1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac stürzt beim kopieren ab

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von canyoldas, 10.04.09.

  1. canyoldas

    canyoldas Erdapfel

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    5
    hallo appleleute,

    habe vor kurzem ein riesiges problem.seit neustem besitze ich ein mac book 2.4 GHz OS X 10.5.6.ich bin sehr zufrieden mit mein book aber wenn ich vom itunes mehrere lieder kopieren will kommt ein graues feld das mich auffordert mein rechner auszuschalten (kernel Panic)habe es mit mehreren stick es probiert aber das problem besteht immer noch.ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    MFG
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hi und willkommen!

    Das kann sehr viele Ursachen haben. Hast du den RAM selber aufgerüstet? Tritt der Fehler nur beim Kopieren auf? Ist der Fehler reproduzierbar?

    Unter Dienstprogramme findest du die Konsole, poste bitte den genauen Wortlaut der Kernel Panic. (am besten nach panic rechts oben in der Konsole suchen)
     
  3. canyoldas

    canyoldas Erdapfel

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    5
    09.04.09 23:45:56 DumpPanic[29] Panic data written to /Library/Logs/PanicReporter/2009-04-09-234557.panic



    wenn ich 1 bis 2 lieder klappt es aber bei mehreren stürzt es ab.ich habe nichts an mein rechner gemacht.der fehler kommt nur beim kopieren egal was ich benutze.(Stick, speicherkarte usw.)
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Finder öffnen, in der Menu-Leiste "Gehe zu" und dann "Gehe zu Ordner" auswählen. Dort gibst du dann /Library/Logs/PanicReporter ein. Nun siehst du die Logs. Poste bitte das aktuellste.
     
  5. canyoldas

    canyoldas Erdapfel

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    5
    Fri Apr 10 20:44:31 2009
    panic(cpu 1 caller 0x001A9C68): Kernel trap at 0x005ea742, type 14=page fault, registers:
    CR0: 0x80010033, CR2: 0x41f20000, CR3: 0x010dc000, CR4: 0x00000660
    EAX: 0x00000000, EBX: 0xffffffff, ECX: 0x00000435, EDX: 0x41f20000
    CR2: 0x41f20000, EBP: 0x41f1f748, ESI: 0x41f1f796, EDI: 0x00000000
    EFL: 0x00010217, EIP: 0x005ea742, CS: 0x00000008, DS: 0x41f10010
    Error code: 0x00000000

    Backtrace (CPU 1), Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x41f1f568 : 0x12b4f3 (0x45b13c 0x41f1f59c 0x1335e4 0x0)
    0x41f1f5b8 : 0x1a9c68 (0x464700 0x5ea742 0xe 0x463eb0)
    0x41f1f698 : 0x1a038d (0x41f1f6b0 0x41f1f6a0 0x41f1f748 0x5ea742)
    0x41f1f6a8 : 0x5ea742 (0xe 0x41f10048 0x41f10070 0x41f10010)
    0x41f1f748 : 0x5edbea (0x41f1f796 0x0 0x0 0x0)
    0x41f1f9d8 : 0x5f1add (0x6488400 0x41f1fb9c 0x41f1fa1c 0x41f1fa18)
    0x41f1fa38 : 0xf01f38b3 (0x41f1fce8 0x257 0x46a408 0x5535812)
    0x41f1fd18 : 0xf01f3b65 (0xf001 0xf001 0xf001 0x41f1fddc)
    0x41f1fd68 : 0xf01e338c (0x88bfbd0 0x8e25d90 0x41f1ff48 0xf001)
    0x41f1fdf8 : 0xf01e3584 (0x550fce4 0x41f1fe1c 0xf001 0x2c)
    0x41f1ff78 : 0x3df460 (0x47777e0 0x550fbe0 0x550fc24 0x0)
    0x41f1ffc8 : 0xf01a0887 (0x494b700 0x0 0xf01a30b5 0x4221880)
    No mapping exists for frame pointer
    Backtrace terminated-invalid frame pointer 0xbfffc1f8
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.filesystems.msdosfs(1.5.3)@0x5e9000->0x5f4fff

    BSD process name corresponding to current thread: iTunes

    Mac OS version:
    9G55

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 9.6.0: Mon Nov 24 17:37:00 PST 2008; root:xnu-1228.9.59~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBook4,1 (Mac-F22788A9)

    ist das richtig
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, das ist das richtige.
    Wie sind denn die externen Medien formatiert? Welches Filesystem? NTFS? FAT32?
     
  7. canyoldas

    canyoldas Erdapfel

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    5
    FAT ms dos oder so.macht das ein unterschied???
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Es kann sein, dass sich dein System daran stößt.
    Darum würde ich zu Testzwecken einen Stick mit HFS formatieren (mit dem Festplattendienstprogramm). (Vorsicht! Dabei gehen alle auf den Stick befindlichen Daten verloren, darum die Daten des Sticks woanders zwischenspeichern! Und nocheinmal Vorsicht: achte darauf, dass du tatsächlich den richtigen Stick im Festplattendienstprogramm ausgewählt hast, sonst löschst du die Daten eines anderen Mediums!)
     
  9. canyoldas

    canyoldas Erdapfel

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    5
    ich formatiere immer über den festplattendienstprogramm.was muß ich den anklicken bevor ich formatiere?oder erkläre mir die schritte wie du formatieren würdest.

    danke
     

Diese Seite empfehlen