1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OSX Tiger auf iMac G3?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von derike, 07.01.07.

  1. derike

    derike Gast

    Hallo!

    Direkt mit meinem ersten Post wende ich mich mit einer Frage an euch.
    Undzwar habe ich einen iMac G3, also diese Röhrenviecher die's in verschiedenen Farben gab im Jahre 1998, ich hab einen in blau und momentan läuft darauf noch OS 9.1 . Weiterhin habe ich ein MacBook G5 bei dem Mac OSX Tiger drauf ist.
    Meine Frage: Wie kann ich den iMac komplett formatieren und läuft Mac OSX Tiger darauf? [hab den geschenkt bekommen und weiß so spontan nicht, welche hardwaretechnischen Optionen der hat, ich glaube es sind 64MB Ram und 300MHz Taktfrequenz] . Könnte ich das Mac OSX, das beim MacBook dabei war darauf installieren und ist das dann rechtens? [ich möchte mit dieser Frage nicht auf eine kostenlose Rechtsberatungen in irgendeiner Form abzielen, sondern lediglich erfahren, ob das überhaupt möglich wäre]

    Über Antworten würde ich mich freuen.
     
  2. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    Aaalso: Installier nicht Tiger. Das ist zu viel für das Gerät. Wenn dann nimm OS X 10.3. Ein MacBook G5 gibt's zudem nicht ;) Eventuell hast du eine Intel Tiger DVD und die lässt beim G3 einen Kernelpanic erscheinen.
     
  3. Also erstmal ein MacBook mit G5 Prozessor ist mir gaenzlich unbekannt.

    Bzgl. der Installation von Tiger auf dem iMac G3, das duerfte an mehreren Punkten scheitern. Zum einen an den allgemeinen Hardwarespezifikationen, das verbaute CD Laufwerk kann die DVDs nicht lesen (Abhilfe CD Versionen vom Tiger kaufen), Arbeitsspeicher sollte auf mindestens 256/512 MB aufgeruestet werden (ich weiss jetzt nicht wieviel bei dem Model ueberhaupt hardwaretechnisch moeglich sind), Festplatte vermutlich zu klein,....

    Es ist zudem nicht erlaubt die auf den Hardware Bundle enthaltene Version des Betriebssystems auf anderen System zu installieren, es ginge zwar auf Umwegen (bei dir aber nicht da kein FireWire und zudem die beim MacBook enthaltene Version nur fuer Intel ist, nicht aber fuer den PowerPC Prozessor des iMacs) aber dies waere wie gesagt nicht legal.

    Fazit, iMac G3 aufruesten, PPC Tiger CD Version kaufen und dann installieren aber dann vermutlich erst keine Freude damit haben weil das MacBook um ein VIELFACHES schneller ist.
     
  4. derike

    derike Gast

    erstmal vielen Dank für die Hilfe. Das Macbook ist halt das neue mit Intel Prozzi, son weißes ^^.
    Wollte auch nur mal generell nachragen, ob das überhaupt ginge, das Bild hier beweist das:

    http://www.macitynet.it/usato/images/7214_vbTEI2wzVY.JPG

    Hab übrigens grad mal im Fenster "über diesen Computer" nachgeschaut, dort steht, dass 64MB verbaut seien, 128MB durch Auslagerung auf die Festplatte verfügbar, die Platte selbst fast 19,8 Gigabyte. Taktfrequenz war so weit ich rausfinden konnte 500 MHz. Theoretisch ginge es auch mit ner DVD Version - externes DVD Laufwerk. Aber ich lass es mal so wies ist.

    Gut, muss ich mich halt mit dem 9.1 zufrieden geben. Danke trotzdem.
     
    #4 derike, 07.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.01.07
  5. Sieht mir allerdings nach OS 10.3 (Panther) aus.
     
  6. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Jo, für mich auch...

    Nur noch mal der Vollständigkeit halber zur Erklärung:
    Der G5 ist der PowerPC-Prozessor von IBM, der vor der Einführung der Intel-Macs in den Macs verbaut war. In die Notebooks hat er leider nie einen Weg gefunden, mit ein Grund, warum Apple zu Intel gewechselt ist.
    MacBooks haben immer einen Intel-Prozessor und das G3, G4, G5 steht für die Generation des PowerPC-Prozessors.
     
  7. derike

    derike Gast

    Asoooo....hm...und ein Powermac G5 hat dann keinen Intel, sondern einen IBM-Prozzi?
     
  8. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    also ich hab meinem imac g3 mit tiger vollgestopft.klar,ich musst das ding noch etwas tunen (512 mb ram gratis vom schrott,38 gb hd gratis vom schrott).doch auch wenns geht,würd ich nich über panther hinaus.es ist nicht wirklich angenehm,mit so nem lahmen ding zu arbeiten.

    nanuk
     
  9. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Ja, einen G5 Prozessor, deswegen heisst der Powermac so

    Entgegen der Meinung der anderen Muss ich sagen, ich habe auf einem G3 mit 400 Mhz Tiger installiert, mit 512 bm Ram geht das echt gut!

    Dashboard ist aus und alles ist toll
     
  10. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    ach,gibts jetzt auch den G%? (bitte nicht ernst nehmen! :) )

    am besten ists halt,wenn man den 512 vom schrott hat,und zwar gratis.hab 2 mal 512mb gefunden,beide verbaut,am anfang hats der mac zwar noch erkennt,doch irgendwann konnt ich das ding nicht mehr einschalten ..... :(

    nanuk
     

Diese Seite empfehlen