1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS X 10.4.11 fährt nicht herunter/bzw erst nach Ewigkeiten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von robz, 29.11.07.

  1. robz

    robz Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    27
    Tach,
    ich habe folgendes Problem:
    mein Rechner (Power Book G4 mit OS X 10.4.11) fährt nicht vernünftig herunter.
    Wenn ich ihn runterfahren will, beendet er den Finder usw, also ich sehe noch den Schreibtischhintergrund und dann passiert nichts mehr. Lasse ich ihn dann ne ganze Weile stehen, geht er irgendwann in den Ruhezustand, wenn ich ihn dann wieder aktiviere, geht er aus.
    Sehr seltsam. Ich habe seit dem Auftreten des Problems folgendes probiert:

    -die Rechte repariert

    -mal in die Aktivitätsanzeige geschaut, aber mir viel nix besonderes auf

    -dann habe ich Cocktail, Applejack, Mainmenu installiert und Caches gelöscht etc.-> Kein Erfolg.

    -Dann habe ich nen P-RAM Reset gemacht und auch nen PMU-Reset-->Kein Erfolg.

    -Dann habe ich mittels Festplattendienstprogramm die Platte überprüft und repariert un das Ganze auch nochmal mit der System-CD (nach dem von CD booten) gemacht. --> Da zeigt er mir an, dass ein Fehler besteht und er die Platte reparieren möchte, aber wenn ich das mache, zeigt er mir an, dass der Fehler nicht behoben werden kann.

    Gibts ne andere möglichkeit den Fehler zu beheben?
    Hat sonst jemand ne Idee was ich machen könnte um das "nicht herunterfahren" zu beheben?

    rob
     
  2. robz

    robz Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    27
    weiß keiner ne lösung?
    :(
     
  3. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Wenn das Dienstplattenfestprogramm einen Fehler findet der nicht repariert werden kann, muss die Platte neu formatiert werden. Sollte das in kurzer Zeit wieder auftreten ist wahrscheinlich ein Sektor der Platte defekt.
     
  4. robz

    robz Idared

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    27
    denke auch, dass mir momentan fast nix anderes übrig bleibt..
    werds mal machen.
    thx
     

Diese Seite empfehlen