16.06.09.

  1. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hallo meine Freunde,

    ich würde gerne meine schwurblige 4800er Pata HD aus dem MBA 1st Gen aufrüsten.

    Jetzt habe ich diese Teile hier entdeckt http://www.notebookakku-versand.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi

    was haltet ihre davon? Hört sich irgendwie zu gut an oder?

    Mal abgesehen davon, wie verhält es sich mit einer 7200er Platte in einem Notebook.

    Ich wäre auch bereit eine SSD zu kaufen allerdings müsste sie Minimum 128GB haben und die Frage ist, ob sich das Ding lohnt?

    Also wer Tipps hat, immer her damit!

    Danke
     
    #1 Phil78, 16.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.09
    Pechente gefällt das.
  2. Teilzeitemo

    Teilzeitemo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    75
    Leider sieht man unter deinem Link nur seltsame Navigationssysteme und nichts, was einer Festplatte auch nur annähernd ähneln würde...


    Generell aber gibt es meines Wissens keine 7.200er in 1.8" Größe... zudem wären die Vibrationen und der Geräuschpegel in dem kleinen MacBook Air schlicht nicht hinnehmbar.

    Anders verhält es sich hier natürlich mit einer SSD. Ich selbst benutze eine OCZ Vertex 120 GB im unibody MacBook und bin sehr zufrieden. Schnell wie nie und flüsterleise...
    Allerdings wirst du da wieder Probleme haben mit der PATA Schnittstelle im MacBook Air. Ich wüsste keine SSD die IDE tauglich wäre, was ja auch durch die geringe Datenrate der Schnittstelle nicht sehr sinnvoll ist.

    ____
    Was ich jetzt glatt vergessen hätte: es gibt ja nur eine 1.8" SSD, die leistungstechnisch gesehen akzeptabel wäre: die Intel X-18M. Die wiederum hat einen SATA Anschluss, wobei selbst das MacBook Air Rev.2 auf einen Mini-SATA setzt, also laut Berichten in einschlägigen Foren wieder inkompatibel zur Intel X-18M ist.
     
  3. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Sorry, der Link leitet immer auf die Startseite keine Ahnung warum, unter Notebookfestplatten haben die ne ganze Liste an Auswahl, leider machen die um 5 schon zu konnte also niemanden mehr erreichen.

    Werde da morgen früh mal anrufen, aber würde mich auch wundern wenn die Platten in die 1st Gen passen würden. Ich könnte mir vorstellen das sind schon welche für das Herbst 2008 Modell.

    Bei Ebay gäbs noch diese SSD

    Artikelnummer: 360162595697[​IMG]

    aber Ebay und China, ich weiss ja nicht, ist ja auch nicht gerade wenig Geld, mit der Transferrate hast du sicherlich recht...hm, alles irgendwie nix gscheits.
     
  4. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Bevor doofe Kommentare kommen: Ja, ich habe den Namen der seite eingesetzt...

    Edit: Mit der Artikelnummer geht es ;)
     
  5. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Von was sprichst du bitte?
     
  6. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606

    Du solltest normaler Weise wissen was du schreibst und geschrieben hast. Du hast er einen eBay-Link gepostet und der ging nicht, mit der Artikelnummer die du im Edit hinzugefügt hast geht es allerdings... o_O
     
  7. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Ah, den Link hatte ich ausprobiert und sofort wieder gelöscht weil er nicht ging :)

    Da wars du wohl schneller als ich...und?....deine Meinung dazu?
     
  8. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Also für alle die es interessiert. Ich habe soeben mit dem Onlineshop telefoniert, der eine ganze Palette von Festplatten für das Macbook Air anbietet.

    Alles falsch, bei den Platten handelt es sich um 2,5" Platten, die natürlich nichts mit dem MBA gemein haben. Warum die als MBA Platten angeboten wurden, keine Ahnung.

    Die Dame schob die Schuld auf den Lieferanten und wollte die Platten aus dem Netz nehmen.

    Tja währe auch zu schön um wahr zu sein, da bleibt wohl nur die China SSD
     

Diese Seite empfehlen