1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MAC OSX 10.4.11 erkennt externe Festplatten nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von broadcast_media, 16.02.08.

  1. Liebe Mac-User,

    ich bin nahe der Verzweifelung. Ich habe diverse Foren gelesen und studiert, doch keine Lösung für mein Problem gefuden: Mein Macbook pro (2.2 Ghz, 4 GB Arbeitsspeicher, OSX 10.4.11 mit allen automatischen Updates versehen) findet einige externe Festplatten nicht mehr. Sie werden weder auf dem Schreibtisch, noch im Finer angezeigt. Bei der einen Platte handelt es sich um eine IOMEGA DHD-250, angeschlossen über FireWire, NTFS formatiert. Unter diversen Windows Systemen wird die Platte einwandfrei erkannt. Am USB Port des MAC kann es auch nicht liegen, da ich eine speziell formatierte Platte für MAC habe, die wird erkannt. Die IOMEGA zuckt überhaupt nicht - Stromversorung ist alles vorhanden. Unter Festplatten-Dienstprogramm ist die Platte zwar die konkrete Platte zu sehen, es können aber keine Konfigurationen durchgeführt werden. Ich habe auf dem System das Paragon Plugin für NTFS installiert, dies lief auch immer sehr zuverlässig. Gibt es da vielleicht Wechselwirkungen mit den neuen automatischen Updates von Apple?

    Festplatten-Beschreibung : Desktop Hard Drive Gesamtkapazität : 232,9 GB (250.059.350.016 Byte)
    Verbindungs-Bus : FireWire Schreibstatus : Lesen/Schreiben
    Verbindungs-Typ : Extern S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    Verbindungs-ID : 58749167438392945 Partitionsschema : Master Boot Record


    Ich bin über jeden Tipp dankbar - wie gesagt es ist ein generelles Problem, dass einige Platten nicht erkannt werden. Das hier aufgezeigte Modell ist ein Beispiel dafür.

    Viele Grüße, Jens
     
  2. eine Ergänzung: über das Terminal ist die Platte nicht erkennbar:

    macbook:~ jens+++$ cd /Volumes
    macbook:/Volumes jens+++$ ls
    DATA MAC HD MAC
    macbook:/Volumes jens+++$

    Somit kann ich mir auch keine Daten auf der Platte anzeigen lasse oder ähnliches, das hatte ich zumindest so hier im Forum schon gelesen.

    Viele Grüße, Jens
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn ich Deine Problembeschreibung lese schaudert es mich. Und Du bist beileibe nicht der erste der mit diesen dussligen NTFS-Treiber-Unterstützungen Probleme hat. Selbst wenn es "bisher immer super funzte".

    Hast Du Dir schon mal Gedanken über einen NAS gemacht?
     
  4. Problem scheint behoben! Ich habe das Paragon Plugin deinstalliert Rechner neu gebootet und pling: die eine Festplatte ist über USB wieder erkennbar und auf dem Schreibtisch verfügbar. Ich habe dann ein Update (nicht Upgrade) von NTFS Paragon 6 heruntergeladen und neu installiert, neu gebootet und wie gesagt: es funzt! da gab es wohl negative Wechselwirkungen mit dem Update auf 10.4.11

    Kann also jetzt auch wieder auf eine NTFS partitionierte Platte schreiben - freu - kann somit das Paragon Plugin wieder empfehlen!



    folgende Daten sind aus dem Festplattendienstprogramm jetzt ersichlich:

    Festplatten-Beschreibung : HDS72252 5VLAT80 Media Gesamtkapazität : 232,9 GB (250.059.350.528 Byte)
    Verbindungs-Bus : USB Schreibstatus : Lesen/Schreiben
    Verbindungs-Typ : Extern S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    USB-Seriennummer : 780000000003EE71 Partitionsschema : Master Boot Record
    Mount-Point : /Volumes/Untitled Kapazität : 232,9 GB (250.056.705.024 Byte)
    Format : Windows NT Dateisystem Verfügbar : 147,6 GB (158.469.738.496 Byte)
    Eigentümer aktiviert : Ja Belegt : 85,3 GB (91.586.965.504 Byte)
    Anzahl der Ordner : 0 Anzahl der Dateien : 0
     
  5. Ups, ganz vergessen, danke markthenerd für den Tipp, ein NAS liegt bereit. Einbindung erfolgt, wenn Zeit ist. Ich bin allerdings auf den Austausch von vielen USB oder FireWire Platten angewiesen, da ich Bewegtbildbearbeitung am MAC durchführe - da dient das NAS nur für Musik und Datensicherung.

    Viele Grüße!
     

Diese Seite empfehlen