1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook 3 Wochen weg-->immer noch kaputt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Klokkus, 19.05.07.

  1. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Hallo zusammen

    langsam reicht es mir. Und ich weiß so auch nicht mehr was ich machen soll. Mein Macbook war für drei Wochen bei Gravis in Reperatur weil das Display teilweise nicht so gut ist. Hab ein Display mit der schlechte Seriennummer. Man erkennt deutliche Störungen bei grünen Farbverläufen. Außerdem gibt das MB ein doofes Fiepen von sich wenn es am Netz hängt. Also gut: Ich gestern zu Gravis weil man mir sagte das Macbook sei aus Berlin wieder da.(Wurde ja auch langsam Zeit nach 3 Wochen-zugesagt waren mir höchstens 10 Werktage) Ich hab mich schon gefreut da kam die Ernüchterung. Der Gravis Mensch teilte mir mit, dass nichts an dem MB unternommen wurde. Die Techniker hätten den Fehler zwar auch so entdeckt wie ich ihn geschildert habe. Aber der Hardware Test hätte ergeben, dass kein Teil defekt ist. Zu dem Fiepen sagt man mir nur, dass das bei allen MBs so üblich sei. Muss ich das alles einfach so hin nehmen oder habe ich noch irgendwelche Möglichkeiten? Immerhin hab ich für das MB über 1200€ bezahlt (habs bei unimall bestellt)

    Über jede Art von Rat oder Hinweis würde ich mich wirklich freuen
    Klokkus
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich mach mal ein Stricherl bei "Schilderungen in denen die Apple Service Leistungen von Gravis irgendwie seltsam rüberkommen" und rate Dir das direkt mit Apple auszumachen und die auf die "Leistungen" von Gravis aufmerksam zu machen.
    Gruß Pepi
     
  3. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Erstmla danke für deine Antwort,
    aber bevor ich das Macbook zu Gravis gebracht habe, habe ich bei der Apple Hotline gesagt und die haben mir gesagt ich soll zu Gravis gehn. Egal ich werde Montag einfach nochmal dort anrufen
     
  4. PatrickSCB

    PatrickSCB Gast

    So langsam bin ich echt froh, dass ich neben Gravis einen anderen sehr guten ASP zur Verfügung hab und nicht auf die angewiesen bin.

    Wenn dich die Apple Hotline zur Behebung (!) des Problems zu Gravis schickt, dann kannst du denen ja gleich sagen, dass sie nix dafür getan haben. Nach 3 Wochen!
     
  5. chrengelke

    chrengelke Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    42
    Gravis in Bremen

    Ich hab mal ein MacBook Pro 1.83 GHZ bei Gravis in Bremen abgegeben.

    Das Geräte sagte gar nichts mehr. Logicboard hinüber. Das Gerät war 3 Monate alt.

    Da ich aber leider nicht auf das Gerät verzichten kann (beruflich) kaufte ich mir ein MacBook Core2 Duo (das günstigste) und hab es später aufgerüstet (da ich es doch länger behalten werden)


    Naja nun zur Story.

    Ich hab das MBP abgegeben und nach ca. 8 oder 9 Wochen erhielt ich das Gerät zurück

    Fazit: Anrufen bringt nichts (auch nichts 10x in 8 wochen)


    In der Zwischenzeit ist übrigens das MBP Netzteil meiner Arbeitskollegin kaputtgegangen. (der Magnetstecker hatte ein Problem)

    Gravis hatte kein Ersatznetzteil da - auch kein neues zum kaufen.
    (Wie kann ein laden wir Gravis noch nichteinmal ein Netzteil da haben?)
     

Diese Seite empfehlen