1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac Pro: 4-Core 2,93 GHz vs. 8-Core 2,26 GHz?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Lars1974, 13.11.09.

  1. Lars1974

    Lars1974 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen,

    wozu würdest ihr mir bei dieser Auswahl raten? Ein Mac Pro 4-Core mit 2,93 GHz oder 8-Core mit 2,26 GHz? Preislich tut sich da ja nicht sooo viel.
    Bin Privatanwender, der sich sowohl privat als auch beruflich hauptsächlich mit Grafikdesign und Bildbearbeitung beschäftigt.

    Gruß und vielen Dankl für eure Meinungen, Lars
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Im Moment denke ich, dass der Quadcore ausreichen sollte. Wenn du Geld über hast, kannst du aber natürlich auch zum 8-Core greifen...
     
  3. kio

    kio Boskop

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    207
    wenn du ein bisschen warten kannst, würde ich bis zur neuvorstellung vermutlich im februar warten. die mac pros werden wohl als nächstes geupdated, da sie momentan nicht wirklich besser als der imac sind ( zumindest der kleine pro)
     
  4. maz_ab

    maz_ab Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    1.695
    Von der Erweiterbarkeit sind sie schon besser :)
    Für Grafikdesign reicht aber ein Quad-Core defintiv aus.

    Ansonsten gilt eigentlich immer: Wenn man einen Mac jetzt braucht, dann sollte man ihn auch jetzt kaufen, denn das nächste Update steht immer in den Startlöchern :)
    Solltest du warten können, dann warte. Denn zumindest hat Kio recht, trotz mangelnder Erweiterbarkeit sind die neuen iMacs eine Konkurenz geworden zu den kleinen MacPros. Gerade durch i5/i7 Prozessoren ...
     
  5. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Also ich würde dir zu einer Quad-Core CPU mit etwas höherem Takt raten.

    Außer du setzt spezielle Software ein, die einen echten Mehrwert aus den zusätzlichen Kernen zieht. Aber leider ist die Softwareentwicklung für Privatanwender noch nicht so weit fortgeschritten. Was mir jetzt als erstes einfällt, ist WinRAR für Windows, das deutlich von mehreren Kernen profitieren soll.

    Wobei WinRAR natürlich keine Rolle für eine Mac Pro spielt^^
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wobei ich schon davon ausgehe, dass die kommende Creative Suite 5 von Adobe die Kerne entsprechend besser ausnutzt. Soll ja neuerdings auch auf Cocoa basieren, und nicht mehr wie früher auf Carbon...
     

Diese Seite empfehlen