1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook abgestürzt? (Ich sollte bitte meinen Computer herunterfahren..

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von eki, 10.01.08.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Halloooo

    ganz komisch...
    Wollte meine Rechner gerad "Bettfertig" machen.
    Also Firefox ausgestellt und mit Aurora(dem Wecker) ne Uhrzeit eingestellt..
    Ganz plötzlich kommt auf einmal diese Meldung(siehe Anhang) und nichts geht mehr...

    War das ein Absturz? :D
    Sry aber mein Mac ist mir noch nie abgestürzt...

    An einer Systemüberlastung kanns *eigentlih* nicht liegen, da ich Programme geöffnet hatte wie immer:
    Firefox
    iTunes
    Adium
    Mail
    Aurora

    Hatte auch schonmal
    Firefox
    iTunes
    Mail
    Adium
    Photoshop
    iDVD
    iMovie

    laufen und da is auch nix passiert(wobei allein schon Photoshop ser Ressourcenfressend ist...

    Was ist passiert?

    Achja sry Bild ist mitm handy aufgenommen(vom externen Bidlschrim, da ich Shift+Apfel+4 ja auch nicht mehr benutzen konnte)
     

    Anhänge:

  2. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    das was du da hast/hattest, nennt man Kernel Panic. also ein klassischer systemabsturz. unter windows sieht man das alle nase lang und nennt es bluescreen of death.
    ist mir in 1 jahr nutzung vielleicht 2 oder 3x passiert, meist durch kaputte usb-hardware (dauerte eteas, bis ich das herausfand) ausgelöst. seit dem ich diese hardware nicht mehr nutze, habe ich auch keine panics mehr.
     
  3. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Ach das ist ein Kernelpanic? Ich dachte, das sieht anders aus?!
    Ich hatte heute auch zwei Abstürze, aber die Warnmeldung kam nicht, es waren jedoch die gleichen Symptome. o_O
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Es gibt verschiedene "Abstürze":

    1. Die Kernel Panic ist die Schlimmste von allen. Der Betriebssystemkern kann nicht mehr reagieren und der Mac muss neugestartet werden, z.B. indem man ctrl + Apfel + die Powertaste drückt (leicht zu merken als "control flower power" :-D).
    2. Manchmal friert das ganze Betriebssystem ein und reagiert nicht mehr, ohne dass eine Kernel Panic ausgelöst wird. Man sieht dann meistens den bunten Warte-Cursor ("Beachball") oder einen Mauszeiger, der sich nicht mehr bewegen lässt. Dieses Phänomen kann durch ressourcenfressende oder gestörte Hintergrundprozesse ausgelöst werden und ist meist auch nur durch einen erzwungenen Neustart zu beheben. Manchmal hat man aber Glück, und das System reagiert nach einer Weile wieder (z.B. wenn der ressourcenfressende Hintergrundprozess aufgehört hat, Ressourcen zu fressen ;))
    3. Der dritte "Absturz" betrifft nicht das Betriebssystem, sondern einzelne Programme. Diese können unerwartet abstürzen (es erscheint eine entsprechende Meldung "Programm XY wurde unerwartet beendet") oder einfrieren (es erscheint der bunte Wartecursor, sobald man den Mauszeiger irgendwo auf einem Fenster des betroffenen Programmes platziert). Hier hilft die Tastenkombination Apfel + alt + esc. Sie ruft einen kleinen Taskmanager auf, in dem man einzelne Programme abschießen kann. Man kann aber auch einen Rechtsklick auf das Icon des eingefrorenen Programms im Dock machen -- das aufpoppende Menü offeriert die Möglichkeit, das Programm sofort zu beenden.
     
    #4 thrillseeker, 11.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.08
  5. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Danke für die Aufklärung. ;)
    Ich hatte demnach die Nummer 2. o_O
     
  6. Kaupa

    Kaupa Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    10.12.07
    Beiträge:
    239
    Oh, dann stimmt wohl irgendetwas mit meinem Windows nicht...
    duckundweg
     
  7. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Ich habe seit meinem Umstieg in die Mac-Welt vor einem Jahr mit Tiger und vor allem Leo mehr Kernel-Panics und auch Programmabstürze erlebt als in der gesamten XP-Nutzungsdauer von mind. 3 Jahren. Und ich rede nur von dem ach so viel gescholtenen XP als Vertreter der verpönten OS-Reihe.
    Man kann XP ja viel nachsagen, aber nicht, dass es instabil läuft. Vor allem viel stabiler als der Leo. Wer das Gegenteil behauptet, ist entweder ignorant oder schon seit Windows 2000 der Win-Welt entrückt und sollte sich jeder grundlegenden Kritik enthalten.
     
  8. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    der über mir ist gut :D(nicht böse sein)
    Ich habe seit ich 11 jahre alt bin einen Rechner(NEIN nicht in den arsch geschoben bekommen sonder musste dafür auch schon als 11 Jähriger was blechen damit ich dass auch zu schätzen weiß...
    Demnach kann man sich ausrechnen dass alles mit Win 98 anfing..

    Win 98, 2000, XP, die habe ich alle durch..
    Und aus meiner Erfahrung weiß ich, dass es instabil ist.
    MIN. 6 Abstürze in einer Woche.
    Unter XP warens Täglich 1 bis 2...

    Seit ich dann den Mac habe, kenne ich das Wort nimmer mehr, bis gestern halt ;)
    Ich habe den Mac seit Mai und d.h. in 6 Monaten 1 Mal(!!!) abgestürzt...(habe Tiger)

    Naja das komplette gegenteil ist mein Papa mit seinem Dell Laptop..keine Abstürze o.ä...Okay ich höre ihn manchmal Flcuhen was der Scheiss ist und warum das und das nicht geht ^^


    Also
    An Apple a Day keeps the Doctor away ;)
     
  9. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    XP stürzt vielleicht nicht so häufig ab, aber stabil ist es deswegen noch lange nicht. Ich konnte ja froh sein, wenn nach dem Standby Firefox funktionierte. Zudem sind viele Programme einfach so abgestürzt. Leopard ist da nicht viel besser, aber es läuft viel flüssiger, als ein XP, das nicht alle 3 Monate neu installiert wird.
     
  10. atani

    atani Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    320
    Daran musste ich allerdings auch denken...
     

Diese Seite empfehlen