1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac os in dauerschleife neu starten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von steme82, 31.03.08.

  1. steme82

    steme82 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    7
    hallo liebe gemeinde,
    viele unserer kunden reklamieren, daß sporadisch nach neustart kernel panik auftritt. nun sind wir gezwungen diesen fehler nachzuvollziehen. meine frage an euch gibt es bei mac eine möglichkeit, ähnlich wie bei Windows wo man einfach eine batch-datei mit entsprechendem shutdown befehl in den autostart packt, eine möglichkeit den mac immer wieder neuzustarten?
    vielen dank im vorraus
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    yep das geht, allerdings muß man etwas Hirnschmalz investieren. Ich hatte jüngst den Bedarf dafür, da eine Endlospräsentation von Keynote i.d.R. nach zwei Tagen abstürzte. Diesem Absturz bin ich dann über einen Neustart des Rechners in aller Hergottsfrühe (wo's keiner bemerkt) zuvorgekommen.

    Die Elemente dazu:

    a) ein kleines AppleScript welches nichts weiter macht als einen Neustart:
    Code:
    do shell script "sudo shutdown -r now" user name "name_eines_admins" password "admin_passwort" with administrator privileges
    Den Einzeiler einfach als ausführbares AppleScript absichern, z.B. (dann paßt gleich der zweite Teil ;)) als »reboot.app« im Verzeichnis »Für alle Benutzer«.

    b) einen launchd Aufruf, der allmorgendlich abläuft:
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
    	<key>Debug</key>
    	<true/>
    	<key>Label</key>
    	<string>de.redaktiv.reboot</string>
    	<key>OnDemand</key>
    	<true/>
    	<key>ProgramArguments</key>
    	<array>
    		<string> /Users/Shared/reboot.app</string>
    	</array>
    	<key>RunAtLoad</key>
    	<false/>
    	<key>ServiceIPC</key>
    	<false/>
    	<key>StartCalendarInterval</key>
    	<dict>
    		<key>Hour</key>
    		<integer>5</integer>
    		<key>Minute</key>
    		<integer>45</integer>
    	</dict>
    </dict>
    </plist>
    
    Die Datei unter dem Namen de.redaktiv.reboot.plist ins Verzeichnis /Library/LaunchDaemons/ abspeichern. Ggf. noch die Uhrzeiten anpassen! Nach dem nächsten (händischen) Neustart arbeitet das Teil dann.

    (Ja, ihr Profis: auch Lingon wäre eine Hilfe, der Aufruf könnte auch direkt über das Terminal getriggert werden, aber so ist's ein guter Kompromiss aus Benutzerfreundlichkeit und Systemnähe ;))

    Gruß Stefan
     
  3. steme82

    steme82 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    7
    danke für die schnelle antwort :)
    gibts eine möglichkeit das 2. so umzuwandeln das der rechner hochfährt und nach 20sek wieder neustartet. lässt sich das evtl. auf 50 neustarts begrenzen? für mich ist wichtig das ich diese neustarts nicht mehr von hand ausführen muss, das schont meine nerven und den geldbeutel des kunden weil ich die zeit wo ich vor sitze und neu starte auf ihn umschlagen muss ;)
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ja, könnte man modifizieren:

    a) in das AppleScript eine Warteschleife einbauen, bevor der Neustart ausgelöst wird. Also:
    Code:
    wait 1200 -- 20 min x 60 sec
    b) den launchd Aufruf modifizieren auf
    Code:
    	<key>RunAtLoad</key>
    	<true/>
    
    und den ganzen Sermon für die Startzeit
    Code:
    	<key>StartCalendarInterval</key>
    	<dict>
    		<key>Hour</key>
    		<integer>5</integer>
    		<key>Minute</key>
    		<integer>45</integer>
    	</dict>
    
    einfach rausnehmen.

    Nach genauerem Lesen des Eingangspost: Ich weiß zwar nicht welchen Erkenntnisgewinn das bringen soll, aber bitte. Ich würde im vorliegenden Fall eher mal den KP-Log lesen und ggf. auch noch die Speicherriegel sukzessive ausbauen und durchtesten um der KP auf den Grund zu gehen.

    Gruß Stefan
     
  5. steme82

    steme82 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    7
    vielen dank, bist ja echt fix im antworten :) ist halt anweisung vom chef, solange der fehler nicht vor unserer nase passiert reparieren wir nichts
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich persönlich würde nicht per shutdown -r now Neustarten, da dabei das GUI nicht sauber runtergefahren wird. (loginwindow wird einfach gekillt.)
    Eleganter ist ein Appleskript welches dem SystemEvent Handler sagt er möge doch bitte neustarten. (Als Autologinitem, versteht sich.)

    Als Appleskript:
    tell application "System Events" to restart

    Als Shellskript Wrapper:
    'osascript -e '\''tell application "System Events" to restart'\'''
    Auf die Quotes achten!
    Gruß Pepi
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Sorry, aber dieses Skript ist Unfug.
    Code:
    try
      do shell script " sleep 20 && osascript -e 'tell application Finder to restart' "
    end try
    
    Das ganze speichern ohne Startdialog, sonst machts als Autostartanwendung keinen Sinn.
     
    #7 Rastafari, 31.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.08
  8. steme82

    steme82 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.03.08
    Beiträge:
    7
    hallo,
    habe es geschafft 2 scripte per automator zu einer zufriedenstellenden lösung miteinander zu verknüpfen. das ganze wird dann einfach in die autostartobjekte mit eingebunden.

    das ist das erste script um das 2. neustart script abzubrechen um so den safemode zum abrechen des neustart scripts zu umgehen.

    das wäre das neustart script.

    so nun habe ich jedoch wieder eine neue frage: ich würde gerne dem ganzen eine art anmeldemaske vorschalten um benutzernamen und passwort per read&write das ganze ins neustartscript zu importieren. da ich mir mittlerweile die finger blutig gegoogelt habe hoffe ich das mir einer von euch einen tip geben kann wo ich etwas finde.

    danke im vorraus
     

Diese Seite empfehlen