1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac, Virus oder was?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Moe.Szyslak, 20.04.08.

  1. Moe.Szyslak

    Moe.Szyslak Granny Smith

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    14
    war gestern surfen (im Internet :)), klicke link und schwups: Safari abgestürzt Fehlermeldung. "Programm Safari wurde unerwartet beendet..." Naja, kann pasieren also Safari wieder öffnen...aber nix geht mehr. Immer beim öffnen: "blablabla unerwartet beendet". Probiere andere Programme...gleiches bei Mail & Calendar & anderen. Also an (Ersatz-) Windowsrechner...Apfeltalkforum geschaut...alles ausprobiert (Rechte, plutil...) am Ende blieb nur nach 1nem Tag rumgeklicke eine Neuinstallation (die allerdings Appeltypisch problemlos hingehauen hat) und alle wichtigen Daten behalten hat.
    Hab übrigens noch Tiger drauf, alle updates, Surfe ohne admin...die Seite kann ich auch nicht mehr finden. Fage: Was war das? Gibts sowas öfter mal?? Was dagegen tun? (ausser Backups ab jetzt ;)
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Tag,

    Da du heute mein erster Patient bist, komme ich gleich zur Sache und du bekommst alle Auskünfte auf Rezept.:-D

    Also eine Neuinstallation halte ich bei solchen "Applications- Abstürzen" grundsätzlich mal für übertrieben. So schlimm kann ein HTML- Code im Web gar nicht programmiert sein, dass ein Browser- Programm dadurch vollends unbrauchbar wird.

    Du hättest einfach mal Safaris Einstellungsdatei im Verzeichnis /Users/Benutzername/Library/Preferences/ löschen können. Ein anschließender Neustart des Programms legt diese Datei dann neu an. Allerdings mußt du dann deine sämtlichen Einstellungen in Safari neu festlegen.

    Weiterhin kann man auch manuell den Cache von Safari entfernen, ohne das Programm selbst zu starten. Selbiger liegt im Verzeichnis /Users/Benutzername/Library/Caches/com.apple.Safari.

    Schuld an dem Fehlverhalten können ebenfalls installierte Internet- Plug-ins sein, die für die Anzeige von QuickTime, Flash und anderen Videoformaten zuständig sind. Nachschauen, überprüfen und gegebenfalls ersetzen.

    Noch ein Hinweis: Man sollte als Benutzer mindestens einen zweiten Web- Browser an Bord haben, um gegebenfalls eine fehlerverursachende HTML- Quelle auch durch eine "2. Meinung" eventuell auszuschließen. Nur wenn sich auch der zweite Browser bei der Anzeige der Seite verabschiedet, liegt es vermutlich wirklich am Web- Inhalt und nicht am Browser.
     
  3. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Festplattendienstprogramm -> Rechte reparieren, vllt....vllt...
     
  4. Moe.Szyslak

    Moe.Szyslak Granny Smith

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    14
    Tag Herr Doktor,
    also Neuinstallation halte ich ja auch für übertrieben...nur ging halt nicht anders. Die Prefs löschen hatte ich probiert...witzigerweise gings aber bei allen usern aufm Rechner (inkl. admin!!)nicht mehr...als macht wohl in /user/... keinen Sinn. Hab natürlich auch Firefox an Bord. Übrigens war Problem nicht auf Safari beschränkt: Mail ging nicht mehr, Calender & andere Programme auch betroffen..eh ich bei denen alle Prefs suche & lösche lohnt sich ja doch Neuinstallation...
    Hatte nicht gedacht dass 'ne Website so'n Chaos anrichten kann...
     
  5. Moe.Szyslak

    Moe.Szyslak Granny Smith

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    14
    -> Festplattendienstprogramm -> Rechte reparieren
    alles gemacht. Von DVD gebootet...Rechte repariert...nix gebracht. Bin ja nicht blöde & kann im Internet im (Apfeltalk-)Forum lesen und das nachmachen :) kenn mich auch gut mit Unix & Termnial & Konsole aus...glaubt mir: es ging net anders!
    Denke es macht Sinn halt drüber nachzudenken dass auch OS auch keinen kompletten Schutz bietet...
    und ab jetzt sind regelmässige Backups Pflicht. Das es aber so einfach abschmiert und kaputt geht hat mich ziemlich verblüfft.
     
  6. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Schade, dass ich bei dir nicht vor Ort war. Ich hätte dir gern gezeigt und bewiesen wie es auch anders funktioniert hätte. Vorallem muß man auch unbedingt die Ursachen erforschen, soweit wie man das selbst zustande bringen kann.

    Denn wer sagt dir, dass durch deine Neuinstallation oder deine Backup- Installation diese im Nachhinein nicht auch wieder diesem Zustand erliegt?

    OSX ist eigentlich kein System, welches unter Benutzung von Internet- Tools leicht abschmiert oder zu Grunde gerichtet werden kann. Sowas ist mir nicht bekannt. Auch bei dir war es ganz sicher nur ein vorübergehender Fehler, der sich mit etwas Geduld sicher beseitigen ließe, ohne gleich das System neu aufzusetzen.
     

Diese Seite empfehlen