1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Pro: Late 2007 vs. Early 2009

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von berryloui, 09.05.09.

  1. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Hallo,

    ich habe einen Late 2007 Mac Pro mit folgenden Leistungsmerkmalen:

    - 8 mal 3 Ghz.
    - 10 GB DDR 667 RAM
    - ATI Radion 1900 XT 512 MB

    Ich haben diesen Mac Pro im Sommer 2008 nur gekauft weil ich ein sehr gutes Angebot bekommen hatte.
    Ich habe dafür nur knapp etwas mehr als 1700 Euro bezahlt. Ungebraucht mit Rechnung und voller Apple Garantie.

    Hätte ich dieses gute Angebot nicht bekommen, hätte ich mich wahrscheinlich für die 4-Core Variante direkt von Apple entschieden.

    Ich nutze ihn hauptsächlich für die Fotobearbeitung (Hauptsächlich Lightroom) und auch für Final Cut Pro.

    Was mich an dem Mac Pro stört ist, dass er viel zu viel Strom frisst. Das liegt hauptsächlich an der CPU und Grafikkarte. Beides sind die leistungsfähigsten BTO Optionen beim Late 2007 Modell und schlucken im Schnitt über 400 Watt im Normalbetrieb. Laut sind sie zudem auch noch (Besonders die Grafikkarte).

    Deshalb überlege ich mir derzeit ob ich diesen Mac Pro verkaufen soll und auf die neue 2009er 4-Core Variante mit 8 GB RAM umsteigen soll.

    Mit ein wenig Glück kann ich den alten für das Geld verkaufen, was der neue kostet und ich hätte eine Maschine, die weniger als die Hälfte an Strom frisst und mir von der Leistung her wahrscheinlich trotzdem ausreichen würde.

    Allerdings will ich das noch genauer wissen. Wie verhält sich der neue Nahelem Prozessor mit 2,26 GHZ zu meinem Late 2007 3 Ghz Prozessor? Was meint ihr?
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Macwelt meint zum Stromverbrauch Folgendes:


    (Ausgeschaltet/Standby/Normalbetrieb/Vollast) [W]
    • Mac Pro 3.2 GHz (Vorgänger): [highlight]3.8[/highlight]/8.6/[highlight]239.7[/highlight]/[highlight]337.1[/highlight]
    • Mac Pro 2.93 GHz Nehalem: 3.4/[highlight]11.1[/highlight]/186.3/316.4
    • Mac Pro 2.26 GHz Nehalem: 2.8/11/132/220.5
     
  3. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Kleiner Tip: Bei mir war die GraKa auch sehr laut und ich wollte schon eine andere Kühlungslösung einbauen. Dann habe ich gesehen, dass der Ansaugbereich der GraKa Lüftung total mit Staub zugesetzt war. Ich habe den Staub entfernt und siehe da - mein MacPro war auf der Stelle mucksmäuschenstille! Man sollte den MacPro ca. alle 9 Monate innen von Staub befreien.
     
  4. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Danke für den Tipp. Leider liegt es daran nicht, sondern die GraKa ist wirklich so laut. Es ist bekannt, dass diese Grafikkarte laut ist und es gibt von Drittherstellern sogar alternative Lüfter. Allerdings löst das nicht das Stromfress-Problem.
     
  5. exe2nd

    exe2nd Jonathan

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    82
    Ich würde es nicht machen warte doch mal ab mit Snow Leopard und Grand Central werden auch alle kerne genutzt werden. Wer weiß ob du da nicht mit 8*3,0 Ghz besser dran bist als mit 4*2,66 das wird sich leider erst dann im Praxis gebrauch zeigen.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wenn Du den Kühler nicht umbauen willst kannst Du ja eine X1900XT IceQ3 von HIS benutzen. Allerdings muss man die Firmware auf Mac Pro patchen. Sie ist flüsterleise. Oder man benutzt z.B. den Zalmann Kühler den meine Karte bei Ebay gerade hat.

    Eine noch bessere Lösung ist die ATI 3870 Mac & PC Edition. Das ist eine 55nm Karte mit besserer Performance, niedrigerem Stromverbrauch und einer 1 Slot Kühlung. Ich habe den Verdacht, dass man auch die Sapphire 3870 Ultimate mit einem Firmware Patch dafür nehmen kann. Die Ultimate hat einen passiven heat pipe Kühler.
     

Diese Seite empfehlen