1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Neuling

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von brent, 17.11.07.

  1. brent

    brent Elstar

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    73
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
    Mein Name ist Brent bin 45 Jahre alt und lebe in Oberbayern.

    Ich habe mir nach x Jahren Windows nun einen iMac gekauft und bin daher
    auch immer noch Windows gewohnt weil ich in der Arbeit mit Windows XP arbeite.

    Daher habe ich nun einige grundsätzliche Fragen:

    1. Gibt es ein deutsches Handuch für den iMac?
    In dem ich alles über einstellungen usw. nachlesen kann.
    Dann muss ich nicht immer euch belästigen.
    2. Natürlich möchte ich auch die ganze Größe des Bildschirms ausnutzen aber ich weis
    nicht wo ich die Einstellungen, damit alle Fenster den ganzen Bildschirm ausnutzen, dafür
    ändern kann.
    Wenn ich auf das grüne Symbol mit dem + zeichen klicke wird zwar das Fenster größer
    aber es füllt nicht den ganzen Bildschirm aus.
    3. Gibt es so eine art Datei Explorer wie im XP?
    4. Habe mich mit meinen XP Rechner über Netzwerk verbunden und möchte dort Installierte
    Programme, z.B. Netobjekts Fusion für unsere Homepage, aufrufen.
    Funktioniert leider nicht.
    5. Auch habe ich mir bereits ein paar Programme runtergeladen und Installiert.
    z.B. Firefox, VLC usw.
    Aber wenn ich den Mac starte sind diese Programme nicht in Doc-Leiste oder sonst irgendwo
    zu sehen.
    6. Im XP habe ich zudem als Mail Programm Outlook verwendet.
    Kann ich auf Outlook zugreifen, bzw. kann ich Outlook ausführen, damit ich meine
    Nachrichten die sich noch im Posteingang befinden in einen Ordner verschiebe und diese mir
    dann auf den Mac rüberhole.
    Auch habe ich in verschiedenen Ordnern wichtige Mail's abgelegt, auf die ich nicht verzichten
    kann.
    Jetzt benutze ich natürlich Mail, kann ich meine Ordner die ich in Outlook erstellt habe
    in Mail Importieren?

    Ich weis, das sind sehr viele Fragen auf einmal aber in der iMac umgebung fühle ich noch sehr
    unsicher und hoffe nun das mir jemand helfen kann.

    Ich denke, das wär's jetzt mal für den Anfang.

    Viele Grüße
    Brent
     
  2. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Guten Morgen, Brent, zunächst ein herzliches Willkommen. Zur Beantwortung eines Teils Deiner Fragen:
    Ein deutschsprachiges iMac-Handbuch kenne ich nicht. Es könnte aber hilfreich für Dich sein, wenn Du Dir ein Buch zum verwendeten Betriebssystem (Mac OS X 10.4 Tiger oder 10.5 Leopard) kaufst. Das hilft, das Betriebssystem besser zu verstehen, und die Angaben sind auch für den iMac gültig.
    Ein Programmsymbol ist immer dann im Dock, wenn das Programm geöffnet ist. Wenn Du das Programmsymbol immer im Dock haben willst, also auch dann, wenn das Programm gerade nicht geöffnet ist, musst Du es per Hand ins Dock ziehen: Bei nicht geöffnetem Programm ziehst Du das Programmsymbol aus dem Finder/Programme ins Dock. Bei geöffnetem Programm taucht das Programmsymbol im rechten Teil des Dock auf, dann einfach mit gedrückter Maustaste das Symbol dorthin im Dock ziehen, wo es permanent sein soll.
    Ich hoffe, es finden sich Andere im Forum, die Dir bei den weiteren Fragen helfen.
    Falls Du in der Nähe von Murnau wohnst, könnten wir uns mal treffen. Dann lässt sich einiges schneller erklären, als dies im Forum möglich ist.
    Ich wünsche ein schönes Wochenende.
     
  3. intime

    intime Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    236
    Imac navigieren

    auch von mir Grüß Gott...:-D

    ad 1) der tipp mit dem Buch zu OSX hilft, schließlich ist der iMac ja nur die Hardwareplattform, aber hilfe gibt es natürlich auf den apple seiten http://www.apple.com/de ==> support==>imac

    ad 2) ein Tipp um durch alle geöffneten Fenster/Programme zu wechseln ist die Tastenkombination Apfel +-> und dann noch die Systemeinstellungen unter Expose Icon für die Systeneinstellungen findest du im Dock unten als drittes von rechts oder unter dem Apfel ganz oben links

    ad3) klar den Finder. startet immer als erstes Einstellungen findest du im Menue unter Finder ==> Einstellungen

    ad 4) das kann nicht gehen, schließlich läuft das Programm auf einem Windowsrechner. Dazu müßteste du mit bootcamp, paralelles, VM oder so Windows auf deinem Mac installieren, wenn es denn ein Intel iMAc ist.

    ad 5) Alle Programme landen im Finder unter Programme, sollte ein Eintrag in der Seitenleiste im Finderfenster sein ;) Falls du allerdings die Programme von einem Image nicht per drag and Drop in diesen Ordner gelegt hast, dann hilft nur suchen. Programme die du im Dock haben möchtes ziehst du einfach per D&D ins Dock, nach dem Start haben sie dann einen Pfeil (Tiger) oder einen hellen Punkt (Leopard)

    ad 6) sollte gehen, wenn dein Netzwerk zu deinem XP-Rechner funzt kannst du einfach die importfunktion von mail verwenden. Probieren kannst du auch die Testversioin von Entourage, die Bestandteil der Testversion von Office ist, die mit deinem iMac kam (wenn sie denn noch funktioniert, oder du holst deine mails von dem MAilserver per Webmail ab und lädst sie dann noch mal. Wenn deine Einstellungen in MAil allerdings stimmen und deine mails nicht vom server gelöscht wurden sollte mail die eigentlich schon gefunden haben.
    Ansonsten sind deine in den anderen Ordnern abgelegten mails nicht so einfach nach Mail zu kriege, aber du kannst diese mails, rsp. Ordner ja auf dem XP öffnen und dann ein Programm auswählen und sie auf deinem iMac speichern/sichern...

    genug, genug...das langt fürs WE, das Wetter wird schön. Geh lieber Skifahren...:p

    Ciao, frag nur weiter....

    Grüße

    intime
     
  4. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Noch ein paar Ergänzungen:

    ad 2) Mac OS X hat eine andere Bedienphilosophie, als Windows. Im Prinzip ist es... äh... naja... halt sehr seltsam, daß die meisten Leute unter Windows fast immer im Vollbildmodus arbeiten... der Name "Windows" steht ja eigentlich für das Gegenteil, dennoch arbeiten fast alle Leute sehr oft oder gar immer im Windows im Vollbildmodus - und zwar auch an grösseren Bildschirmen. Ich selber habe auf der Arbeit einen 20"-TFT, und trotzdem arbeite ich fast immer im Vollbildmodus - obwohl ich es mir sogar einige Wochen ganz bewusst abgewöhnen wollte. Beim MAC isses so, daß das gesamte System wirklich für die "Windows"-Funktion ausgelegt ist. Vollbildmodus macht einfach keinen Sinn, wenn der Bildschirm groß genug ist (und ab 19"-TFT sind die Bildschirme auch groß genug). Von daher gibt es am MAC diesen Vollbildmodus gar nicht. Einige Leute behaupten zwar, daß man nur dann hochkonzentriert arbeiten kann, wenn man nur ein Fenster vor Augen hat... das halte ich aber für Mumpitz, bzw Übungssache. Wenn man auf dem realen Schreibtisch mit Papier arbeitet, hat man auch oft mehrere Ordner da liegen. Geht auch. Von daher mein Tip: Gewöhn Dich an die "echte" Fenster-Welt. Und wenn Du es partout nicht willst... dann richte das gewünschte Fenster links oben aus, und zieh es rechts unten auf maximale Grösse.

    ad 4) Windows-Programme und Mac-Programme sind inkompatibel - genauso wie Linux inkompatibel zu Mac und Windows ist. Es gibt zwar Programme für mehrere dieser Betriebssysteme, aber Du musst immer drauf achten, die "richtige" Version zu nutzen. Microsoft Office gibts z.b. logischerweise für Windows, aber auch in einer Mac-Version. Oder die Adobe-Programme gibt es auch oft sowohl für WIndows als auch fürn Mac. Ob Dein Netobject Fusion für den Mac angeboten wird, weiss ich nicht. Es gibt aber auch massig andere Programme um Internet-Seiten zu erstellen und zu verwalten. Allerdings wundert mich Deine Frage zu diesem Zeitpunkt. Normalerweise sollte man sich VOR einem Kauf informieren, was mit einem Betriebssystem-Wechsel auf einen zukommt. Und auf jeden Fall kommt ein Wechsel der Programme auf einen zu - mindestens der Programmversion, wenn sowohl Win- als auch Mac-Versionen verfügbar sind... und das kostet Geld. Was man übergangsweise sicher auch machen kann, ist eine parallele Installation von Windows auf dem Mac mit dem Mac-internen Hilfsprogramm "Bootcamp". Da muss Windows dann aber neu installiert und eingerichtet werden, und frißt natürlich auch Plattenplatz (und erfordert eine zusätzliche, kostenpflichtige Windows-Lizenz). Es gibt dann sogar Programme (wie "Parallels") die einem ermöglichen, das Windows innerhalb von Mac OS X in einem Fenster zu starten - als sogenannte "virtuelle Maschine". Muss aber natürlich auch konfiguriert werden, und Parallels kostet wiederum Geld.

    ad 5) Wenn Du Dir Programme saugst, müssen es zunächst mal natürlich die Mac-Versionen sein. Die WIndows-Versionen kannst Du natürlich nicht installieren. Die Mac-Versionen landen dann dort, wo Du die Quell-Daten halt abspeicherst. Ich habe mir extra einen "Download"-Ordner eingerichtet - wenn Du OS X 10.5 bereits hast (also Leopard) dann gibt es rechts unten im Dock einen Stack-Ordner, den Du aufklappen kannst, wo alle Downloads reinpurzeln. Um ein Programm dann zu installieren, musst Du das "Paket" aufmachen - fast immer sind die Downloads komprimiert (ge"zip"ped). Wenn Du ein solches Paket aufmachst, wird es als zusätzliches "Laufwerk" ge"mount"et. Die Laufwerke findest Du immer auf dem Desktop (meist rechts angeordnet) sowie im Finder in der linken Spalte. Wenn Du ein Install-Paket nun aufgemacht hast, kannst Du das Programm einfach in Deinen Ordner "Programme" ziehen, dann wird es quasi installiert. In seltenen Fällen musst Du auch das Programm doppelt klicken und es gibt, wie aus der Win-Welt gewohnt, einen echten Setup-Assistenten. Das ist allerdings eher unüblich am Mac.

    ad 6) Da hast Du ein kleines Problem, allerdings weiss ich nicht, ob Mail aus OS X 10.5 (Leopard) bereits direkt PST-Files (das sind die Outlook-Mail-Dateien) importieren kann - ich habe noch OS X 10.4 und da kann es Mail nicht. Da Mail nur mBox-Dateien aus einem Dateiordner importieren will, muss man also zunächst die PST-Dateien in das mBox-Format konvertieren. Ich glaube, daß Thunderbird dies kann. Natürlich könntest Du auch, wie der Kollege empfiehlt, die Outlook-Variante aus dem MS Office für Mac testweise installieren: Entourage heisst dieses "Outlook für Mac". Sobald Du es installiert hast, und dort Deine Mails (also Deine PST-Files) eingebunden hast, kann Mail direkt aus Entourage importieren. Damit Mail das kann, muss aber eben Entourage installiert sein (wieso auch immer).

    gruß
    Booth
     
  5. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Hilfe finden in 3 Schritten:

    Schritt 1: Mac anstellen und hochfahren.
    Schritt 2: Klicke, bei aktiven Finder, auf Hilfe in der Menüleiste.
    Schritt 3 : Klicke im Menü "Hilfe" auf Mac-Hilfe.
    Ups die Mac-Hilfe kannst du auch mit Command (ehemals Apfeltaste) + Umschalt + Fragezeichentaste aufrufen (bei aktiven Finder *g* hört sich albern an aber bei aktiven FireFox bekommst du die FireFox-Hilfe und nicht die Mac-Hilfe).

    Ausserdem kann ich glaube ich guten Gewissens auf die Links in meiner Signatur verweisen. Dort findest du Anregungen und Ansätze und hast auch noch ein bisserl Spaß dabei.
     
  6. brent

    brent Elstar

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    73
    Hallo zusammen

    Vielen Dank für die vielen Tips.

    Werde versuchen alles umzusetzen.
    Um auf die Frage von Booth zu Antworten: Tja, vorher gekauft und dann gedacht.
    Für mich bedeutet das eben das ich XP auf den Mac istallieren muss um auf mein
    Homepageprogramm zugreifen zu können. Netobjekts Fusion ist nähmlich
    Ideal für mich, da man keine Programierkenntnisse benötigt und ich diese auch
    nicht habe. Die Homepage die ich danit erstellt habe könnt Ihr euch ansehen unter:
    www.e3-dorfen.de
    Es ist zwar nicht das Ultimative aber wir sind zufrieden damit.

    Aber ich bin total begeistert von meinem iMac.
    Vieles ist zwar neu und ungewohnt aber das wird mit der Zeit schon werden.
    Zum Beispiel die Tastatur. Tu mir immer noch schwer damit wil ich viele
    Tastenkombinationen, z.B. Strg + C zum Kopieren, von Windows gewohnt bin
    aber ich denke das werde ich auch noch in den Griff bekommen.
    Noch eine Frage:
    Kann ich mein Adressbuch aus Outlook Imprtortieren?
    Auf meinen PC habe ich einen Ordner der sich Kontakte nennt und in dem
    meine Mail Adressen hinterlegt sind.
    Habe es bereits ausprobiert, aber es klappt einfach nicht.

    Ich denke, ich werde bestimmt noch des öfteren um Hilfe bitten aber
    das wird sich mit der Zeit ändern.

    Also, vielen Dank nochmals

    Brent
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    command + C = Kopieren
    command + X = Ausschneiden
    command + V = Einfügen

    ist bei Windows und OSX gleich
     
  8. brent

    brent Elstar

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    73
    Bilder Download

    Danke für den Tip.

    Hätte noch eine Frage.
    Wenn ich im XP Bilder speichern möchte kann ich ja wenn ich die rechte Maustaste
    drücke angeben in welchen Ordner ich das Bild speichern möchte.
    Wie funktioniert das mit meinem iMac?

    Viele Grüße
    Brent
     
  9. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    ctrl + Klick ==> dann aus der sich öffnenden Liste "Bild speichern" auswählen, anschließend kannst Du den Speicherpfad angeben

    Rechte Maustaste funktioniert übrigens ebenso ;)

    Gruß,
    Nathea
     
    qwert gefällt das.
  10. AxelZwo

    AxelZwo Gast

    bin ebenfalls Neuling seit 03-2007. habe pünktlich nach leopard gewechselt und bin bei der suche nach einem passenden handbuch auf die schweizer seite http://www.pumera.ch/ gestossen. habe mir das pdf-handbuch runtergeladen und daraufhin das buch gekauft, mit der option auf weitere web-updates. erste sahne, kann ich sehr empfehlen.

    gruß
    axel
     

Diese Seite empfehlen