1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OSX und externe HDD

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von BryanMac, 23.11.08.

  1. BryanMac

    BryanMac Erdapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1
    Guten Tag liebe Apfeltalker ,

    heut ist mir leider ein kleies missgeschick passiert :-[ als ich auf meine externe HDD (1TB , NTFS Formatierung ) Daten kopiert habe , hab ich den USB Stecker gezogen ... Nachdem ich ihn wieder eingestöppselt hatte , wurd mir ein Ordner (in den ich kopiert habe ) als eine Datei angezeigt . Datum : 01 januar 1904 . Als ich auf die Datei geklickt habe ist sie auch wieder verschwunden :( Ich hab alle sichtbaren Inhalte gelöscht und jetzt sind 150GB belegt (Unsichtbare Daten werden angezeigt)


    An meinem Macbook werden die Daten auch nicht angezeigt und genauso wenig am PC . Im Anhang seht ihr ein Ausschnit aus meinem Festplatten Dienstprogramms.


    Gruß
     

    Anhänge:

  2. Goglo

    Goglo Querina

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    180
    Wenn Du die Platte einfach so abziehst, hat OSX keine Möglichkeit mehr, noch nicht gespeicherte Daten auf die Platte zu schreiben. (Das ist auch einer der Gründe, warum man Computer generell nicht einfach so per Ausschalter ausschalten soll.) Das heißt, das Filesystem ist jetzt inkonsistent. Abhilfe: Reparieren mit dem Festplattenutility.
     

Diese Seite empfehlen