1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Stottert egal wo..

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Swiss-Indoor, 11.02.08.

  1. Swiss-Indoor

    Swiss-Indoor Alkmene

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    31
    Hi zusammen

    Vor drei Wochen ist mir aufgefallen das mein Mac bei diversen Anwendungen wie iTunes , VLC oder beim DVD's abspielen nur noch stockt. Das ganze passiert nur ab und zu aber immer bei den gleichen Anwendungen. Als erstes hatte ich Leopard drauf als das ganze angefangen hat, damals habe ich die Platte sicher 3 mal Formatiert und Leopard neu raufgespielt und jedes mal das selbe. Dann hab ich gedacht evt. ist das ja nen Bug und wird behoben mit 10.5.2 und solang kann ich ja noch mit Tiger zurecht kommen. Also habe ich Gestern Tiger installiert. Leider ohne erfolg das ganze ruckelt hin und her und man kann nichtmal ohne Ruckler Musik hören. Ich habe auch schon diverse Sachen wie Airport ausmachen und externe Festplatte abhängen oder EyeTv abnehmen versucht, leider alles ohne Erfolg. Ich bin echt ratlos und weiss nicht an was das liegen könnte.
    Das ganze passiert nur unter meinem MacBook

    MacBook 2Ghz Interl Core 2 Duo
    2Gb Ram 667mhz
    und 160 Gb Festplatte von Hitachi effektiver Speicher 150 GB.. ^^

    Das MacBook hatte mal nen Fall aus 2 Metern höhe wo das Display völlig kaputt ging. Ausserdem ist vor ner Woche meine HD verreckt ohne irgendwelchen Grund das ruckeln war vorher trotzdem.
    Ich denke nicht das irgendwelche Fremdsoftwares dran Schuld sind denn sobald ich den Mac unter Tiger sowie Leopard neu Formatiert habe bin ich sofort ohne was zu Installieren in iTunes rein und immer gabs diese Ruckler...


    Ich hoffe Ihr könnt mir evt. weiterhelfen..

    Mfg Swiss-Indoor
     
  2. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Hatte n Kumpel von mir mit seinen (noch) PC auch. Das lag an der HDD! Mach doch mal n Hardwaretest mit dem Festplattendienstprogramm (ich hasse diesen Namen)
     
  3. Swiss-Indoor

    Swiss-Indoor Alkmene

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    31
    Ich hab grad ne neue Festplatte drin und bei der alten wars ja auch so .. hm aber ok ich werds mal versuche.. danke ;) ahm auf was genau muss ich schauhen ? Bzw. Wie geht das ?
     
  4. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
  5. Swiss-Indoor

    Swiss-Indoor Alkmene

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    31
    Ok Also mit dem Diagnoes Prog hab ich das grad gemacht. Da war alles Ok... Den anderen Test werd ich gleich noch machen ;) Danke


    EDIT:

    Soo ich hab jetzt verschiedene Tests gemacht. 1. Den Diagnose Test zur Festplatte mit dem Dienstprogramm und 2. Den Apple Hardware Test. Beide ohne Erfolg auf irgendeinen Fehler. Die CPU Temperatur schwankt zwischen 30-75 Grad.

    Mfg Swiss-Indoor

    Werde jetzt noch so Benchmark Tests machen..


    EDIT 2:

    So hab mal die Benchs gemacht und alles normal..

    Cinebench R10

    1CPU 2171
    2CPU 3834
    OpenGL 1081

    Mfg kraeutergarten
     
    #5 Swiss-Indoor, 11.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.08
  6. Swiss-Indoor

    Swiss-Indoor Alkmene

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    31
    ALso ich denke ich habe die Ursache gefunden.. Es ist wohl ganz klar die Festplatte.. Die ist viel zu langsam.aber warum ? Ich hab erst gerade ne neue gekriegt.. wenn ich mir die Aktivitätsanzeige so anschauhe dann gehen die Balken bei den HD Prozessen immer wieder ganz an den Anschlag wenn ich iTunes dazu Paralell laufen lasse.. CPU ist auf 90 % reserver und der Ram mit 1.2 GB. Es kann nur diese verdammte Festplatte sein.


    Was hat das Macbook für ne Festplatte SATA 1 oder 2 ? Ich werd mir noch heute ne gescheite Platte holen .. Warscheins ne Segeta mit 7200 und 3GB/s.. Alles andere ist wohl oder übel zu Langsam.

    Mfg Swiss-Indoor
     

Diese Seite empfehlen