1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS 10.4.8/Was ist mit meinem iMac los?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wunderbluemchen, 02.06.08.

  1. wunderbluemchen

    wunderbluemchen Jonagold

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    21
    Hallo in die Runde!

    ich habe meinen iMac (PPC, G5, iSight, Mac OS 10.4.8) ein paar Mal von einem Back-Up auf einer externen Festplatte gestartet. Habe beim letzten Neustart als Startvolume wieder die interne Festplatte ausgewählt. Jetzt passiert beim Hochfahren folgendes: Ein Icon — Ordner mit Mac-Gesicht — erscheint und wechselt sich blinkend mit einem Fragezeichen ab. Nach einiger Zeit bootet der Mac dann weiter und alles läuft normal. Was ist da los? Und wie kriege ich das beim Starten wieder weg?

    Beste Grüße und vielen Dank für die Antworten,

    w.
     
  2. psychonautik

    psychonautik Jamba

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    58
    Klingt als würde Dein Mac nach der Boot-Platte suchen, sie dann finden und von dort starten. Hast Du die externe Platte noch dran? "Sucht" er auch, wenn die externe Platte nicht angeschlossen ist??
     

Diese Seite empfehlen