1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Pro und Bluray

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Matico, 26.10.09.

  1. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    hallo,

    vielleicht ist die frage dumm, ich stelle sie trotzdem:

    kann ich in einen mac pro (aktuelles modell) jedes interne laufwerk einbauen? ich habe mir ein blu ray laufwerk bestellt und frage mich ob das einfach so zu tauschen ist? wegen der blende vorne?

    danke für einen hinweis.

    matico
     
  2. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
  3. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Die Blende muss i.d.R. entfernt werden.

    Das geht wiederum i.d.R. relativ einfach, da sie nur aufgeclipst ist.

    Der Austausch des Laufwerks ist im Handbuch zu Deinem Rechner ausführlich beschrieben.


    MfG, Sawtooth
     
  4. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    danke für die tipps, weiss ich bescheid, kriege ich hin :)

    rtfm zieht da mal wieder. naja, an das handbuch hätte ich nicht gedacht.

    @reab: ich finde es sehr peinlich, dass kein br unterstützt wird. solange das so ist schaue ich mir die br filme einfach unter vista an :)
     
  5. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    könnte man denn in einen Mac Pro Desktop ein Blu Ray Laufwerk einbauen und nur zum auslesen benutzen, z.B. unter Bootcamp oder VMware/Parallels und dann mit Windows XP ?
     
  6. Shufflepaddy

    Shufflepaddy Allington Pepping

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    193
    Ja koennte man. Mit entsprechender Software kann man auch BluRays schauen ;) Auch unter OSX. Ich sag nur Mac Blu Ray Player. ;)
     
  7. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Nennt man sowas schon Leichenschändung? ;)
     
  8. Blu-Fire

    Blu-Fire Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.01.11
    Beiträge:
    714
    Ich werd mir auch bald einen externen Bluray-Brenner für meinen iMac holen....hab über 100 BDs, und die werden bestimmt auf dem tollen Display super aussehen :)
    Wenns über Parallels klappt, wärs am besten, da ja der Macgo nicht so ne tolle Bildqualität hat, fehlt nur noch die Handbrake Unterstützung, damit man die auch über iTunes auf den iPod usw. bekommt :p
    Die fehlende Bluray-Unterstützung bei Apple finde ich lächerlich und schade, wäre sicher kein großes Problem, Software und Hardware anzupassen....wäre fast das K.O. Kriterium für meinen iMac gewesen, aber Macgo, Bootcamp und Parallels haben es noch gerettet :p
     
  9. Kojak19

    Kojak19 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    8.910
    Wozu benötigt man denn zwingen BluRay am iMac?

    Zum Filme schauen? Macht imho keinen Sinn, da Bildschirm zu klein (iTunes-Content langt da denke ich).
    Als Datenspeicher? Macht auch keinen Sinn, da zu teuer.

    Klärt mich auf bitte :)
     
  10. dts

    dts Carola

    Dabei seit:
    19.11.09
    Beiträge:
    112
    das wird wohl eher das habenwill Syndrom sein
     
  11. JvW

    JvW Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    11.01.11
    Beiträge:
    3.924
    weil Blu reh so volldoll megaperlsgeil ist, ist doch logisch - was für eine Frage!
     
  12. Kojak19

    Kojak19 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    8.910
    Klingt plausibel, mea culpa :-D
     
  13. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Mmmh ... "zu teuer" ist relativ :) Ich hatte mal vor einigen Wochen/Monaten die Möglichkeit, relativ günstig an zwei 50 GB Rohlinge (wiederbeschreibbar) zu kommen. Insofern kann ein BD-Laufwerk am iMac schon irgendwie Sinn machen, wenn es um den Transfer von großen Datenmengen geht :) Nicht jedem gehts um Video & Co.
     
  14. Kojak19

    Kojak19 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    8.910
    Für den Transfer von großen Datenmengen hatten sich doch externe Festplatten und USB-Sticks durchgesetzt :eek:
     
  15. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Ja schon, zumal auch vielseitiger einsetzbar. Aber mitunter kommt man an die wiederbeschreibbaren BD-Rohlinge sehr günstig ran. Ich habe, glaube ich, pro 50 GB-Scheibe 9 EUR gezahlt. Für eine vergleichbare Kapazität in Richtung Sticks legt man etwas mehr hin :) Daher: Warum auch nicht ... ;)
     
  16. JvW

    JvW Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    11.01.11
    Beiträge:
    3.924
    nun ja ... aber wegen deine Einkaufsmöglichkeit wird Apple wohl kaum ein solches Laufwerk einbauen - und es werden nicht alle dafür bezahlen wollen, damit du sparst
     
  17. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Es ist ja auch nur eine Option, die nicht so ganz sinnlos und exotisch ist ;)
     
  18. Kampfzwerg91

    Kampfzwerg91 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    15.11.11
    Beiträge:
    476
    Also ich finde das sie es echt mal als Option anbieten könnten... ich bezweifle z.B das viele ihren iMac direkt mit SSD bestellen genauso sieht es dann auch mit dem BD Laufwerk aus...
    Die Sache ist halt,dass wenn Apple es anbieten würde,definitiv mehr von den Entwicklern kommen würde sprich Handbreak Unterstützung bzw von Apple ne Unterstützung ! :p
     
  19. prostetnik

    prostetnik Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    407
    Apple will aber keine BR-Filme unterstützen. Sie wollen erstens den iTunes-Store pushen (was legitim ist) und sie wollen zweitens den Kopierschutz für die Scheiben nicht so tief im System implementieren, wie es nötig wäre, um die DRM-Vorgaben der BR-Organisation (weiß grad nicht wie das genau heißt) zu erfüllen.

    Wenn Apple BluRay-Laufwerke anbieten würde, ohne die Möglichkeit zu schaffen sie in vollem Umfang zu nutzen, wäre das "Geschrei" noch lauter.

    Gruß

    Prostetnik
     

Diese Seite empfehlen