1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac und PC über Switch an DSL-Modem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von prObOt, 15.04.09.

  1. prObOt

    prObOt Jonagold

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    18
    Hallo liebe Gemeinde,

    für mein Problem gab die SuFu leider keine Lösung aus, also neuer Fred. Mein Problem:
    ich will mein Macbook zum Surfen und als Büromaschine ans DSL-Modem klemmen, gleichzeitig aber auch meine Spiele-Windose ans Netz hängen; hab mir nen Switch zugelegt ABER: es funzt immer nur ein Gerät, wenn ich zwischen Macbook und PC wechseln will muss ich das Modem neu starten.

    Alle Einstellungen der IP sind auf auto, Einstellungen am Modem kann ich leider nicht vornehmen (NetCologne).

    Danke schonmal, vg
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Du brauchst einen Router, kein Switch. Ein Router hat nämlich einen DHCP-Server eingebaut, der den angeschlossenen Computern IP-Adressen zuweist. Außerdem ist in den meisten Routern ein DSL-Modem eingebaut, du brauchst also auch kein extra Modem mehr.

    Übrigens hast du im falschen Unterforum gepostet ;)
     
  3. prObOt

    prObOt Jonagold

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    18
    ja ne klar, mit dem router wäre die einfache lösung, nur im moment zu teuer. ich such nen weg, mit dem das ganze mit dem momentanen setup läuft.

    sry dass ich im falschen unterforum gepostet hab
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Eine Lösung wäre, die beiden Computer "in Reihe zu schalten". Z.B. könntest du den Mac direkt anschließen und dann per Internet-Sharing das Internet "weiterreichen".
     
  5. prObOt

    prObOt Jonagold

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    18
    ja sowas hab ich woanders auch schonmal aufgeschnappt, weiß aber leider nicht wie genau ich das bewerkstelligen soll. kann mir da vlt jemand helfen?
     
  6. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Sorry wenn ich dass jetzt schreibe, aber ein Router ist dir zu teuer? Du kaufst dir ein Macbook hast aber kein Geld für einen Router? Aha und deine Kinder kriegen jetzt nix mehr zu essen weil Vati sich ein Macbook geleistet hat... Das ist Unsinn!!!

    Gruß Schomo
     
  7. prObOt

    prObOt Jonagold

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    18
    so läuft jetzt prima, auch ohne router. zur info: ich bin student, hab aufs macbook gespart und bafög gibt nicht so viel her, dass im moment ein router drin wäre; solche dümmlichen äußerungen mag ich gar nicht.
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Zum Thema intelligentes Vorgehen: Wenn man die Anschaffung eines zweiten Rechners plant und zu dem Zeitpunkt schon weiß, daß man mit beiden Rechnern gleichzeitig ins Internet will und sich keine Gedanken darüber macht...

    Ach, das hatte ich überlesen, der Herr ist Student. O. k., dann will ich zum Thema dümmliche Äußerungen nichts weiter sagen. Eine Fritz!Box 2170 dürfte in der Bucht für ziemlich kleines Geld zu haben sein.
    Den zweiten Rechner jedesmal mitlaufen zu lassen, um ins Internet zu kommen, ist da auf jeden Fall eine wesentlich elegantere Lösung. Kann man so sehen. Muß man aber nicht.
     

Diese Seite empfehlen