1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X Leopard nach Installation von Windows löschen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Kevin89, 27.06.08.

  1. Kevin89

    Kevin89 Gast

    Hallo,

    ich möchte gerne einen Mac haben, aber ich brauche zum arbeiten Windows. Bitte keine Fragen oder so, Mac kann ich nicht nehmen. Ist es möglich, mit BootCamp eine Windowspartition zu erstellen, Windows zu installieren und danach Mac entgültig mit Betriebssystem + Programmen zu löschen? Wenn ja, wie? Und kann ich danach unter Windows immer noch normal booten?

    Oder muss Mac auch zum booten unter Windows installiert sein?

    mfg,


    kevin89
     
  2. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Du kannst mit dem Datenträgerverwaltungs Dienst die Mac Partition löschen, dann ist nur noch Windows da und wird auch nur noch gebootet.
     
  3. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    da man Dir nun erklärt wie das ganze geht, interessiert mich aber doch brennend ...

    WARUM das ganze ???
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Fragt sich dann aber, wieso du so viel Geld für einen Mac ausgeben wilslt. Da bekommst fürs selbe Geld eine Dose mit mehr Leistung....
     
  5. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    1. Wieso kaufst du dir dann einen Mac?
    2. Warum willst du Mac OS X unbedingt löschen? Es ist definitiv das bessere Betriebssystem.
    3. STEINIGT IHN! :p
     
    ImperatoR gefällt das.
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Naja, wenn er OS X nicht brauchen kann, weil die Software halt nur unter Windows läuft, dann kann ich das schon nachvollziehen.

    Nur würd ich mir dann halt eben eine normale Dose für das Geld kaufen...
     
  7. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Steine, frische Steine! Greifen sie zu, solange sie noch scharf sind!!!

    Back to Topic: Setz wenn dann Windows neu auf und nimm die ganze Platte, sonst hast du Verluste in der Kapazität. Wobei ich an deiner Stelle OS X lassen würde und Windows nur für die Sachen hernehmen würde, für die es keine Alternative gibt... (Moment, das mach ich ja so... :p)
     
  8. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Geht das denn überhaupt, wenn er Mac OS X gelöscht hat? Wie kann er dann Windows neu aufsetzen, ohne Mac OS X und Bootcamp??? o_O

    Kann man denn einfach unter dem auf der Festplatte verbliebenen Windows die Windows-Installations-CD einlegen und Windows neu installieren? Dann fehlen doch die Hardware-Treiber von der Mac OS X DVD, die der Mac unter Windows braucht, oder nicht?
     
  9. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    Warum?

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viele Leute eigentlich gar keine Antwort auf die Frage des Threaderstellers haben, sondern einfach nur ihre unmassgebliche Meinung abgeben müssen.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Cmue hats doch geschrieben... Der Rest ist verständliches Interesse in meinen Augen.
     
  11. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    das trifft mich zu tiefst. er möchte sich einen mac kaufen, und das was den mac ausmacht vernichten. und da kommst auch noch du an und fragst wieso wir fragen warum er das macht?
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nö, treffen tut es mich nicht, aber die Frage interessiert mich trotzdem...
     
  13. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    Warum!

    Zitat Kevin89: "Bitte keine Fragen oder so, Mac kann ich nicht nehmen."

    Nun, ich dachte, er hätte damit verständlich ausgedrückt, dass er keine weiteren Fragen dazu beantworten möchte.

    Ich habe natürlich vollstes Verständnis, daß ihr superneugierig seid, daß ihr solches Verhalten seltsam, ja geradezu anstössig empfindet. Dennoch ist es alleine seine Angelegenheit, was er mit seinem Mac anstellt.

    Ich sitze seit gut 20 Jahren an Macs und als die ersten Intels rauskamen, war ich kurz davor zu heulen, weil ich ahnte, was auf uns (eingeschworene Macuser) zukommt. Nun ist der Worst Case eingetreten und Windows läuft auf dem Mac. Und die Windowsuser laufen hinterher.... ... aarrrghhh..... ....und landen schliesslich hier bei Apfeltalk.

    Ganz ehrlich, wenn es mein Forum wäre, würde ich den Windowsbereich schliessen. :p

    Aber bei allem Ärger sind die Wünsche der Forumsteilnehmer zu respektieren. Deshalb war ich etweas erregt. Ich habe diesen Thread auch nur als Beispiel genommen. Schliesslich gibt es hier hunderte davon. :eek:
    Und da ich fast alle lese, stört es mich eben manchmal, wenn keine Antworten aber weitere Fragen kommen, die nur der Neugier Einzelner geschuldet sind, in der Sache aber nicht weiter helfen.
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Lass mal die Kirche im Dorf: Anstössig findet das hier niemand wirklich. Es ist nicht zu bestreiten, dass ein Mac im Verhältnis zu einem Windowsrechner teurer ist (bei gleicher Leistung).

    So, und darum geht es. Ich gehe davon aus, dass wir im Forum durchaus posten dürfen, wenn wir eine für Ihn vielleicht bessere Alternative kennen. Und das wäre in seinem Fall doch einfach ein Windows-Rechner. Dell z.B.
     
  15. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Macht doch nix. Wenn einer dermassen verblödet ist. Hauptsache er kauft den Mac. Wenn er sich weiter mit Müll befassen will, was kümmert es uns...
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kevin89,
    von Windows aus kannst Du keine Firmware Updates einspielen. Grundsätzlich ist es also nicht sinnvoll das Mac OS X zu entfernen, auch wenn Du nur Windows brauchst. Kauf Dir einen billigen PC, ein Mac zahlt sich für Dich so nicht aus.
    Gruß Pepi
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Um mal die Frage zu beantworten:
    Wenn man mit dem Festplattendienstprogramm der Leo-DVD die HD partitioniert, nur eine Partition wählt und unter Optionen MBR (Master Boot Record) auswählt, sollte man Windows auch ohne OS X installieren können. Nachträglich höchstens mit MacDrive die Partition sichtbar machen, NTFS formatieren und mit irgendeinem Windows-Tool zusammenfügen.
     
  18. Kevin89

    Kevin89 Gast

    Antwort

    Müssen mich alle so fertig machen :-[
    Ich schätze Mac OS X und finde Apple super, aber um Microsaft Windows XP komm ich trotzdem nicht drumherum. Alle denken immer, ein Mac besteht aus einem Computer und dem besten Betriebssystem der Welt. Das ist falsch: Der Mac besteht aus dem Mac selberund dem Betriebssystem.
    Der Mac selber hat trotzdem noch super Design, eine klasse Leistung, einen super Bildschirm, einen sehr guten Akku und besitzt ein zweifellos sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Zuhause haben wir auch Macs mit Mac OS X, aber ich brauche es nun mal, das Macbook Air ist genau das richtige für mich, wir besitzen Apples auch schon längere Zeit.

    Vielen Dank für die Antworten,


    kevin89
     
  19. Valle

    Valle Gast

    hm...wenn du so auf mac stehst und windowsapps benutzt, dann versuche es doch einfach mal mit wine. crossover von codeweavers bietet dafür eine super plattform, auf der du mit ein bisschen übung auch fast alles zum laufen bekommst.
    also wenn ich grad mal winamp brauche oder lust auf cs habe *klick klick* und los gehts.
    bei fragen stehe ich gern zur verfügung.
     
    fantaboy gefällt das.
  20. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich denke auch, dass VMWare oder Parallels schon ein recht schnelles XP emulieren kann, was mit dem Gros der Only-Windows-Software parat kommt. XP in the Box ist dann auch deutlich sicherer und leichter zu administrieren, da der ganze Hardware-Fuddelkram bzw. dll-Terror sich in engen Grenzen hält.

    Letztens wollte Boot Camp nicht starten, weil sich die boot.ini "verstellt" hat (da kommt natürlich irgendeine kryptische hal.dll nicht gefunden Meldung und nix mit boot.ini). Hab die dann mit Text Edit unter OS X editiert. Ohne hätte ich da von der XP-CD starten und irgendwelche kryptischen Befehlszeilen eingeben müssen (mit welcher Tastenkombi macht man eigentlich dieses gespiegelte "/"?)

    Also selbst wenn man nur XP benutzen will, sollte man ne kleine Partition für OS X einrichten. Alleine aus Sicherheitsgründen.
     

Diese Seite empfehlen