1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS X startet nach Updates nicht...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Roman, 03.04.07.

  1. Roman

    Roman Gast

    Hallo liebe Community,

    ich habe mir heute einen neuen iMac 20" geholt, der auch wunderbar LIEF... Bis zum allumfassenden Systemupdate - im Grunde wurden ALLE Programme aktualisiert...

    Beim erforderlichen Neustart passiert jedoch nichts mehr.... Apfel auf grauem Hintergrund... Und er läd und läd und läd.... Aber wird nicht fertig... Was läuft da falsch?


    Grüße


    Roman
     
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Roman,

    versuche in dem Fall von der beigelegten DVD zu starten und anschließend mit Hilfe des Festplattendienstprogramms das Volume und Rechte zu überprüfen bzw. zu reparieren.
    DVD rein -> "C-Taste" gedrückt halten, nach dem Neustart natürlich. Also notfalls per Schalter vorher ausschalten > lange drücken.

    Gruß
    Nettuser
     
  3. Roman

    Roman Gast

    Ich habs im abgesicherten Modus einmal starten lassen, danach gings. Denke, dass die Menge der Updates einfach den iMac etwas beschäftigt hat...
     

Diese Seite empfehlen