1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac stellt eigenhändig Warntöne stumm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Ragnir, 16.01.10.

  1. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Liebe Gemeinde,

    verblüfft musste ich feststellen, dass auch in OS X der ein oder andere merkwürdige Bug lauert. :p

    Seit einiger Zeit ist mein Mini der Meinung, einfach mal die Lautstärke der Warntöne (E-Mail-Eingang, etc.) auf stumm zu stellen. Mir fällt dann immer mal auf, dass eine Mail kam ohne „Bing“ – schaue ich dann in Systemeinstellungen, steht die Warntonlautstärke tatsächlich auf Null. Die Gesamtlautstärke ändert sich dabei nicht. Korrigiere ich den Regler, geht es wieder eine Zeit lang gut. Bis jetzt konnte ich den Fehler noch nicht auf eine spezielle Betriebssituation eingrenzen, das Auftreten scheint intermittierend und völlig willenlos. :-[

    Die entsprechenden .plists im Library habe ich auch schon mal gelöscht, aber gebracht hat das leider wenig.

    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben?

    Vorab vielen Dank! :)

    LG

    Ragnir
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    So eine freundliche Frage und ich weiß absolut keine Antwort, da du die einzige mir bekannte, selbst gewusst hast. .plist löschen.
    Aber ich halt mal die Frage am Leben, wenn sich der Sturm um das neue Layout, Design und die 1000 Bugs wieder gelegt, kommt hoffentlich einer von den Professoren vorbei und hat einen Lösungsvorschlag, wenn schon icht die Lösung.
    salome
     
    #2 salome, 17.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.10
  3. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Trotzdem vielen lieben Dank salome, vielleicht findet sich nach den momentanen Wirren tatsächlich noch ein Professor – man soll die Flinte ja nicht gleich in’s Korn werfen. :)
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Eben las ich, dass das neuerliche Installieren des Comboupdates, bei einem anderen Systemeinstellungs-Problem Soforthilfe gebracht hat. Probier das mal. Wenn du 10.6.2 hast, findest du es hier.
    salome
     
  5. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Eine weitere Nothilfe könnte das VooDooMittelchen PRAM Reset sein, dabei wird die SystemwarntonLautstärke auf default gesetzt, aber ob das hier hilft, k.A. Aber Versuch macht klug und schaden tut es nicht.
    Welche relevanten .plist Dateien hast du denn gelöscht und hast du dich anschliessend auch abgemeldet, bzw. den Rechner neugestartet, ansonsten werden die vermeindlich falschen, sich im Speicher befindlichen Einstellungen auch in die neue .plist übernommen.
     
  7. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Na wer hätte das gedacht, kaum legt sich der Rauch kommt Hilfe. :)

    Vielen Dank schon mal für Eure Beiträge. Irgendwie muss das ja in den Griff zu kriegen sein!

    Kann ich denn mit einer neuerlichen Update-Installation nichts zerschießen? Installiert mein Mac das überhaupt, wenn ich schon auf 10.6.2 bin oder bricht der einfach ab? Ich hatte ja die Hoffnung, dass mit 10.6.3 der Fehler evt. gefixt ist, wenn es mal rauskommt. ;)

    Das ist mal interessant. Auch hier im Forum sind ja einige Klagen, die aber letztlich ebenfalls im Sande verliefen.

    PRAM-Reset hatte ich direkt nach Auftreten des Fehlers als Soforthilfe probiert, aber leider brachte das nichts.

    Also gelöscht hatte ich com.apple.audio.DeviceSettings.plist und com.apple.audio.SystemSettings.plist im Verzeichnis System/Library/Preferences/Audio, die wurden dann auch vom System erneuert. Anschließend direkt Neustart.

    Mich wundert nur, dass in den jeweiligen Libraries unter Audio/Alerts nirgendwo was drin ist – dann hätte man die Ordner ja eigentlich auch weglassen können. :p
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Das Comboupdate ersetzt nur die Systemdateien, die es beigepackt hat, zerschiessen kann man sich damit nichts( Backup ist dennoch besser, man weiss ja nie).
    Am besten ist es übrigens, wenn dieses Comboupdate im SafeMode durchgeführt wird(Shift Taste beim Start gedrückt halten, Start dauert recht lange und bestimmte Caches werden übergangen und dritterweiterungen nicht eingeladen, nur "sichere Erweiterungen" werden geladen, so kann es durchaus sein, das du im SafeMode nicht alle Funktionen des Rechners nutzen kannst, das ist aber erwünscht, nur zum Arbeiten taugt der SafeMode nichts, aber für Reparaturen).
     
  9. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Vielen Dank, dann werde ich mir das Combo-Update mal aufspielen, nachdem ich eine neue Backup-Festplatte organisiert habe (Die alte macht nämlich grad Mucken). :)
     

Diese Seite empfehlen