1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac os Extended (journaled) ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von DerPuh, 07.11.07.

  1. DerPuh

    DerPuh Macoun

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    118
    hallo... ich denke zu diesem Thema gibt es schon 1000 Beiträge... aber ich habe nichts definitives finden können was mir hilft...
    und da ihr ja alle so nett seit frage ich einfach mal nach... *schleim* =)

    Also ich habe mir heute eine WD MyBook Studio gekauft 500gb (Mac Version)
    jetzt habe ich gesehen das diese in Mac os Extended (journaled) formatiert ist...
    ich würde gerne knapp 100gb von meinem alten win Rechner auf diese festplatte prügeln damit ich den win Rechner endgültig verbannen kann... welches Format ist denn jetzt am besten?
    die platte ist meistens an meinem iMac... aber sie sollte auch mal an einen win Rechner angeschlossen werden können...

    jetzt habe ich natürlich schon mal hier und da nachgelesen.. und immer nur gelesen FAT32...
    aber was ist daran anders... bzw. was ist der unterschied zwischen Mac os Extended (journaled) und FAT32...?

    DANKE schon einmal!!!

    :-D
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Mac OS Extended ist nur von einem Mac lesebar & beschreibbar

    FAT32 kann von OSX & Windows gelesen & beschrieben werden
     
  3. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    FAT32 ist aber deutlich langsamer.
    Um das Mac-Format unter Windows beschreiben und lesen zu können gibt es einige Programme.
    Unter anderem "Macdrive"
     
  4. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    du kannst ja mehrere Partitionen machen...

    - 400GB Mac OS X (Extended Journaled blabla)
    - 100GB Win FAT32
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wobei du aber bedenken musst, das man auf einer FAT32-Partition keine Video-Daten speichern kann, weil FAT32 keine Dateien über 4 (?) GB akzeptiert. Außerdem ist mir so das FAT32-Partitionen maximal 32GB groß sein können. Kann aber sein, dass ich mich da täusche ...

    Joey
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du täuschst dir.
    2 TB sind theoretisch möglich (aber mehr als 63,9 GB sind nicht zu empfehlen).
     
  7. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Also, ich habe Video-Daten, die kleiner als 4GB sind. ;) Dafür habe ich andere Daten, die größer als 4GB sind.

    MacApple
     
  8. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100

    Offiziell sind 32 GB Partioionsghrößen und 4 Gb Datein maximum. Moderne Betriebsysteme können aber mit größeren PArtitionen umgehen. Vielleicht meintest du NTFS?
     
  9. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Schon durch diesen Thread durchgewühlt?
    Ich fand einige Tipps sehr hilfreich!
     

Diese Seite empfehlen