1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OSX auf Intel kompatiblen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von soledat, 11.03.08.

  1. soledat

    soledat Gast

    Hi Leute,

    ich habe hier einen IBM kompatiblen Laptop und den wollte ich gern mit Mac OSX und Windows XP ausrüsten. Weiß jemand, ob das überhaupt möglich ist, bzw. ob es hierfür Tutorials gibt?

    Für Ideen bin ich offen, selbst wenn es heißt, es gibt keinen Weg, dies zu bewerkstelligen.

    Grüße
    soledat
     
  2. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Das was du willst ist illegal und nur mit besonderen Hacks möglich. Es gibt den großen Vater der Suchmaschinen den du befragen kannst und der dir dabei auch hilft auf entsprechende Seiten zu kommen. Er nennt sich Google. Ansonsten gibt es hier keine Aussagen dazu weil es verboten ist. Wer Mac OS X nutzen will soll sich einen Mac kaufen.
     
  3. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    Es geht.

    Wie mein Vorgänger schon sagte:

    a. Illegal
    b. sehr sehr tricky zu installieren
    c. instabil und daher kaum produktiv zu nutzen
    d. bestimmte Hardwarekonfiguration(en) erforderlich


    Tipp: lass die Finger davon - spare - und kauf Dir dann das Original.
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Der wöchentliche Thread zu diesem Thema :D
     
  5. soledat

    soledat Gast

    Ich weiß, dass es illegal ist, aber nur, weil Steve meint, es zu kriminalisieren. Rein rechtlich ist eine derartige Vorgehensweise sicherlich nur in den USA zu halten. Aber das ist eigentlich auch egal, denn ich verfüge über die Mittel, eine Installation zu erzeugen, die sich im Grauzonenbereich bewegt und somit der Illegalität entflieht.

    Ich verfüge hier bereits über 15 Macs und der Intel kompatible wurde der Organisation geschenkt und nun wollte ich diesen Laptop auch für die Mitarbeiter nutzbar machen. Wäre halt blöd einen Dell Inspiron 6400 (auf dem MaxOSX 10.4.10 laufen würde) nicht nutzen zu können, nur weil das wirklich gute MaxOS sich nicht auf anderen Plattformen installieren lässt. Ich habe bereits einige Anleitungen gefunden und entschuldige mich hiermit, diese Frage überhaupt gestellt zu haben. Ich konnte ich ja nicht ahnen, das es sich um ein Sakrileg bei Applejüngern handelt. :)

    Bye
    Marco
     
  6. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    weder sakrileg noch bei applejüngern (falls das jetzt jemand versteht :))

    es ist lt. lizenzbestimmungen schlichtweg nicht erlaubt das os auf anderer als apple hardware zu installieren...
     
  7. soledat

    soledat Gast

    Ja ich weiß, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Allerdings schränkt Apple mit dieser Bestimmung die Rechte des Verbrauchers sehr stark ein und dies lässt sich vor Justizia so nicht rechtfertigen. Aber ist eigentlich auch egal, vielen Dank für die Antworten und einen schönen Tag noch, wünsche Ich.
     
  8. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Wieso schränkt Apple die Rechte des Verbrauchers ein, wenn sie ihr Betriebssystem nur für ihre Hardware anbieten? Es gab mal eine Zeit, da war es völlig normal, dass AmigaOs nur auf Amigas lief, TOS nur auf Atari ST's, RISC OS nur auf Archimedes-Computern usw. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass all diese Firmen von irgendwelchen Verbrauchern deswegen verklagt worden wären.
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Es gab auch Zeiten, da hätte niemand geklagt, weil der Hund in der Waschmaschine nicht überlebt hat. Heute klagt jemand, weil der Hund in der Mikrowelle nicht überlebt, und im Land unserer großen Verehrung bekommt so jemand mit dem geistigen Niveau eines zurückgebliebenen Fünfjährigen auch noch Schadensersatz.
    Nicht Al Quaida ist unser Problem... die Juristen sind es.
     
  10. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Und da Gerichte Recht sprechen und nicht der Verbraucher müsste wohl erst jemand gegen die Lizenzbedingungen klagen um diese für nichtig zu erklären.
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Auch wenn du auf dem Gerät OSX installierst, was sicherlich möglich ist, wirst du daran keine Freunde haben. Es gibt enfach keine treiber, und das System wird sehr instabil laufen. Mehr als eine Spielerei und Bastelei kann das nicht werden.

    Das Problem ist, das die meisten vom Windows-verhalten (Lässt sich einfach überall installieren, zum aktivieren gibts bestimmt ne lösung ausm netz, und einer der kollegen hat bestimmt noch ne kopie die ich mir mal ausleihen kann) verschandelt sind.
     

Diese Seite empfehlen