1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac und Windows schon da, Linux?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von waschbär123, 24.06.08.

  1. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Hallo,

    Ich habe schon Mac OS Leopard 10.5.3 + Win XP Prof auf der Platte. Dazu rEFIT auch schon installiert. Nun möchte aus Interesse noch Ubuntu installieren.

    Kann ich einfach via Festplatten Dienstprogramm eine neue Partition mit Mac Journaled erstellen, dann ubuntu cd und auf die Platte installieren? Oder gibts da komplikationen?

    MfG
     
  2. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Nicht zwingend, aber warum tust du dir das an?Wenn du das nur rein aus Interesse vorhast, da lad dir den VMWare Player runter und eine vorgefertigte Ubuntu VMWare Maschine. Ist komplett kostenlos.

    Es kostet nur wenn du selbst Maschinen erstellen willst, dann benötigst du VMWare Fusion, aber auch das kannst du vorher testen.

    Ich habe außer MacOs nichts anderes mehr installiert, FreeBSD, Gentoo, WinXP und wie die Kandidaten alle heißen starte ich als virtuelle Maschine. Damit kann ich zwar nicht spielen, aber wer will das auch schon. Arbeiten kannst du damit auf deinem MacBook Pro allemale.

    NoaH
     
  3. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Möchte mir das alles mal ansehen in Ubuntu...

    Ich möchte kein vorkonfiguriertes oder sonst was weil ich gerne mal selber sehen möchte wie das alles läuft und ob ich das hinbekomme... ich möchte also gerne mal über den tellerrand schauen, was wohl einige leute nicht tun.


    gruß


    //edit: aber es klingt recht interessant, kann man mit VMWare Player auch auf die Bootcamp Partition zugreifen? Und wo bekommt man die vorgefertigten Images?
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Na toll, jetzt habe ich mich da registriert und für Mac gibts gar keine Downloadmöglichkeit? Hättest du da evtl. einen Link?
     
  5. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Über den tellerrand schauen muss ja nicht zwingend heißen sich etliche betriebssysteme auf die HD zu schieben. Dort nehmen sie definiert HD Platz weg, eine virtuelle Maschine wächst mit.
    Ich arbeite so mit den meisten Betriebssystemen. Dafür müssen sie nicht auf meinem Rechner installiert sein.
    Die Maschinen habe ich auf einer externen eSATA Platte. Wenn ich unterwegs bin nehmen de Maschinen als auch keinen Platz weg (der auf mobilen Systemen ja irgendwie immer knapp ist)
    Also ob der Player das kann weiß ich nicht, Fusion kann es in jedem Falle
    Also hier:http://www.vmware.com/appliances/, gibt es die vorgefertigten Maschinen.
    Den Link zum Download für Player und Fusion bekommst du per Mail zugeschickt. Wenn du dich für die 30 Tage Test angemeldet hast, bekommst du so auch deine Lizenz.

    NoaH
     
  6. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Nur zur Klarstellung, den Link samt Lizenz gibt es natürlich von VMWare, nicht von mir. Wäre auch ziemlich sinnlos, da die Testlizenz persönlich ist, sprich sie gilt für den der angemeldet ist 30 Tage lang.

    NoaH
     
  7. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Habe mir das alles mal angesehen, bin jetzt aber doch darauf umgestiegen noch linux zu installieren. installation lief einwandfrei, nun muss ich es nur noch konfigurieren... mal sehen wie weit ich komme ;) der ehrgeiz hat mich gepackt...
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Also wenn du hinter Linux als solches "sehen" willst, dann empfehle ich Gentoo Linux. Ist zwar recht komplex, aber ich habe noch keine andere Distri gefunden, die so konsequent ans eigene System angepasst werden kann (Codemässig)...
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    hallo jungs!

    ich schreibe gerade vom ubuntu 8.04 und funktionier soweit auch alles. Super Sache ;) Wlan habe ich auch schon hinbekommen, jetzt fehlt nur noch das scrollen, ich habe das hier ausprobiert:

    http://wiki.ubuntuusers.de/Apple_Computer/Einrichtung

    bei mouse mit synaptics und das in der xorg.conf, aber leider hat das bei mir nicht geklappt und mein trackpad funktionierte garnicht mehr. zum glück hatte ich nen backup von der xorg gemacht ;)

    weiss jemand rat wie ich das am besten hinbekomme?

    //edit: selbst ist der mann. habe es hinbekommen ;) klappt wunderbar ;) danke trotzdem
     
    #9 waschbär123, 26.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.08
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Hallo,

    das einige Problem bis jetzt was ich habe ist, dass der sound nicht funktioniert. kann mir jemand helfen? habe den alsa driver schon installiert und auf PCM gestellt aber funktioniert leider nicht....
     
  11. Voltaren

    Voltaren Idared

    Dabei seit:
    02.07.08
    Beiträge:
    24
    ... alsa-base und alsa-utils installiert? Falls ja, lass mal "alsaconf" im Terminal laufen. Ach, und dann könntest Du noch "alsamixer" aufrufen (auch im Terminal), falls die Lautstärke auf Null stehen sollte.
     
  12. xeno74

    xeno74 Idared

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    29
    Hallo Waschbär,

    ich hatte das gleiche Problem. Durch ein Update von ALSA habe ich jetzt Sound :)

    Kleine Anleitung (für openSUSE 11 auf MacBook):

    1.) Binde das Repository "Multimedia" ein.

    http://download.opensuse.org/repositories/multimedia:/audio/openSUSE_11.0/

    2.) Installiere ALSA 1.0.16.92.git20080617-3.1

    Ich habe noch zusätzlich folgende Pakete aktualisiert:

    alsa-firmware
    alsa-oss
    alsa-plugins
    alsa-plugins-pulse
    alsa-tools
    alsa-tools-gui
    alsa-utils

    3.) alsaconf ausgeführt

    4.) Einstellungen für Lautstärke mit dem alsamixer durchgeführt

    5.) Konfigurationsdatei sound unter /etc/modprobe.d angepasst:

    Code:
    alias snd-card-0 snd-hda-intel
    alias sound-slot-0 snd-hda-intel
    options snd_hda_intel model=mbp3
    
    Wichtig ist der Eintrag model=mbp3 :)

    So habe ich es unter openSUSE 11 gelöst. Vllt kannst Du einiges für Ubuntu übernehmen (z.B. Alsa-Version oder model=mbp3).

    Viel Glück!

    Xeno
     

Diese Seite empfehlen