1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X Snow Leopard hängt sich des öfteren für 2min auf

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von grafagoggel, 28.11.09.

  1. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    Heyo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe einen iMac 24" ca. 6 Monate alt. Seit ich nun Snow Leopard drauf habe fängt er mir des öfteren an zu spinnen. Egal was ich mache, ob ich nun Surfe oder was schreibe kommt ohne Vorankündigung das Regenbogenrad für ca.2 Minuten. In der Zeit reagiert gar nichts mehr. Ich kann die Fenster noch um herschieben also hängt er sich nicht komplett auf. In der Konsole ist nichts Verdächtiges zu finden und ich habe eigentl. auch keine Software die nicht mit Snow Leopard kompatibel ist. Mit Onyx halte ich mein System sauber, und lösche somit auch oft genug die Caches,... Daran sollte es also nicht liegen. Der Apple Support konnte mir auch nicht helfen. Das Problem hatte ich bei einer vorherigen Installation von Snow Leopard auch. Nachdem ich dann Snow LEopard ohne Backup ganz frisch installiert habe kommt das Problem auch.

    An Software die in das System eingreift habe ich Sachen wie GROWL, Dropbox, Two Up, NTFS oder Frizzix installiert, die aber alle wie gesagt zu Snow Leopard kompatibel sind.

    Hat eventl. jeamand das gleiche Problem? Weiß jemand an was das liegen kann?

    Hoffe hier kann mir jemand helfen... greetz!
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Zuerst schmeiß mal Onyx über Bord. Das ist ein Tool, das ins System eingreift und immer wieder mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Warum kannst du hier nachlesen.
    Wenn du meinst unbedingt mit Besen und Schaufel durchs System sausen zu müssen und das nicht dem OS selbst überlassen willst, dann nimmt dir TinkerTool System oder von mir aus MainMenü. Kostet halt was, aber ist absolut vertrauenswürdig.
    Wenn ein Programm kompatibel ist, heißt das noch lange nicht, dass es nicht stört.
    Ich würde als ersten Übeltäter Growl verdächtigen, je nachdem, was du da eingestellt hast, sucht dieser Knurrhahn vielleicht dauernd nach seiner Beute. Das andere Zeug kenne ich nicht.
    Nimm einen anderen User (oder lege einen an, es ist ohnehin klug, nicht als Admin zu arbeiten) und benutze diesen mal ohne diese 3rd Party Tools. Wenn dann der Kreisel nicht mehr erscheint, kannst sie ja eins nach dem anderen wieder einschalten, damit du den Übeltäter ertappst.
    Manche Programme empfehlen (ist niemals Pflicht) ja Growl, aber der macht viel Ärger. Ich habe ihn schon lang wieder entsorgt und lebe auch ohne sehr bequem.
    salome
     
  3. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Ärger dich nicht. SL ist so buggy, da machen wir nix dran. Man fühlt sich so richtig in die gute alte Windows Zeit zurückversetzt.
    Wir können nur hoffen, dass es irgendwann mal besser wird.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Bitte red keinen Stuß – wir sind jetzt bei 10.6.2 und ich hab 0 Probleme, weil halt auch 0 gefährliches Tools drauf.
    salome
     
  5. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Ebenso. Auf beiden MBP 10.6.2 drauf (auf beiden mit Growl, allerdings nur fuer Emai und Transmission eingestellt) und keine Probleme. Im Gegentum, Sl kommt mir deutlich schneller vor.
     
  6. Frau Hempel

    Frau Hempel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    732
    Hallo grafaoggel,
    ich seh unter SL den Sat1-Ball auch viel häufiger als unter Leopard. 2 Minuten sinds aber sicher nie, der Ball dreht sich eher im Bereich von einer halben bis 1 Minute. Reicht gerade, um ein frisches Bier ausm Kühlschrank zu holen. Habe allerdings mein Systeme nicht mit Onyx gequält ;) Richtig lange bleiben die Computer nur bei flashintensiven Seiten im Browser hängen. Dann kacken mir allerdings regelmäßig Firefox und Safari ab. Da mich das Schicksal nun "zwingt", Leopard auf dem MPB wieder zu installieren, bin ich gespannt, wie sich die Dinge dort gestalten und ob Leopard wirklich schneller ist, so wie es mir mein Gefühl vorgaukelt.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ob diese Dreher tatsächlich mit dem System zusammenhängen?
    Oder doch an den diversen Programmen liegen?
    Fash wird bei mir sofort abgeschaltet. halte ich für eine Unsitte. :)
    salome
     
  8. Frau Hempel

    Frau Hempel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    732
    Ich hab keine Ahnung. Bin jedenfalls gespannt. Das Flash eine Unsitte ist, mag ja sein, aber leider eine weitverbreitete. Unsere Surfgewohnheiten scheinen jedenfalls sehr verschieden zu sein, denn ich lasse Flash auf einigen Seiten zu, die ich regelmäßig nutze, da diese Seiten sonst keinen Sinn machen würden ;)
     
  9. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ich nutze keins von den ganzen Tools und trotzdem sehe ich unter SL ständig den Beachball. Unter Leo war der echt mega-selten mal da. Von dem angeblichen Performancegewinn mit SL merke ich nichts - eher im Gegenteil.
    Hab ein Macbook Late 2008.
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    @Frau Hempel
    Ja, das denke ich auch. Ich Schau eigentlich nur in die Zeitung, surfen kann man das nicht gerade nennen. :)
    salome
    PS: immer wieder habe ich gelesen, dass Snow Leop besser funktioniert, wenn man ihn über Leopard installiert hat und nicht auf die geleerte Platte.
    Ob's stimmt kann ich nicht sagen.
     
  11. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    OK Onyx ist weg! Hab das Programm auf Empfehlung des Apple Support Teams geholt und dachte dann wird das schon gut sein. Naja war wohl nichts. Das Programm ist auf jeden Fall Geschichte.
    Das Warum begründe ich einfach damit das ich erst dem letzt zu Mac OS X gewechselt bin und ich mich durch Windows einfach daran gewöhnt habe die ganze Zeit nachzubessern. Dass muss ich mir nun wohl abgewöhnen! TinkerTool und MainMenü werde ich mir eventuell doch auch anschauen.
    Das mit der Kompatibilität ist mir schon klar und ich werde jetzt Growl auch mal runterschmeißen. Habe auch schon öfters gehört das es nicht gerade das beliebteste Tool ist. Die anderen Tools dürften eigentl. keine Probleme machen da sie nur bei Gebrauch ins System eingreifen (wobei sie das gar nicht wirklich tun xD ). Das mit dem neuen Benutzer werde ich bei Zeit auch mal versuchen! Vielen Dank!!

    An den Flash Player bzw. an Java habe ich auch schon gedacht will aber eigentlich nicht darauf verzichten da manche für mich wichtige Programme auf Java basieren und der Flash Player einfach für so viel benötigt wird.

    Was haltet ihr von Clean App? Ganz vertrauen tue ich dem Programm eigentl auch nicht. Aber einfach nur das Programm in den Papierkorb zu verschieben halte ich auch für ungut... Immerhin bleiben ja die plists dabei übrig oder nicht?

    Danke an euch alle für eure Hilfe!!!

    edit://

    So nachdem ich jetzt das Tinker Tool System installiert habe und damit die Berechtigungen für alle Betriebssystemdateien zurückgesetzt habe, bekam ich eine Meldung:

    Könnte das mit meinem Problem zusammenhängen?
     
    #11 grafagoggel, 29.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.09
  12. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Nein, das ist eine normale Meldung, die muss Dich nicht beunruhigen.
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Programme die durch Drag & Drop installiert hast, kannst du auch so wieder entsorgen. Die kleinen Restdateien, Preferences etwa, stören überhaupt nicht. Wenn du sie ufällig siehst, kannst sie wegwerfen, aber sie sind wie Staubflankerl, da rennst ja auch nicht jedem winigen Körndel nach.
    Programme, die mit einem Installer ankommen, sollten auch einen De-Installer dabei haben und mit diesem gelöscht werden. Allerdings klappt das auch nicht immer, da gibt es manchmal Launchdaemons (siehe Growl), die man dann suchen muss.
    Ich verwende Hazel, das ist halt auch ein Kaufprogramm, das sucht die Restdateien, wenn ich ein Programm in den Papierkorb ziehe und meldet sich: Soll ich die auch wegwerfen?
    Dann ist ganz harmlos AppDelet, will nach einer Weile 5 € gespendet haben, wenn ich mich richtig erinnere und findet auch Prefs. und andere Relikte in der Library.
    Aber eigentlich sind das eher Spaßtools. In den Papierkorb zu ziehen, oder, wenn möglich, zu deinstallieren reicht.
    Clean.App kenne ich nicht, aber wenn man den schon eingeschaltet haben muss, wenn man installiert und ihn immer rennen lässt, fände ich das lästig.
    Was die SUID Dateien betrifft, so hat Larkmiller recht: Vergiss die Meldung.
    salome
     
  14. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    Ok dann bin ich beruhigt...

    Ich habe immer den Drang mein System sauber zu halten xD

    Mit den Progis werde ich mich mal umschauen. Hazel ist mir fürs erste zu teuer... Vlt schnuper ich mal in die Trial rein... Mal schaun... Aufjeden Fall danke für den Tipp!!

    Was mein Problem angeht werde ich jetzt mal schauen wie es sich jetzt nach der Deinstallation von Growl verhält. Sollte das Problem nochmal auftreten werd ich mich hier nochmal melden!

    Danke für eure Hilfe, insbesondere an salome!!!
     
    salome gefällt das.
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Diesem Drang kannst du in der Küche und im Badezimmer nachgehen.
    Dann bist du fürs Leben gerüstet ;)
    salome
     
  16. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    Soo,

    hate gerade wieder so einen Hänger. Habe danach gleich mal in die Konsole geschaut und da war ein ganzer Haufen an Meldungen. Hier mal die Meldungen von der Minute in der es passiert ist:


    Wenn ich mir das so anschaue dann fällt mir dieser DisRoatateDaemon auf. Das war ein Tool mit dem ich die Laufwerkgeschwindigkeit drosseln konnte. Habe ich aber schon länger wieder gelöscht. Mein System scheint das Tool aber noch immer iwo zu haben. Wie kann ich das restlos löschen? Denn wenn ich jetzt nochmal in meine Konsole schaue dann habe ich da innerhalb von 5min genau diese DiscRotate Meldungen nochmal 1000 mal. Das gleiche gilt für den CleanAppDaemon. Das Progi habe ich auch vor 3 Tagen oder so gelöscht aber der Daemon will wohl immernoch!

    fseventsd ????????? Keine Ahnung was das sein soll... Aber ich denke das hängt mit dem DiscRoatateDaemon zusammen. Weil er ja auch iein Volume scannen will.

    Der SIMBL Agent hängt mit dem Tool afloat zusammen was für mich unentbehrlich ist. Da habe ich den Entwickler schon kontaktiert und der meinte die Meldungen könnte man getrost ignorieren.

    Hoffe ihr könnt mir zeigen wie ich die Meldungen los werde :)

    greetz

    P.S.: Während ich den Text geschrieben habe hat sich mein Mac 2x für jeweils 1min aufgehängt! :(
     
    larkmiller gefällt das.
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Zu DiskRotate, bist du beim Deinstall diese Anweisungen durchgegangen?
    (Auszug aus dem ReadMe von DiskRotate):
    Uninstall DiscRotate

    ▪ delete the folder /Library/DiscRotate
    ▪ delete the launchd config at /Library/LaunchDaemons/com.DiscRotate.DiscRotateDaemon.plist
    ▪ delete /Library/Preferences/com.DiscRotate.DiscRotate.plist
    trash the PrefPane by opening system preferences, right-click on DiscRotate and choose delete OR delete it manually in ~/Library/PreferencePanes (locally) OR in /Library/PreferencePanes (globally)
    ▪ [II] trash DiscRotateStatusItem.app from your applications folder
    ▪ reboot

    Falls nicht, lösche sie sonstigen Dateien.

    Zu sIMBL, vielleicht gibt da ein Update, ansonsten sind diese Tools, die auf SIMBL oder als InputManager auf deinen Rechner kommen immer gut für Probleme.
     
  18. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    Vielen Dank! Das hat geholfen... Ich werde wohl den deinstaller nicht benutzt haben :(

    Mit dem SIMBL Agent, ja das mag sein aber ich hatte die Probleme schon bevor ich SIMBL installiert habe.

    Aber vielen Dank!


    edit://So der hier die nächsten zwei Hänger:

    Einmal nur mit dieser Meldung in der Konsole die wohl einfach nur ein Bug in Safari sein wird oder?
    Und einmal irgendetwas mit dem Kernel, was mir recht gut Angst macht :)

    Hoffe ihr könnt mir wieder helfen. Und nochmals vielen vielen Dank für eure Hilfe die für mich alles andere als selbstverständlich ist!
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Repariere jetzt noch mal die Rechte – manchmal muss man das drei Mal tun, bis alle Fehler weggeräumt sind.
    salome
     
  20. grafagoggel

    grafagoggel James Grieve

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    137
    habe ich gerate noch mal von der Installations DVD gemacht... Hab es mindestens 3 mal gemacht und noch mal 3x das Volume überprüft... da hat er nichts gefunden.
     

Diese Seite empfehlen