1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook 13 Alu extremer Lag. Dringend Hilfe...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Alexand0r, 07.06.09.

  1. Alexand0r

    Alexand0r Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    6
    Hallo liebe Community,
    habe ein großes Problem mit meinem (einigermaßen) neuen Macbook Alu. Das Macbook hat 4 GB Ram und 2.4 Ghz.

    Seit ein paar Tagen lagt es ab und zu extrem.
    Gemerkt habe ich dies bei Adobe Illustrator. Wenn ich dort z.B. 2 Kreise erstelle und dann Kreis 1 anklicke, erscheint das bunte runde Kreisel für ca. 3-6 Sekunden bis es dann verschwindet und der Kreis dann markiert ist. Klicke ich auf Kreis 2, lagt es wieder für 3-6 Sekunden bis der erste demarkiert und der zweite markiert ist.
    Mitlerweile ist mir dies auch bei Firefox passiert, wenn ich zwischen den Tabs wechsle.

    Wenn ich mir die Aktivitätsanzeige anschaue, dann läuft auch alles rund, außer in den Situationen wo ich oben genannte Aktionen (bei Illustrator passiert der Lag immer) vollführe. Dann ist die Cpu scheinbar für ein paar Sekunden stark ausgelastet.

    Was ich bisher probiert habe ist mit Onyx alles zu säubern/warten was geht, Spotlight, Caches, Zugriffsdatenbank, bla und blub. Festplatten überprüft usw. Aber da war alles in Ordnung.
    Außerdem habe ich auch Antivirensoftware installiert und die Festplatte durchscannen lassen, auch hier wurden nur im Mail Spam Ordner ein paar Windows Trojaner gefunden...

    Jetzt meine Frage an euch: WAS KANN ICH NOCH TUN?!
    Bin sehr dankbar für jeden Tip [​IMG]

    P.s. die Festplatte ist nicht mal annähernd voll...
     
  2. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Als aller erstes würde ich das Programm Onyx von meiner Festplatte werfen. Meiner Meinung nach zerschießt es eher dein System anstatt etwas zu bewirken. Du wirst auch auf viele hier stoßen, die der selben Meinung sind.
    Danach würde ich im Festplattendiestprogramm mal die Zugriffsrechte manuell reparieren (Falls es in deinem Falle Onyx gemacht hat).
    Wenn das nicht hilft, dann einfach nochmals melden...

    Gruß
     
    computerschreck gefällt das.
  3. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das an der Festplatte liegt. Entweder hat die einen Fehler oder ein Programm versucht ständig auf die Platte zuzugreifen und blockiert so den Zugriff von anderen Programmen. Eine Folge davon ist, dass die CPU stark ausgelastet ist. Wenn die Festplattenüberprüfung nichts finden sollte, dann schau mal bitte, welche Programme im Hintergrund laufen. Eventuell macht da eines misst.
     
  4. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Onyx an sich zerstört doch überhaupt nichts - keine Ahnung, wieso das immer wieder behauptet wird, es bietet lediglich einige Funktionalitäten in einer separaten Anwendung an. Wo soll denn der Unterschied zwischen den reparierten Rechten sein, je nachdem ob diese Funktion von Onyx oder vom Festplattendienstprogramm ausgelöst wurde - die Funktion bleibt ja die gleiche?! Oder missverstehe ich da ganz grundsätzlich was? Wenn man die gebotenen Funktionen mit Bedacht nutzt, kann nicht mehr schief gehen, als mit dem normalen OSX schief gehen kann (dachte ich zumindest).
     
  5. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353

    Ein kleiner Programmierfehler und schon ist das System dahin...
     
  7. Alexand0r

    Alexand0r Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    6
    Hiermit melde ich mich nochmal :) Zugriffsrechte habe ich beim ersten mal mit dem Festplattendienstprogramm repariert bevor ich Onyx eingeschaltet habe. Hat nichts genützt, deshalb Onyx. Mitlerweile hab ich Onyx aber gelöscht.

    Hat leider auch nichts geholfen :(

    Das wäre möglich, allerdings hört man die Festplatte nicht rattern oder Ähnliches. Außerdem ist es meistens nur Illustrator/Firefox selber, dass dann aufeinmal 100% Leistung benötigt...
     
  8. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Schau mal in die System.log (Programme -> Dienstprogramme -> Konsole; eventuell musst Du dein Administratorpasswort eingeben) und produziere einen Lag. Dann postest Du ca. die letzten fünf Minuten hier rein und ich schaus mir an ;)
     
  9. Alexand0r

    Alexand0r Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    6
    Okay, meistens passiert genau folgendes:
    ...n/spindump 375 process 140 is being monitored

    diese Meldung kommt allerdings nur, bei längeren lags, bei kurzen 3-4 Sekunden lags steht dort gar nichts...
     
  10. Alexand0r

    Alexand0r Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    6
  11. Alexand0r

    Alexand0r Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    6
    Habe eben mal einen neuen Benutzer angelegt. Dort funktioniert Ilu einwandfrei. Liegt also an mir als Benutzer. Wahrscheinlich also sowas wie ein Trojaner im System oder irgendwas ist am Arsch :(

    Was ist die einfachste Möglichkeit meine kompletten Daten inkl. 1Password Daten usw. zu einem neuen Benutzer zu exportieren, ohne die kaputte Systemeinstellung mitzuübernehmen?
     
  12. marvellous

    marvellous Erdapfel

    Dabei seit:
    08.12.08
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Ich habe das gleiche Problem. Hauptsächlich beim Surfen mit Firefox, auch einfach während dem Scrollen auf einer Seite, immer wieder Hänger des Systems für mehrere Sekunden. Wenn jemand eine Lösung für dieses Problem kennt, wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen