1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac Pro Systemaufbau

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Flo1986, 20.10.07.

  1. Flo1986

    Flo1986 Gast

    Hi Leute, ich weiss dass jetzt hier wieder 50 leute kommen und mich beschimpfen, dass ich doch bitte die Suche benutzen sollte....das hab ich jetzt die letzten 2 Tage gemacht!! Und fast nur widersprüchliche Antworten gefunden oder Zeug das nicht auf unsere Systemanforderung zutrifft.

    So, genug der Einleitung. Wir kriegen morgen unseren neuen Mac Pro, mit 3,5TB intern. kein internes Raid. Der Mac Pro wird hauptsächlich zu HD-Bearbeitung benutzt werden, mit Dateigrössen bis zu 1GB/min. Deshalb brauchen wir auch ne ganze Menge Speicher. Jetzt wollt ich mal fragen was denn als beste externe (also auch wegschliessbare) Lösung zur Datensicherung in Frage kommen würde. Wir haben bereits zwei 1TB-Platten an FW800 fürs regelmässige Backup, wobei ich noch auf der Suche nach der richtigen Software bin. Aber für die Scrap-Dateien und zum sicheren Bearbeiten bin ich auf der Suche nach einer dieser riesigen RAID-Boxen. Jetzt wollt ich mal fragen ob jemand Erfahrung mit diesen Dingern hat und mir vielleicht nen Rat geben kann, ob die geeignet sind oder nicht. Es müsste wirklich sicher sein, weil unser Haupteinkommen davon abhängt. also ich wäre froh wenn ihr mir was empfehlen könntet!

    Danke, Flo!
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also die tun richtig weh.
    lass dich nicht auf diverse NAS mit raid leiten.
    das ist (speziell in deinem fall) spielzeug.
    mit diesen teilen bringt man keinen (5-8MB/sec.) zusammen.
    das ist bei derartigen datenmengen ein bissl zuwenig.

    wenn deine kiste voll mit platten ist, könntest du dir noch eine SATA karte einbauen.
    damit du einen externen SATA anschluß hast. sonst hättest du auch einen internen nach aussen legen können.
    bin mir nicht mal sicher, ob der MacPro nicht ohnehin noch 2 SATA anschlüße extra am board hat.
    dann würdest du nur ein slotblech benötigen.

    wenn es nur für backup ist, würde aber der FW800 auch reichen.
    da bringst du mit entsprechenden platten sicher über 40MB/sec. zusammen.
    damit kann man schon arbeiten.

    ganz ideal wäre natürlich ein externes RAID mit SATA anschluß.

    oder diese sonnet teil
    ich denke, dort wirst du fündig.

    als mitnehm backup würde ich es ja nicht unbedingt bezeichnen......

    aber dafür reicht möglicherweise auch ein MacPower gehäuse
    2 x 750 WD rein sind ca. 1,4 TB in einem gehäuse.
    2 davon.....damit man es wechseln kann. eines immer im tresor...bei der bank.

    ist preisgünstig, robust, sauschnell. und für ein backup muss man kein RAID5 nehmen....

    es stellt sich natürlich auch immer die frage nach den kosten.
    obwohl.....wenn du die kiste dort stehen hast, denke ich mal, das es nicht unbedingt die billigste lösung sein muß....

    HTH
    mike
     
  5. kikifax

    kikifax Idared

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    24
    Hallo,
    in der nächsten Ausgabe der MACup wird auf dein Problem eingegangen. Dort werden externe Backuplösungen bis 2 Tb getestet.

    Viele Grüße kikifax
     
  6. Flo1986

    Flo1986 Gast

    hey leute danke für die schnellen und hilfreichen antworten! wer dmir das jetzt alles gleich mal anschauen, morgen müsste der MacPro da sein...leider sind die internen Anschlüsse schon alle voll, aber das mit der SATA-Karte wär gar nicht so dumm! danke, falls jemand noch andere ideen hat, immer willkommen! das MACup kenn ich nicht, ist das Druck oder online? falls druck, werd ichs nicht mitkriegen, lebe nicht mehr in Deutschland...
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ja fix....wo hat es dich denn hinverschlagen?
     
  8. nitrousa

    nitrousa Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    7
    Hast du dir schonmal das SAN von Apple angeschaut? http://www.apple.com/de/xserve/raid/
    Anbindung mit 2Gbit Fibre Channel. Ist halt net ganz günstig glaub ich! ;)
    Aber passt ordentlich was drauf! :D

    gruß Chris
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das ist richtig
    aber als SAN würde ich es nicht bezeichnen.
    es ist ein RAID

    aber egal. am desktop würde ich mir das genauso wenig stellen wie einen xserve.
    diese teile sollten in einen serverraum. da ist es egal, wenn es ein bissl laut ist.......
     
  10. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Zitat c't Ausgabe 18/06:
    "Zwei weitere SATA-Ports auf der Hauptplatine - der Chipsatz bietet insgesamt sechs - bleiben ungenutzt."

    ;)
     
  11. Flo1986

    Flo1986 Gast

    ja gut ich hab mir jetzt das alles mal n bisschen angeguckt...also das Sonnet und das Apple SAN oder RaID oder wie auch immer...also das ist zu gross besser gesagt zu teuer....wir ham n gutes Budget, aber wir können nicht alles für Storage ausgeben...was haltet ihr von den MacPower Gehäusen? Und welche Platte rein? ich mein, welche Marke? was ich bisher gesehn hab, von Maxtor raten alle ab...hab selbst nicht die besten Erfahrungen mit. Seagate?
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    MacPower ist IMHO das beste, was du kaufen kannst.
    in deinem fall würde ich das Taurus nehmen.
    stellt sich die frage, ob du sie mit FW800 oder eSATA betreiben willst.

    seagate würde ich keine reinstecken. habe schlechte ehrfahrungen damit gemacht.
    die saugen offensichtlich mehr strom als andere.

    max. 2x 750 western digital rein. 1000 trau ich mich noch nicht.........
    man ist nie schlecht beraten, wenn nicht das äußerste angestrebt wird.
    hört sich wie ein sprichwort an *lol*

    HTH
    mike
     
  13. worshipper

    worshipper James Grieve

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    137
    na nimmste unendlich viele Disketten und speicherst es da ab. :)

    Ich hab hier eine Lacie d2 quadro... und die ist fürs backup ideal.
     
  14. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Wir arbeiten bei uns mit einem AppleRaid und ich muss sagen das ich sehr zufrieden bin. Der Preis ist jedoch wirklich ein bisschen hoch.
     
  15. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    i freu mich :)
    hier scheine ich ja richtig zu sein.
    mal ne frage in raum werfen möchte.
    hab in meinem G5 Single PPC 1,8 GHz 3 zusätzliche Pladde eingebaut. Die hängen an ner Sonnet Tempo-X eSATA 4+4

    Nachdem ich auf Leo geupped habe, ging nix mehr. Neues System wurde noch installiert, weil direkt von DVD installiert, aber beim Neustart ging dann nix mehr. Wollt mir schon die Haare komplett rausreißen, bis mir ein Licht aufging und ich die 3 zusätzl. Festpladden mal abgestöpselt habe. Oh Wunder, mein G5 is nun fleißig wieder am laufen. Zu dumm is eben nur, daß ich von den 3 Platten, 2 als Raid zusammen geschlossen habe. Ausgerechnet da ist meine komplette iTunes Mugge druff.

    Nun die Frage, hat wer rein zufällig die o.g. Sonnet Karte in einem G5 ?
    Habe die Firmeware 2.0.4. Bin mir nicht sicher, ob die Firmware 2.1.2 auf der Sonnet-Seite die richtige Version ist.
    Kann wer helfen ?

    Thx


    Jürgen
     
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also ich hab gestern auf einem G4/400 (mit einer 1,6GHz CPU von sonnet) einen leo installiert.
    die kiste hat eine sonnet SATA 4xi installiert.

    hatte keinerlei probleme.

    allerdings steckt in der kiste auch noch eine USB 2.0 und eine FW800 karte.
    hab alles vorher fein säuberlich rausgezangelt und nach der installation wieder rein.
    keinerlei probleme.

    was mich aber interessieren würde.......wo hast du deine 3 platten reingezangelt?
    vom G5 Jive schreibst du ja nix.
    wie hast du die denn formatiert?
    alle als eigenes volume?
    oder als raid?

    ciao
    mike
     
  17. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    i habs :)
    wie gut das die übern teich noch arbeiten, wenn man hier in deutschland abends vor der kiste sitzt.
    hab ne mail an sonnet geschickt. da kam prompt ne antwort.
    blablabla, ihr treiber ist steinzeit :)
    hab die vers. 2.1.2. installiert, G5 neu gestartet, leo rennt, G5 aus, hd´s wieder angeschlossen, wieder neustart, alles in butter, raid erkannt und daten verfügbar
     

Diese Seite empfehlen