1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac/Parallels in kl. Unternehmen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von SirTobiTobsen, 02.09.09.

  1. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Moin!

    Gut, ich bin natürlich Mac User und möchte in einem kleinen aber feinen Familienunternehmen, Immobilien & Hausverwaltung, auf Mac "umstellen"...

    Ich möchte das erstmal an einem Arbeitsplatz ausprobieren und dann ggf. ausweiten...

    Wichtig ist das "Verwaltungsprogramm" mit dem Miet- und Eigentumswohnungen verwaltet werden: Dies muss weiterbenutzt werden (Stichwort User) und läuft nur unter Windows. Es ist eine einfache (aber vollkommen ausreichende Anwendung mit bestimmten Vorzügen) Anwendung, die keine große Performance benötigt (siehe "Haus6 von Müller Informationssysteme)..

    Alles andere kann mit Mail, Office for Mac, etc erledigt werden. Mails müssen mit Haus6 NICHT weiterverarbeitet werden.

    Ich denke zu diesem Zweck wäre Parallels 4.0 die richtige Wahl... Was meint Ihr? Hauptsache es läuft überhaupt und stabil... Zudem möchte ich parallel auch die schönen Mac Anwendungen Mail etc. nutzen können... Man könnte also sagen, ich benötige Windows nur einzig für die Buchungssoftware und für den "Rest" die Mac Progs..

    Wie sieht es denn eigentlich bei Parallels mit der Sicherung aus? Die Daten aus dem Haus6 Programm müssten natürlich gesichert werden.
    Hierzu finde ich das Netgear Raid System sehr interessant, dass ich ja relativ einfach (?) im Firmennetzwerk einbinden könnte und damit auch von zuhause, Stichwort "HomeOffice" ;),auf alle Daten zugreifen könnte..

    Was denkt Ihr? Parallels die richtige Anwendung?

    Vielen Dank für Tipps!!!!
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Ohne die betreffende Software genauer zu kennen, kann ich nur raten, einfach mal eine Testversion von Parallels zu ziehen und das Hausverwaltungsprogramm damit in den 30 Testtagen auf Herz und Nieren zu prüfen.

    Der Datenaustausch zwischen OSX und einem Windows unter Paralles ist absolut transparent. Du kannst auch via Shared Folders die Daten der Hausverwaltung auf dem Mac-Dateisystem ablegen und dann z.B. in eine TM-Maschine-Sicherung einbeziehen.
     
  3. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611

    Danke!

    Ich hab auf meiner MacBook HD noch 17 GB frei reicht das für Parallels Demo und Windows Vista?

    Ja das mit TM scheint eine gute Option zu sein, sonst würde ich halt immer die Daten via Backup oder dem Raid System sichern...
     
  4. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Ähhh noch ne kleine Frage, ist ein Backup vor Installation der Demo nötig? Ok, schaden kann es ja nicht...
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Bei 17 GB freiem HDD-Platz würde ich an deiner Stelle darüber nachdenken, eine größere Festplatte einzubauen, bevor du Parallels und Vista aufspielst. Für Parallels reicht es wohl, aber nachdem Vista drauf ist, wird von deinen freien 17 GB nicht mehr all zu viel übrig bleiben.
    Denk mal an die Zukunft, weniger wirds nicht werden.

    Gruß,

    74er
     
  6. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    ThX!

    Ich will es ja nur auf meinem MacBook ausprobieren, in der Firma sollen dann imacs oder macminis eingesetzt werden...
    und dann finde ich für die recht überschaubaren Daten eben noch das Raid System von Netgear recht interessant, kostet 229 ohne FP....
     
  7. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Noch ne Frage ;)
    Würde mir für diese eine Anwendung sonst auch "CrossOver" reichen? Oder unterstützt das nur bestimmte Programme? Und würde das dann stabil laufen? Bootcamp ist ja wahrscheinlich eher ungeeignet, da ich dann ja nicht die Mac Progs Mail etc gleichzeitig nutzen kann...

    Ok, Danke nochmal für eure Hilfe!
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ausprobieren kannst du das ohne Probleme (Fusion oder Parallels). Du solltest aber ggf. mal XP nehmen. Dann kommst du mit einem 5GB Image aus.
    Ach welches RAID von Netgear?
     
    .david und michaelny gefällt das.
  9. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Ja installiere gerade... nehme XP, da ich vista schon auf dem PC bescheiden finde ;)

    wie siehts mit CrossOver aus? Kann man das überhaupt für derartige Anwendungen nutzen? also läuft das stabil? Und wo werden dann eigentlich die Daten von meinem Windows- Prog gesichert?

    Zum Raid: http://www.netgear.de/readynas/duo.html
    ist für Privatanwender und für kleinere Unternehmen gedacht...
     
  10. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Hy,

    wir haben hier eine ReadyNas 1100. Das Ding ist so langsam, da kann man die Daten auch auf einem USB Stick un den Serverraum tragen, aber jeweils mit 64 MB Sticks.

    Wir haben jetzt noch eine Synology Disk Station 509 (glaube ich). Das Ding rennt wie Bolle. Kein Vergleich.

    Nur so als Anregung.

    Gruß
     
  11. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Guck in der Kompatibilitätsdatenbank auf der Site von CrossOver nach, aber ich fürchte, diese Nischen-Software wird höchstwahrscheinlich gar nicht gelistet sein. Tendenz: Es wird eher NICHT funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen