1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OSX so groß? 15 GB+

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Moritz06, 07.10.06.

  1. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Hallo Leute,

    es geht um folgendes, als langjähriger Windows Benutzer bin ich gewöhnt, dass das Betriebssystem mit allem was man so braucht maximal 5 GB groß ist.
    Bisher sind auf meiner Festplatte (Auslieferzustand des MacBooks) bereits 15 GB belegt. Das finde ich ehrlich gesagt viel, weil ich überlegt hatte evtl. Windows parallel zu installieren. Dazu kommen noch mp3s, Fotosammlung etc.
    zugegeben, bei OSX ist jede Menge an Programmen dabei die echt nützlich sind.
    Teilweise habe ich aber auch das Gefühl, dass das MB mit Testversionen erschlagen wird, was mic persönlich stört.

    Wie seht ihr das? Habt ihr euch eine größere Festplatte eingebaut oder Prgramme runtergeworfen? Was frisst hier überhaupt soviel Speicher? Und sind OSX Programme generell größer als die vin Windows?

    Eine Frage noch am Rande: gibt es auf dem MB eine Entf-Taste?

    Danke für alle Anworten,

    Moritz
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    fn+backspace
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Ein nacktes System hat ca. 2 GB, auf 'nem IntelMac evtl. etwas mehr. Die Apps machen den Kohl fett. Schau Dir mal iDVD an. Gruss KayHH
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich hab mit monolingual die Sprachen entfernt (außer D & Eng)
    und man kann noch die Druckertreiber entfernen

    ansonsten einfach OSX mit den gewünschten Programmen und Treibern neu installieren

    das Meiste ist iLife
    falls Du Garageband, iMovie, iDVD & iWeb nicht nutzt, kannst Du schon viel freimachen
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    oder garageband!
    also wenn mir das wichtig ist, wieviel platz mir das alles verbraucht,
    würde ich die standard installation werfen und meine eigene installieren.
    nur als tipp
     
  6. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
  7. dertex

    dertex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    192
    Das mit dem Vergleich der Programmgröße (Mac OS X/Windows) würde mich auch interessieren.

    Wenn man sich so die Downloadgrößen von bekannten Applikationen wie z. B. Mozilla Firefox + Thunderbird, Google Earth...anschaut, sind die Dateien schon ein gutes Stück größer.
    (Firefox: 16MB Mac OS X, 5MB Windows)

    Wie sich das allerdings auf die entpackten *.dmg-Dateien auswirkt kann ich nicht sagen.
    Aber auch die Windows-Programme entpacken sich irgendwo auf die Festplatte. Da kann man nur schwer sagen, wie groß ein Programm ist. Das Einzige was man mit Sicherheit sagen kann, ist, dass es größer als der eigentliche Programmordner ist, da diverse Dateien z. B. noch in das Windows Systemverzeichnis etc. kopiert werden.
    Und allein der Dateiordner von Firefox unter Windows ist mit etwa 18MB etwas größer als das downloadbare Dateiimage für den Mac.

    Vermute, dass sich nach der Installation der Software kein gravierend großer Unterschied im Verbrauch von Festplattenplatz zwischen den beiden Systemen mehr ergibt.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass mir persönlich die Installationen von Windows nicht gefallen. Finde das auf dem Mac wesentlich besser gelöst! Vorallem bleiben nach einer Deinstallation keine Dateien auf dem Rechner zurück (bis auf die beim ersten Programmstart erstellten Konfigurationsdateien, welche aber nur wenige KB groß sind). Bei Window muss man sich auf den Deinstallations-Assistenten verlassen. Und wie diese Deinstallieren sieht man nur zu oft, wenn man sich mal den Ordner mit den Programmen anschaut...oft ist die hälfte der Dateien einer Anwendung auch nach der Deinstallation noch auf der Festplatte vorhanden. Kein Wunder das Windows immer langsamer wird.

    Deswegen würde mich mehr Speicherplatz für eine Mac-Anwendung im Gegensatz zu Windows keineswegs stören. Zumal bei heutigen Festplatten sowieso genug Speicherkapazität verfügbar ist.

    Trotzdem würden mich genauere Infos sehr interessieren.

    dertex
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Die sind aber aus gutem Grund versteckt, also lieber Finger weg, wenn Du nicht weißt ob Du die löschen darfst.


    Gruss KayHH
     
  9. Meiner Meinung nach kann man die Groesse von Applikationen der Mac Version und der Windows Version nur bedingt vergleichen.

    Viele Applikationen fuer das Mac OS enthalten mehrere Sprachen, die meisten Anwendungsdaten liegen zudem in der Applikationsdatei selbst (Einstellungen werden extern gespeichert, andere Daten teilweise auch), daher sind die Applikationen bedingt groesser. DiskImages enthalten oftmals zusaetzliche Informationen/Dokumentationen, die ja schoen mitgeliefert werden koennen als in einer .exe Datei.

    Nicht benoetigte Sprachen kann man ja von Zeit zu Zeit mit Monolingual entfernen (Englisch sollte NIE geloescht werden, da manche Applikationen nur ueber englische Sprachdateien verfuegen).
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Nicht zu vergessen, wenn sie Universal sind, enthalten sie den Code für zwei unterschiedliche Prozessorfamilien. Gruss KayHH
     
  11. Viel bringt das aber nicht, hatte mal aus Interesse saemtliche Architekturen jenseits des PowerPC G4+ entfernt, bei etwa 170 Applikationen waren das um die 50 MB, bei 160 GB also voellig unrelevant.

    Habe im aktuellen Mac OS 10.4.8 nochmal alle Architekturen jenseits des PowerPC G4+ entfernt und Monolingual vermeldet 2,3 GB geloescht zu haben. Zwar kann ich im Path Finder nur 1,2 GB Platzgewinn vermelden, aber schon beachtlich, ist da mit dem 10.4.8 Update so viel Universal dazugekommen? Was macht das ueberhaupt auf einem PPC System?
     
    #11 Soul Monkey, 08.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.06
  12. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Die Loops und anderen Sache von Garageband haben über 2 Gb, also weg damit, wenn Du das nicht brauchst. Monolingual bringt auch einige 100 Mb, dann noch Druckertreiber löschen und mit Whatsize die Größe der verbliebenen Programme checken, um dann auch noch was löschen zu können.
     
  13. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Hallo, danke für die Anworten. Ich denke, ich werde auf jeden Fall einiges runterwerfen. Was die größe der Dateien berifft, so sind auf jeden Fall die zu downloaden Dateien größer, wenn man dafür nicht mehr viel enpacken muss und das System nicht vollgemüllt wird, ist das sicher ein Vorteil.

    Vielen Dank für die Anorten,

    Moritz
     

Diese Seite empfehlen