1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X 10.4.4 für Intel geknackt?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von marcozingel, 14.02.06.

  1. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Das OSX86project gibt an, man habe 10.4.4 für Intel knacken können. Mit einem Patch soll es demnach möglich sein, das Betriebssystem auf normalen PCs auszuführen. Angeblich habe Apple keine besonders schwer zu umgehenden Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um das System zu schützen. Noch stehen aber Erfahrungsberichte aus. Zu bezweifeln dürfte sein, dass ein normaler PC-Anwender nun ohne Probleme OS X auf seinem PC installieren kann. Außerdem wird sich Apple mit den Hackern ein Katz-und-Maus-Rennen liefern und in jedes kleinere Update neue Sperren einbauen.
     
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    bin grad auf der OSX86project-seite. die scheint down zu sein
     
  3. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    im Mac-TV videocast ging es erst kürzlich darum, dass dies möglich sei und es wurde ein bisschen erklärt und "versteckte botscahften" herumgegeben, wie man im Google diese Anleitung ganz schnell findet!
    gruss r90
     
  4. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911

    Absolut dreist. Per Copy and Paste von MacTechNews.

    [​IMG]

    Keine Quellenangabe, nichts. Du bekommst es nicht mit, oder?

    Baust den schlechten Eindruck über dich weiter aus. Immerhin bist du da echt konsequent.
     
    hochstammapfel gefällt das.
  5. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    also wenigstens Quellenangabe hätte dabei sein sollen. Aber auf das rote Pünktchen verzicht ich jetzt da du schon mal ganz down/rot warst, gell marcozingel ;)
    Gruss r90
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Danke für die Nachsicht,habe ich mal ;) wieder vergessen.
    Mal gut das wir hier einige aufmerksame "Aufpasser" haben (siehe auch Mac-TV und Musikindustrieabz………………).

    Interessiert ist das Thema aber doch auch für die Apfeltalk Gemeinde.

    Ist der Artikel copyright?:oops:

    Ansonsten Tschuldigung aber bleibe mir trotzdem treu.
     
  7. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Gott sei Dank,noch keine Abstrafung.
     
  8. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Komischerweise vergisst du es fast immer "mal". :(

    Was hat das denn mit Aufpasser zu tun? Du schreibst hier Dinge rein und verhältst dich gegen Regeln und Netiquette und sprichst dann von aufpassen? Wenn du dich vernünftig verhalten würdest, dann würde auch keiner Kritik haben.

    Hat ja auch keiner bestritten. E wird wohl jeder für sich selbst definieren wie interessant.

    Was für eine Frage. Wenn du mal ans untere Ende der MacTechNews Seite scrollst dann siehst du
    Das merkt man immer wieder aufs Neue.:cool:
     
    #8 daveinitiv, 14.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.06
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Sag mal, bist Du so %$§&# oder tust Du nur so?

    Es ist wahrlich nicht zuviel verlangt, wenn man Quellenangaben mitliefert fuer sowas und nicht einfach den Eindruck erweckt, als haette man selbst das geschrieben.



    Was soll das eigentlich heissen?
     
  10. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich schätze mal: das er ist wie er ist ;)
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Mh... ich hab's eher verstanden als "ich bleibe wie ich bin". Sein tun wir eh alle, wie wir sind, Du bist wie Du bist, ich bin wie ich bin. Aber wir wollen uns ja auch veraendern, wachsen, lernen und nicht unseren alten Dummheiten treu bleiben, oder?

    ;)
     
  12. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Davon ab, es funktioniert LEIDER.... aber zur Zeit nur mit SSE3 CPUs,also nicht allen Athlon CPUs. Aber das wird sich laut Autor auch noch ändern. os86projects macht es einem auch nicht schwer die entsprechende Website mit den Patches zu finden. Der Author ist ja genannt und google tut sein übriges... und funktionieren tut der Kram in einer VMware Umgebung auch noch.
    Verstehe nicht recht, warum Apple nicht jede App an den TPM koppelt und ggf. die Daten und Apps sogar damit Hardwaregebunden verschlüsselt... aber nun ja... nun läuft zwar nicht Windows so einfach auf den IntelMacs, dafür aber umgekehrt... grummel
     
  13. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    nach deiner Idee würde aber dann etwa 2/3 der Apple-Gemeinde aufschreien, da dann die TPM-Chips so richtig zum Einsatz kommen und somit gar keine freie Software-Auswahl mehr möglich ist.

    Soll doch sich jeder sein OSX auf dem PC hauen... wenn sie daran Spass haben. Ich weiss auchnicht so recht wo dann das Problem wäre, weil doch angeblich alle Mac-User sich einen Mac kaufen aufgrund des Macs und nur so nebenbei wegen des OS. Aber wir bezahlen doch angeblich alle lieber mehr für das Design und Apple als Firma. Daher sollte uns das doch nicht kratzen, oder versteh ich euch da alle falsch?

    Ich find es immer noch schöner mein super leises, kaum bemerkbares iBook laufen zu sehen, dass doch alle PCs wegrockt, als irgendeinen lauten Atlhon. Man muss doch nicht so krampfhaft anders sein als die anderen bösen Windows-User... ich find es doch eher lustig immer wieder die Versuche der Leute zu sehen sich OSX zu beschaffen und von Windows und manchen Linux-Distris wegzukommen. Ich finde, dass zeichnet doch ein super OS aus :p
     
  14. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
  15. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Wir neigen irgendwie dazu in jeder Änderung das negative zu sehen.

    Die Realität sieht nunmal so aus (veilleicht "leider"): Apple ändert sich gewaltig. Die Stellung und Ausrichtung des Konzerns geht weg vom kleinen Guerilla hin zu einem der seinen Platz auf dem Weltmarkt haben will und natürlich auch, ich sag mal: für breitere Massen zugänglich sein will.

    Ich glaube wir sind erst an einem ganz mickrigen Anfang. Es wird noch vieles kommen, was von uns auch sicherlich als "schlimm" wahrgenommen wird. Die Grenze der Plattformen wird immer mehr verschwinden, die Anfänge sehen wir ja schon heute. Es wird wieder mehrere Betriebssysteme geben, die auf die ein oder andere Weise miteinander kommunizieren.

    Apple geht da betriebswirtschaftlich gesehen nur den folgerichtigen Weg: kein Eigenbrötler sein, sondern offen in die Zukunft gehen. Seien wir doch froh, dass Windows mehr an Macht verliert und man in Zukunft etwas eher sein Betriebssystem nach dem persönlichen Geschmack aussuchen kann. Das nmacht es dan auch notwendiog, dass universale Protokolle entwickelt werden müssen und man nicht immer MS abhängig in allem ist. So lasst die Leute doch Mac OS nutzen, auf welchen PCs auch immer. Apple wird schon wissen, wie sie kommerziellen Nutzen daraus ziehen.

    Mal ganz ehrlich: diese Entwicklung ist von Apple nicht gerade ungewollt (keine großen Sicherheitsbeschränkungen um Mac OS auf PCs laufen zu lassen und das Zitat, dass Apple es nicht verhindere Windows auf den Intel Macs zum laufen zu bringen)
     

Diese Seite empfehlen