1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook 2 GHz oder 2.4Ghz C2D? Unterschied bemerkbar

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Visions, 07.05.09.

  1. Visions

    Visions Gala

    Dabei seit:
    28.04.09
    Beiträge:
    49
    Nabend!

    Da ich bis zum Sommerplane mir ein MacBook zuzulegen hab ich mir die Frage gestellt was sich eher lohnt. MacBook 2 GHz oder 2.4Ghz C2D? Gibt es einen merkbaren Unterschied? Ram würd ich nachträglich aufrüsten.
    Ich will es eigentlich nur die Standart Programme benutzen, Texte schrieben, Internet, Musik, Filme gucken. Aber ich will mir schon einen Mac kaufen, der sich lohnt für mehrere Jahre. Beim 2.4 GHz wär ja auch noch die Tastatur Beleuchtung dabei.
    Auf den Preis achte ich schon und würde auch nur zu dem schnelleren MacBook greifen wenns sich lohnt. Will eh zu einem refubrished Gerät greifen.
     
  2. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Bei den letzten 1048 Threads, die es zu dem Thema gab, kam raus, dass die 0.4GHz wenig Unterschied machen und man eher in 4GB RAM und größere/schnellere Festplatte investieren sollte, als in die Tastaturbeleuchtung.

    Deine oben genannten Anforderungen lassen sich auf einem iBook G4 auch ohne Probleme ausführen. ;)
     
    #2 Schaf, 07.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.09
  3. Visions

    Visions Gala

    Dabei seit:
    28.04.09
    Beiträge:
    49
    Oh? Lese seit paar Wochen jetzt und hab noch nichts dazu gelesen aber hab auch nur die relativ neuen immer gelsen.

    Gut dann kann ich mir ja die knapp 200€ sparen ode rmehr? keine ahnung grade.
     
  4. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Ja, imo schon. Finde mehr RAM, HDD oder die Garantieerweiterung sinnvoller.
     
  5. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Ich habe genau das gemacht: In mehr RAM investiert. Ich bin sehr zufrieden und finde nicht, dass mir Geschwindigkeit fehlt. Bemerkbarer würde sich sicher eine SSD statt Festplatte machen. Genau dieser Tausch wird bei mir stattfinden, sobald die Dinger etwas günstiger sind.
     
  6. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Ich hab das mit 2,4 GHz weil ich einfach das beste MB haben wollte:-D

    Wenn du nicht im Dunkeln arbeitest oder das 10- Fingersystem beherrscht dann brauchst du keine Beleuchtete Tastatur.
    Die 70 GB mehr Festplatte sind die 250 Euro mehr nicht wert;)
    Und bei den 0,4 GHz kommt es auch auf die Anwendungen an. Und auch dann ist es schwer ohne ein Programm die Rechenleistung zu vergleichen.
    Das 2,0GHz Modell kann alles was das 2,4GHz Modell auch kann. nur bei einigen Anwendungen kann es sein das du statt 2 min eben 2 min und 10 sec. brauchst:-D
    Ich nehme oft kleine Videos mit einer Kamera auf. Diese sind aber in einem Format das iMovie nicht kann. Also konvertiere ich die mit Handbrake. Das braucht immer viel CPU. Wenn ich da nebenher die Aktivitätsanzeige anschaue dann ist der CPU oft zu 98% Ausgelastet. Aber ich kann 5 Filme gleichzeitig anschauen, Mails schreiben, surfen, iTunes, iMovie und iPhoto offen haben und nichts ruckelt. Und dabei ist der CPU dann nicht mal 50% ausgelastet. Da hängts nur vom RAM ab. Und ich hab das getestet als ich noch 2 GB statt 4 verbaut hatte. ;)
     
  7. Carim

    Carim Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    126
    Hallo!

    Ich habe mir vor ein paar Wochen ein MB mit 2,0 GHz gekauft, nachdem mir ein Arbeitskollege sein MB mit 2,4 GHz über das Wochenende zum ausprobieren gab. Für einen Tag hatte ich damit beide Geräte in Verwendung und konnte sehr gut ausprobieren, wie groß der Leistungsunterschied ist. Fazit: Null, die Teile fühlen sich absolut gleich an, allerdings habe ich keine echten Benchmarks gemacht. Beim Hochfahren verhalten sich beide Geräte auf den Wimpernschlag gleich, vielleicht sogar mit leichten Vorteilen für das 2,0 GHz Gerät, das war nach der SW-Aktualisierung dann aber wieder um einen Tick andersrum.

    Ich arbeite viel an längeren Texten mit TexShop, beim Korrigieren dieser Texte tu ich den Quelltext sehr oft in Latex Übersetzen (das ist eine Art Kompiliervorgang, wo der Prozessor ein bißchen zu tun hat), das geht so flott, dass es wirklich eine Freude ist. Ich habe auch hier einen 1:1 Vergleich gemacht: Kein Unterschied feststellbar.


    LG, Wolfgang
     
  8. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Ausgelastet wird mein MacBook tatsächlich nur beim Video-Enkodieren. Und das kann man viel besser mit dem neuen Elgato Stick beschleunigen. Da machen dann die 0,4 GhZ nicht wirklich den großen Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen