1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[Mac Umsteiger] - Route add

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Kodama, 04.03.09.

  1. Kodama

    Kodama Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    5
    Servus,

    ich habe mal eine Frage. Ich habe mir vor kurzem einen Mac Mini zugelegt und habe ein kleines Problem.

    Der Mac Mini hängt in einem Netzwerk mit zwei Routern (Router a: 58.108.62.80 Router b: 58.108.62.22) die unterschiedliche Aplikationen ansteuern.

    Problem:

    Der Mac hat die IP 58.108.62.233, Mask 255.255.255.0 und als Gateway 58.108.62.80

    - Mit dieser Einstellung kann ich eine Remote Desktop Verbindung zu einem Terminalserver öffnen. Die andere Anwendung verbindet auf die IP 53.117.55.55 aber nicht über Router a sondern über router b. Unter Windows habe ich dafür einen Routingeintrag (route add 53.117.55.0 mask 255.255.255.0 58.108.62.22 -p) vorgenommen und konnte somit mit beiden Programmen paral. arbeiten.

    Ich habe nun schon mit der Apple Hotline telefoniert, aber das sagte man mir dass der Mac sowas nicht könne. Ich glaube aber kaum dass es nicht möglich sein soll im Mac einen Routingeintrag vorzunehmen.

    Es wäre sehr nett, wenn mir einer (für dumme) erklären könnte, wie ich vorgehen muss um diesen Routingeintrag in die Routingtabelle des Mac's zu bekommen.

    MfG

    Jochen
     
  2. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
  3. Kodama

    Kodama Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    5
    Servus,

    danke für den Link. Da ich aber grad erst umgestiegen bin hätte ich da eine Frage.

    sudo route -nv add -net 192.168 -interface en0 ist in dem Link ja das Beispiel für einen Routeneintrag.

    Dafür öffne ich den Terminal und gebe das so ein oder? Also sudo route -nv add -net und dann 53.117.55.55 mask 255.255.255.0 58.108.62.22 (oder wie gebe ich die IP richtig an) -interface en0

    Wofür steht denn -nv und -interface?

    MfG

    Jochen
     
  4. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ja, die Befhele setzt du im Terminal ab. Du kannst dich über die einzelnen Befehle via einem "man befehl" informieren, was ich dir in jedem Fall empfehlen würde. Da kannst du dich nämlich schlau machen, wie du im Notfall den eingegebenen Befehl rückgängig machen kannst.

    Speziell jetzt für route sieht die Handbuchseite (manpage) so aus.
     
  5. Kodama

    Kodama Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    5
    Servus,

    okay der Befehl wäre also route add -net 53.117.55.55 netmask 255.255.255.0

    .... aber wie muss ich den Befehl denn jetzt erweitern um dem zu erklären dass der Gateway/Router dafür 58.108.62.22 sein soll, sonst nimmt der ja für den route add wieder den 58.108.62.80.

    MfG

    Jochen
     
  6. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Siehe die manpage. Du kannst dem Befehl für eine bestimmte IP ein Gateway geben:

    route
    [-v] [-A family] add [-net|-host] target [netmask Nm] [gw Gw] [metric N] [mss M] [window W] [irtt I] [reject] [mod] [dyn] [reinstate] [[dev] If]

    Dieser Buchausschnitt dürfte hilfreich sein.
     
  7. Kodama

    Kodama Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    5
    Servus,

    okay erst mal musste ich via sudo -id Befehl in die root Ebene. Hier angelangt versuche ich folgenden Befehl:

    route add -net 53.117.55.0 netmask 255.255.255.0 gw 53.109.38.180

    Ergebniss: bad adress: netmask

    Wie kann die nicht in Ordnung sein? Es gibt nur 255.255.255.0 als Netmask.
     
  8. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Also ich dachte immer, dass die Netmask zum Aufbau der IP passen muss und

    53.117.55.0
    und
    53.109.38.180

    unterscheidet sich bereits ab der zweiten Zahlenreihe von dem Bereich der ersten.
     
  9. amalek

    amalek Gloster

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    60
    "Der Mac kann sowas nicht" lol....der telefonist ebenso wenig..
    also wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe möchtest du dich mit deinem mac auf die IP 53.117.55.55 verbinden, aber nicht über router B sondern über A? wenn dem so ist bedeutet das das du eine route anlegen möchtest die besagt, dass du dich auf einen HOST mit der gegeben ip über ein GATEWAY mit der ip des routers verbinden möchtest. daraus ergibt sich jetzt aus "man route" der befehl


    "route -n add -host 53.117.55.55 58.108.62.80"

    hab ich das soweit richtig verstanden?
     
  10. Kodama

    Kodama Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    5
    Hallo amalek,

    genial! Vielen Dank, hat super funktioniert, ich habe aber noch zwei Fragen und wäre dir sehr dankbar wenn du mir da auch noch helfen könntest.

    a.) Mein Routing muss ich nach jedem Reboot neu eingeben, weil der Routingeintrag verschwindet. Wie kann ich den Eintrag fest behalten?

    b.) "route -n add -host 53.117.55.55 58.108.62.80" beudet also ich muss dem Terminal immer erst durch die Befehle (in dem Fall) "route -n" und "add -host" sagen was passieren soll (und das entnehme ich den "man route" Befehlen) und dann kommt danach das eigentliche (in dem Fall die IP's) richtig?

    Sorry, für meine Fragen aber der Terminal (bzw. Unix) ist Neuland für mich.

    MfG

    Jochen
     
    #10 Kodama, 06.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.09
  11. amalek

    amalek Gloster

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    60
    hi Kodama,

    kein Problem..musste mich im rahmen meiner ausbilung intesiv damit beschäftigen.
    im manuel vom befehl route (man +BEFEHL ruft das manuel auf...also zB man Ping gibt dir an was du alles bei nem ping machen kannst) steht wie der befehl aufgebaut ist, was du MINDESTENS angeben musst und was du optional angeben kannst.

    im manuel von route steht wenn du nicht route monitor, oder route flush (zum löschen der routen) eingibst sieht die befehlysyntax folgendermaßen aus:

    route [-n] command [-net | -host] destination gateway [netmask]

    was in eckigen klammern steht bedeutet, KANN angegeben werden, muss aber nicht. (befehlsabhängig)

    der befehl route add benötigt zum beispiel die angabe, ob das Ziel ein einzelner Host, also zB ein PC oder eine NAS etc. ist, oder ob vlt auf ein gesamtes Netz die Route umleiten möchtest.

    also musst du angeben route add -host in deinem Fall.
    Danach möchte der befehl ein Ziel(Destination) und eine adresse haben über die er als nächstes gehen muss um das ziel zu erreichen (Gateway)
    optional ist ob du noch eine Netzmaske angibst. Wenn du keine angibst, sollte route die gleiche netzmaske verwenden, wie du...es kann aber zB sein das du oder das ziel sich in einem subnetz befindet. dann kann sich die subnetzmaske schnell ändern...

    das problem, dass du die route jedes mal wieder eintragen musst, kann ich dir auf anhieb nicht helfen...der route befehl unter unix kennt nicht die option -p wie sein windowsbruder...
    du müsstest den befehl in ein initskript schreibt, dass eigentlich bei jedem systemstart ausgeführt wird...aber wo das genau liegt müssteste mal suchen^^
     
  12. coley

    coley Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.03.09
    Beiträge:
    10
    Hab das selber letztens gesucht.. ;)
    http://forums.macosxhints.com/showthread.php?t=33745#12
     
  13. amalek

    amalek Gloster

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    60
    sollte auch etwas einfacher gehen...mit nem skript das du dann in diene starteinstellungen setzt...ich probier das morgen mal aus.
    heut is mir dat zu spät
    mfg strade
     
    le_petz gefällt das.
  14. DevOnMac

    DevOnMac Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    der Thread ist zwar schon was älter, aber ich hatte gestern ein ähnliches Problem und möchte anderen die Sucherei gerne ersparen. Meine Herausforderung war in ein anderes Netz zu routen. Meine Netzte:
    192.168.183.0 (da ist der Mac drin) und 172.25.1.0 (da sind die anderen Webserver in einer DMZ).
    Das Gateway ist die 192.168.183.250.

    Unter Windows hatte ich eine kleine .bat Datei, die ich bei Bedarf einfach ausgeführt habe, da ich nicht ständig und immer bereits bei Systemstart mit der DMZ verbunden sein wollte.
    Die .bat hatte folgenden Inhalt:
    route add 172.25.1.0 mask 255.255.255.0 192.168.183.250

    Das geht so natürlich nicht mehr. Da ich auch keine Lust hatte immer ein Terminal zu bemühen, habe ich mit dem Skripteditor folgendes Skript erstellt:
    property userpassword : "DeinPasswort"
    do shell script "sudo route add -net 172.25.1.0 192.168.183.250 -netmask 255.255.255.0" password userpassword with administrator privileges

    Das Passwort ist das vom root. Ich habe es mal als property hervorgehoben. Nach Doppelklick auf das Skript startet der Skripteditor und man kann das Skript ausführen. Beim nächsten Systemstart-Neustart ist dann natürlich wieder alles weg (gewollt). Man könnte das Passwort auch abfragen statt fest mitzuspeichern (Sicherheit).

    Grüße aus Düsseldorf
     
  15. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    kannst du das für mich als laien nochmal genau erklären? habe noch nie ein script geschrieben, möchte aber schon gerne schnell ne route erstellen.
     
  16. DevOnMac

    DevOnMac Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    11
    Es gibt ein Programm namens "Skripteditor", einfach mal in Spotlight suchen und finden.
    Da hat man die Möglichkeit das Skript zu tippen.
    Das Skript war der folgende Teil meines Postings:

    property userpassword : "DeinPasswort"
    do shell script "sudo route add -net 172.25.1.0 192.168.183.250 -netmask 255.255.255.0" password userpassword with administrator privileges

    Der do shell script Teil sollte in einer Zeile ohne Umbruch erfasst werden. Das ganze dann wie üblich mit Ablage->Sichern speichern. Ich hab das Skript direkt auf meinem Schreibtisch gespeichert. Ein Doppelklick darauf startet dann den Skripteditor, da gibts dann einen grünen Button zum Ausführen. -Das war's. Man könnte dauraus auch ein "echtes" Programm erzeugen, dazu gibt es bei Apple eine Freeware namens "AppMaker 1.0".
     
    #16 DevOnMac, 25.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.09
    le_petz gefällt das.
  17. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Danke sehr. Dann werde ich mal mein erstes script schreiben. ;)
     
    salome und Casi gefällt das.
  18. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    hat einwandfrei funktioniert. danke schön!
     

Diese Seite empfehlen