1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von killeen, 04.01.07.

  1. killeen

    killeen Fuji

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    36
    Hallo zusammen.

    Ich habe ein ziemlich schwerwiegendes Problem.
    Folgendes ist passiert.

    Vor 2 Tagen hat mein Mac ne Kernel-Panic bekommen.
    Daraufhin hab ich Ihn neugestartet, beim Laden vom System merke ich dass der Finder und diverse andere Programme (darunter auch DiskUtility) sich nicht mehr starten lassen.

    Ich versuche nun mit Cocktail die Zugriffsrechte zu reparieren und führe unter anderem die "Prebind System" Funktion aus.

    Das Tool hängt sich aber leider nach kurzer Zeit auf, und mir bleibt nichts anderes übrig als den Rechner neu zu starten.

    Ich setzte nun den P-RAM zurück und lege eine System CD ein, und will von dieser booten, nur leider geht ab dem grauen Apfel Logo mit der Ladeanimation nichts mehr. (sehr komisch bei einer System-CD)

    ich entferne nun den Master Jumper von der System HD und siehe da er bootet von der System CD, aber das DiskUtility auf der CD kann das System Volumen nicht finden.

    Ich jumpere auf Cable Select und boote von der DiskWarrior 3 CD um die Festplatte zu checken.
    DiskWarrior findet die Platte und findet ebenfalls mehrere Fehler im Sysem-Directory. (Schlüssel nicht sortiert)
    Ich ersetze nun das defekte Directory mit einem neuen, und repariere die zugriffsrechte (DW findet einige verlorengegangene Dateien, die DiskUtility aber offenbar wiederherstellen kann).
    Ich jumpere nun wieder auf master und versuche einen Boot von der Platte doch der Startvorgang geht wieder nur bis zum Apple-Logo mit der Ladeanimation - ich warte 20 min aber es rührt sich nichts.

    Von der CD startet er mir aber nachwievor einwandrei.
    Sieht so aus als wäre das System zerschossen.

    Kann ich da irgendwas machen?
    Die Platte ist physikalisch in Ordnung. Habe ich vielleicht mit Cocktail alles nur noch verschlimmert.
    Es war wohl keine gute Idee in einem System rumzupfuschen, dass ein fehlerhaftes Dateiverzeichnis hat, aber wer kann das schon vorher ahnen...

    ich bin für jede Hilfe dankbar

    btw, ich hab ausserdem noch ein 9er-System auf der Platte, und das bootet einwandfrei

    Gruß
    killeen
     
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    In solchen Fällen empfehle ich Prosoft DataRescue II.

    Damit bekommst du das System wieder zum Laufen.

    Ein Standardprogramm das bei niemanden fehlen sollte.

    Klick bitte in meine Signatur und lade dir bitte das .pdf Dokument
    herunter um für schwierige Zeiten gut gerüstet zu sein.
     
    #2 marcozingel, 04.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.07
  3. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    hi marco,
    coole sache: klick mal auf den ersten link in deinem thread "Mein Mac startet nicht !";
    nicht auf den in der signatur....

    bei mir öffnen sich dann die seiten http://www.bmbf.de/

    :))))
     

Diese Seite empfehlen