1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Partition unter Windows XP verstecken ?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von dodo502b, 13.02.10.

  1. dodo502b

    dodo502b Jonagold

    Dabei seit:
    29.06.09
    Beiträge:
    18
    Hi,

    mein neuer Mac Book scheint wohl ganz gut zum daddeln sein. Daher würde ich gerne Spiele von meiner Gamesflatrate der Telekom auf meinem Mac Book spielen. Leider macht mir die MAC Partition einen Strich durch die Rechnung. Die Treiber/Tools von der Gamesflatrate kann kein Spiel herunterladen. Ich denke das liegt daran, das man auf die MAC Partition nur lesend zugreifen kann. Schreiben geht nicht.

    Daher wollte ich mal probieren die MAC Partition zu verstecken. Also nicht sichtbar unter Windows XP. Geht das? Ich möchste jetzt nicht mit einem Partition Programm von Windows XP aus auf der PLatte rumfuschen.

    Dann man durch Bootcamp die MAC Partition unter Windows XP unsichtbar machen ?

    Danke

    p.s.: Es gibt kein Support Forum bei www.gamesflatrate.de, wo ich diese Frage stellen kann.
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Ohne dir jetzt direkt helfen zu können, aber was soll die Mac Partition mit einem Download Problem zu tun haben?
    Wenn du Windows gestartet hast (über Bootcamp), dann hast du einen stinknormalen Windows Rechner bei dem es egal sein sollte, was für Partitionen oder Festplatten sich in seiner Umgebung befinden.
    Oder versuchst du als Ziel des Downloads die Mac Partition anzugeben?
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Dann man.
    Zum einen kann man in der Datenträgerverwaltung einfach die Zuweisung eines Buchstabens aufheben.
    Zum anderen kann man die beiden Dateien...
    c:\windows\system32\drivers\Apple???.sys
    ...einfach umbenennen (zB in _Apple???.sys) und neu starten.
    Zur Umkehrung des Effekts einfach rückgängig machen.
     
  4. dodo502b

    dodo502b Jonagold

    Dabei seit:
    29.06.09
    Beiträge:
    18
    @Rastafari
    Danke für die sachliche Antwort auf einer klare Frage.

    @Macbeatnik
    Leg dich wieder schlafen.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Nein, bin dafür zu wach, aber da ich gerne lerne( mit Win habe ich nichts am Hut, scheinbar aus gutem Grund, wenn es tatsächlich so sein sollte, das eine andersgeartete Partition zu derartigen Fehlverhalten führt), warum klappt denn dieser Download nicht, wie gesagt, ich halte das Verhalten für vollkommen unverständlich, oder teile mal mit, ob es nach rastafaris Tipp denn tatsächlich klappt.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Weil es unter Windows völlig "unbekannt" ist, dass es auch Festplatten geben könnte auf denen man nur lesen, aber nicht auch schreiben kann.
    Etliche Windows-Programme der etwas "einfältigen" Art suchen sich einfach das Volume mit dem meisten zur Verfügung stehenden freien Speicher, um dort ihre temporären Dateien abzulegen (zB während eines Entpackungsvorgangs).
    Meist ist das Mac Volume das grösste, also wird es für solche Aktionen regelmässig auserkoren.
    Kann auf dieses Volume aber unerwarteterweise nicht geschrieben werden, obwohl es dort gar keine Zugriffsbeschränkung durch die NT-üblichen Sicherheitseinstellungen zu geben scheint, dann wird dieser Fehler als schwerer Systemfehler betrachtet - das Programm kackt ab.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Danke rastafari für die Erklärung.
    @dodo502b Sorry, das mein erster post ein bisschen dumm rüber kam, aber ich konnte mir wirklich nicht vorstellen, das so etwas wie eine nicht erkannte/beschreibbare Partition einen Download verhindert, aber gut man lernt nie aus.
     
  8. dodo502b

    dodo502b Jonagold

    Dabei seit:
    29.06.09
    Beiträge:
    18
    @Macbeatnic
    Die beiden beschriebenen Lösungen sollten funktionieren. Bei der ersten, den Laufwerksbuchstaben zu entfehrnen, hätte ich noch selber drauf kommen können. Unter Einstellungen -> Administrative Tools -> Computervwerwaltung -> Datenverwaltung, kann man der Partition den Laufwerksbuchstaben entfernen. Die zweitw Lösung verhindert, das die Treiber geladen werden, um die MAC Partition zu lesen.

    Bei der Gamesflatrate der Telekom ist es sogar so, das neuere Spiele mit dem Yummy Kopierschutz/Games-On-Demand-System die Spiele nur auf C: abspeichern kann. Die Spiele haben alle so etwa 10GB. Das nervt hoch zehn. Aber so ist es eben. Ältere Spiele nnutzen noch den GPlayer. Der GPlayer von Metaboli* sucht automatisch alle Festplatten ab und erzeugt ein Verzeichnis im Root mit dem Namen "remote games" oder so ähnlich. An dieser Stelle scheint es wohl zu krachen. Er verucht das Verzeichnis anzulegen, aber hat kein zugriff. Ergo - Absturz. Ursache - Bug.

    *Metaboli ist der einzige Anbieter einer Gamesflatrate. Sie verhandeln mit den Publishern und kümmern sich um die Technik. Metaboli ist nicht der direkte Anbieter von Gamesflatrates, sie verkaufen die Rechte und Technik weiter an dritte, bereiben aber weiterhin technischen zupport an ihre lizensnehmer. Lizensnehmer sind z.B. die Telekom, Saturn und Mataboli.de selber.

    links:
    http://www.metaboli.de/
    http://www.gamesflatrate.de/
    http://gamerunlimited.metaboli.de/
    http://www.gametap.com
     
  9. xenon85

    xenon85 Boskop

    Dabei seit:
    10.12.09
    Beiträge:
    213
    Super, das hat bestens funktioniert mit dem entfernen der Macintosh HD. Danke
     

Diese Seite empfehlen