1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X startet nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von keman, 08.08.07.

  1. keman

    keman Gast

    Hi

    Das ganze System ist abgestürzt und nur noch das Hintergrundsbild und der Dock waren sichtbar, das Klicken auf ein Dock-Icon bewirkte jedoch nichts. Deshalb hab ich den Powerbutton gedrückt gehalten um den Mac auszuschalten. Starte ich ihn wieder, erscheint nur der Startupscreen, also der graue Apfel und das Rad, das sich unter dem Apfel dreht.
    Beim Booten im Verbose-Modus (beim Starten Apfel+V drücken) erscheint die folgende Nachricht:

    Couldn't find root user. Sleeping and trying again.

    Danach eine fünf Sekunden lange Pause und die Nachricht erscheint wieder und der Computer startet nicht...


    Hat jemand eine Idee?? :-c

    MfG keman

    Btw:
    - Das System ist OS X 10.4.10 und der Computer ist ein MacBook, fast ein Jahr alt.
    - Boot von der Installations-CD aus (beim Starten C drücken) klappt nicht.
     
  2. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Ja tu deine CD rein drücke beim booten die Taste C und aktualiseire wieder.
     
  3. ::nex::

    ::nex:: Gala

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    50
    PMU und PRAM Reset schon probiert?
     
  4. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
  5. keman

    keman Gast

    Hi

    Das habe ich schon probiert. Der Schritt 1 deiner Beschreibung ändernt nichts, beim zweiten Schritt erscheint sofort die Meldung "Disk could not be repaired" (hab's mehrmals probiert, es ändert sich nichts). Das Reparieren der Permissions mit dem Disk Utility hat ebenfalls nichts gebracht, und Disk Utility ist der Meinung, die Hard Disk müsse nicht repariert werden. Das Reparieren der Permissions und das Rebuild der HD mit Disk Warrior 4 haben ebenfalls nicht gebracht - die Meldung "Could not find root user" erscheint immer noch im Verbose Modus.

    MfG
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Tja, dann hilft nur noch, System-DVD einlegen, Reboot mit C gedrückt, und Neu-Installation mit der Option »Archiviern und Installieren«. Dabei werden die normalen Benutzeraccounts erhalten bleiben. Nur das System selbst wird ersetzt (und dann viel Spaß bei den ganze Updates, ;) ).
     
  7. keman

    keman Gast

    Danke, wusste nicht dass eine solche Funktion bei der Installation existierte. :)

    Hab das Problem durch eine Neuinstallation gelöst.
     
  8. ::nex::

    ::nex:: Gala

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    50
    Das MacOsX ist manchmal einfacher und intuitiver als man vermutlich manchmal denkt :D
     

Diese Seite empfehlen