1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MAC Pro - Hardware nachträglich erweiterbar?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von caber, 26.01.08.

  1. caber

    caber Gast

    hallo,
    bitte um entschuldigung, wenn diese frage schon mal gestellt worden ist.
    ich bin am überlegen mir demnächst nen mac pro mit 23er cinema hd display zu holen.
    möchte damit software benutzen wie cinema4d, photoshop, premiere oder final cut.
    so ein gerät kostet aber nicht wenig geld und wenn man so grob 3000-4000eur ausgibt, behält man es auch länger aber die hardware entwickelt sich weiter und auch die anforderungen.
    meine frage ist ob man einen mac auch selber aufrüsten kann oder muss man dafür immer apple kontaktieren bzw das denen in auftrag geben, damit die garantie nicht verloren geht?

    vielen dank
     
  2. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Mhm der Mac Pro ist dafür konzipiert RAM, HDDs, und Karten auszutauschen!

    Und nein du musst dafür nicht zu Apple, das kann man ganz einfach zu Hause machen! Garantie verfällt auf keinen Fall!
    Garantie verfällt glaub ich nur beim iMac wenn man den öffnet!
     
  3. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    jo der mac pro ist dafür ausgelegt das du ganz easy alles auswechseln kannst, bei grafikkarten gibts im moment leider nen paar probleme, was neue karten und alte mac pros angeht. aber hdd, ram und zusatzkarten kannst du easy ein und ausbauen.

    wichtig ist bei ram einbau, das man sich ordentlichen ram holt, der wirklich genau passt, und gute kühlung nach apple richtlinien hat. außerdem sollte man drauf achten das man immer zusammenhängende blöcke von ram arten hat (sprich nicht 2x 1gb und 2x 2gb sondern 4x 1gb oder 4x 2gb) das bremst sonst das system aus
     
  4. visualize

    visualize Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    125

    hmm, ist das wirklich so? ...dachte es ist nur wichtig den ram paarweise
    einzubauen, was den einbau von 2x1gb + 2x2gb ja nicht ausschließt... bin jetzt etwas verwudert, denn ich hab grade meinen mac pro bei mactrade bestellt und dazu ein ram update geordert... die bauen auch eine mischung aus 2 und 1gb bausteinen ein, die müssten sich doch auskennen oder?
     
  5. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Hätt ich mir eigentlich auch gedacht, dass man RAM nur paarweise einbauen sollte! Wie da die Belegung dann ist ist doch egal oder?
    Außer natürlich man baut sich 8 x 4 GB ein! lol
     
  6. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    barefeats.com hat das getestet, und dort haben die gesagt das die kombi 2x 1gb und 2x 2gb die schlechteste ist für den mac pro und ihn stark ausbremst
     
  7. visualize

    visualize Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    125
    danke.... das find ich aber ziemlich schizzie, dass die den beim ramupdate dennoch so verbauen... eine bremse brauche ich für dieses gerät nicht o_O ...dann werde ich wohl schauen müssen, dass ich die 2x1 gb aus dem mac verbanne... würd das aber gern vorher testen... jemand ne idee wie man im heimversuch den unterschied festellen kann?
     

Diese Seite empfehlen