1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X Leopard Install Discs vs. Upgrade DVD

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Zen23, 05.05.09.

  1. Zen23

    Zen23 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    178
    Hey

    Ich entschuldige mich im Vorfeld schonmal für die vielleicht dumme Frage, jedoch bin ich erst seit gestern stolzer Apple- und somit auch Mac OS X-Nutzer. Ich arbeite auf meinem 15" MacBook Pro (Late 2007) mit Mac OS X Leopard 10.5.6. Ich besitze jedoch keine eigenständige Leopard Install DVD sondern nur die beiden Mac OS X Tiger 10.4.10 Discs inklusive einer Leopard Upgrade DVD.

    Da ich als ehemaliger Sanduhrenbetrachter bei Begriffen wie Überschreiben des Betriebssystems, Drüberinstallieren und OS Upgrade unweigerlich nervöse Zuckungen an der linken Schläfe bekomme, möchte ich gerne wissen, ob es irgendwelche Nachteile im Vergleich zu einer sauberen Leopard Installation mit sich bringt, wenn man sein System erst mit OS X 10.4.10 neu aufsetzt und anschließend mit der Leopard Upgrade DVD auf den neuesten Stand bringt.


    Danke schonmal im voraus für eure Antworten,

    -Zen
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
  3. Zen23

    Zen23 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    178
    Ähm ... okay. Klar verständliche Antwort.

    Aber ist der Leopard Upgrade Silberling wirklich so gut, dass keine unnützen Dateien von seinem Vorgänger Tiger zurückbleiben? Habt bitte Verständnis, aber es ist gerade einfach schwer für mich in einer so unkomplizierten und unbeschwerten OS Welt zu leben.


    -Zen
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich habe das nie gemacht mit einer Upgrade DVD - aber wenn du Leopard von einer schwarzen DVD Retail) aufspielt, geht das in 45 Minuten ohne Probleme und störende Rückstände. So unterschiedlich sind die Systeme auch wieder nicht - die Daten werden eben einfach überschrieben. Und dann spielst das ComboUpdate von der Applesite drauf und bist ganz up to date.
    salome
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Upgrade-DVDs und normale Vollversionen unterscheiden sich nur in einer einzigen Winzigkeit:
    Startest du die Installation, wird vom Upgrade gleich zu Beginn geprüft ob sich bereits irgendeine Version von OS X auf dem Zielvolume befindet, die dich zur Verwendung dieser Scheibe berechtigt.

    Ist eine entsprechende Version nicht zu finden, geht der Installationsvorgang einfach nicht weiter.
    Wird sie gefunden, kannst du ganz normal fortfahren.
    (Wenn du das so wünschst, auch mit einer vorherigen vollständigen Neuformatierung des Zielvolumes. Einfach unter den Optionen das entsprechende Verhalten einstellen.)

    Alles was danach kommt ist mit der Vollversion zu 100,000000% identisch - auch die Software, die aufgespielt wird. Null Unterschiede, keine Bange.
     
  6. Zen23

    Zen23 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    178
    Ah, das habe ich nicht gewusst. Wenn ich also Tiger installiert habe und dann die Leopard Upgrade DVD reinlege, habe ich die Möglichkeit auszuwählen, dass die Festplatte inklusive Tiger komplett formatiert und es eine 100% reine Leopard Installation wird. Habe ich das richtig verstanden?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Joda.
    Du musst nur darauf achten, dass es unten neben den Knöpfen "weiter" und "fortfahren" auch noch einen dritten für die Optionen der aktuell sichtbaren Installationsstufe hat. Dort versteckt sich das gewünschte Dingens, damit klappt das. Nur nicht mit dem Festplattendienstprogramm löschen, sonst gehts eben nicht, weil der Tigger dann ja schon futsch ist, wenn die Installation losgeht.

    Beim Volumeformat solltest du übrigens der Vorgabe folgen. "Gross/Kleinschreibung" ist nur was für Leute die genau wissen für was sie das brauchen - und die sich der Probleme bewusst sind, die damit einhergehen. Adobe Programme zB mögen das gar nicht.
     
  8. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Es besteht durch einen kleinen Trick durchaus die Möglichkeit des Clean Installs durch eine Leopard Upgrade-DVD.

    Ansonsten kann ich dazu nur sagen, dass ich mein Tiger durch ein Upgrade auf Leopard upgegradet habe und alles wie am Schnürchen lief. Ich denke, da brauchst du dir keine ernsthaften Sorgen machen.
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man muß nichts tricksen um mit der Upgrade-DVD einen Cleanen Install zu tätigen. Das wurde von Rastafari bereits fehlerfrei dargelegt. Da muß man nichts tricksen, es handelt sich um eine vorgesehene Installationsmethode.

    Dein Trick ist eigentlich eine Umgehung der Lizenz unter der diese DVD kommt.
    Gruß Pepi
     
  10. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Sofern man vorher schon Tiger drauf hat, is das schon klar. Aber man kann auch auf einer jungfräuliche Platte mittels Upgrade-DVD Leopard installieren, ohne den Umweg über eine Tiger-Installation gehen zu müssen. Und darauf bezog sich mein "Trick" :)
     
  11. podhead

    podhead Erdapfel

    Dabei seit:
    06.05.09
    Beiträge:
    5
    Hi, ich möchte mein schwarzes Macbook - 2,16 Ghz, 2 GB RAM - auch von Tiger auf Leopard upgraden, weil ich boot camp benötige. was haltet ihr in diesem Zusammenhang denn von upgrade dvds die auf ebay für 54 Euro gehandelt werden. Gibt es da irgendwelche lizenztechnischen Probleme? Wenn das ein Original OS von Apple ist, wer kauft denn dann überhaupt die Vollversion für 129 Euro, z.b. die hier: http://tinyurl.com/mtenbu

    danke schon mal
    podhead
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Also fast das dreifache von dem, was sie original mal gekostet haben?

    Upgrades sind nur für berechtigte Benutzer.
    Berechtigt ist nur, wer im fraglichen Zeitraum von der Bekanntgabe der Veröffentlichung bis zur tatsächlichen Auslieferung eines neuen Systems noch eine alte Version erhalten hat. Bzw wer um diesen klar angegebenen Zeitraum herum einen neuen Rechner bestellt und ihn trotzdem noch nicht mit der neuen Software bekommen hat.

    Ehrliche Leute, die sich nicht von Aasgeiern abzocken lassen wollen.
     
  13. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Stimmt nicht ganz. Das Tiger muss nur irgendwo installiert sein. Man kann sich Tiger auch auf eine externe Firewireplatte spielen und diese während der Installation anschließen. Das reicht für die Überprüfung nach der Vorgängerversion aus. Es wird nicht geprüft, ob Tiger auf dem Zielvolume ist.
     

Diese Seite empfehlen