Mac OS 9 mit gelockten Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von 78Mhz, 06.06.18.

  1. 78Mhz

    78Mhz Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    9
    Ich hab ein PowerBook G4 Titanium mit einer SSD ausgestattet (per Devolo 62495 Adapter und Samsung mSATA 860 EVO) was auch super funktioniert hat.

    Die alte Festplatte hab ich in ein externes Firewire/USB Gehäuse gesteckt. Unter MacOS 9 erscheint diese Festplatte nun als "gelocked" bzw. schreibgeschützt. Mit einem kleinen Schloß im Finder.

    Eventuell Überbleibsel als Systemfestplatte nahm ich an. Also wurde der Inhalt der Festplatte auf eine andere Festplatte gesichert, was stressfrei funktionierte. Anschliessend hab ich die Festplatte unter Mac OS 10.5.8 partitioniert und formatiert. Unter dem Betriebssystem lies sich die Festplatte komplett nutzen und auch alle Dateien löschen. Unter Mac OS 9 ist die Festplatte aber immer noch gelocked.

    Anschliessend wurde die Festplatte unter Linux mit "badblocks -svw /dev/sdX" durchgenullt. Die Festplatte erwies sich als fehlerfrei. Sie wurde erneut unter Mac OS 10.5.8 partitioniert und formatiert. Aber immer noch erscheint sie als locked.

    Inzwischen wurde die Festplatte genutzt, um Debian Jessie zu installieren. Das PowerBook startet von der Festplatte und das System ist soweit komplett nutzbar. Trotzdem würde mich interessieren, wie man die Festplatte auch unter MacOS 9 nutzbar bekommt.

    Das Problem ist vor allem das alte Diskutility, was mit Firewire Festplatte nicht klar kommt. Jedenfalls nicht dieser.
     
  2. Obineg

    Obineg Elstar

    Dabei seit:
    14.02.15
    Beiträge:
    73
    vielleicht bedeutet das schloss ja auch "schreibgeschützt".

    was nämlich dann auftritt, wenn du keine MacOS9 treiber draufgemacht hast - was mit disk utility in 10.5 schon mal passieren kann. :)