1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Toby-ch, 15.12.09.

  1. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    Hallo zusammen
    Ich habe da mal eine Frage läst sich ein Mac mini als Mediacenter Nutzen?
    Was er Können muss:
    Daten stremen vom Ms Netzlaufwerk (Geht ja)
    Film und Musik / DVD's
    Anschluss am TV HDMI
    Audio am AV-Reciver Via Tosklink (glasfaser) wie geht das?
    Steuern mit der Fernbedienung...
    LAN anbidnug GBlan oder W-lan N schnell muss es sein

    Jetziger Mediacenter:
    Shuttle Xpc
    CPU Amd Atlohn 64 x2 Dual Core 6400+
    2 Gb Ram (bisel zu wenig)
    Grafik On board chip mit HDMI out der seine Arbeit gut macht...

    Welche mindest anforderung brauche ich da?
    und welche Zubehör teile?

    Besten dank für eure Hilfe
     
  2. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Das gabs irgendwo ein super Tutorial. Ich finds nur grad leider nicht.

    EDIT : Habs
     
  3. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    Hm ich glaube da verkaufe ich gleich mein shuttel den das ist ein gebastelt:):):):)
    Ich muss nur wissen den Ton abgreifen kann also auch DTS und 5.1 weiss das jemand?

    EDIT
    Hab was
    Kombinierter optisch-digitaler Audioausgang/Kopfhörerausgang (Minianschluss) aber was für ein label brauche ich um das signal via Tosklink an meinen AV-Reciver zu senden...
     
  4. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Der Mini hat einen optisch-digitalen Sound-Ausgang. Damit lässt sich auch echter 5.1-Sound erzeugen.
     
  5. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    Jo aber wie Bringe ich das auf meinen AV das ja ein Pseudonym Anschluss ist...
    bis jetzt habe ich nur das Gefunden.
    Link dies sollte auch beim Mac book Pro gehen weiss aber nicht wie das gegen soll den Tosklink sendet ja via Glasfaser im Lichtstrahl das Signal und ohne das licht....
    Hat jemand Erfahrung mit dem Teil?
     
  6. slothorpe

    slothorpe Erdapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    4
    jep, geht soweit alles. ich nutze selbst eine Mac Mini als Media-Center. Es ist ein 2,23Mhz Mac Mini mit 2GB RAM, 160Platte (der aktuelle) und Snowleopard. Daran habe ich noch zwei USB-Festplatten für Mediendateien. Außerdem streame ich über Wlan (802.11n = max. 300Mbit) auch Videodateien (kein HD). DVD schauen klappt auch problemlos.

    Mit VLC (oder PLEX) spielt er auch 1080p MKV Dateien vernünftig. Tonseitig hängt er über TOS-Link an der 5.1 Anlage. Bildseitig habe ich Ihn an einem LCD-Fernseher und an meinem 720p Beamer jeweils über HDMI angeschlossen, einmal Mini-Displayport-HDMI einmal MINI-DVI-HDMI. Über VLC oder PLEX kommt auch 5.1 Ton über das TOS-Link Kabel an die Anlage und wird dort sauber dekodiert.

    Leider liefert der Mac Mini keinen Ton über HDMI, so dass man entweder die Anlage einschalten muss, um den Ton zu hören, oder recht aufwändig (so hab ich's gemacht) mit einem TOS-Link Y-Verteiler und einem optisch->Analog-Umsetzer auch einen Analogton für den Fernseher bereit stellen kann.

    Steuerung mit der kleine Mac-Fernbedienung klappt auch, allerdings ist das Dind doch recht eingeschränkt, so dass ich jetzt eine Blauzahn-Tastatur mit Tochpad verwende, aktuell bin ich jetzt dabei das iPhone als Fernbedienung zu testen, mal sehen wie das klappt.

    Ich nutze den Mac auch als DVB-T Receiver mit eyeTV und einem elgato Doppeltuner Stick (diversity), die Empfangsqualität ist soweit OK, auch das Aufnehmen aus dem EPG klappt, leider hat die eyeTV Software so ein paar Macken... Außerdem ist die Elgato Fernbedienung bei mir nicht zu gebrauchen, weil sie leider die gleichen Codes verwendet wie der Fernseher :(

    Was gibts bislang an Problemen:
    - Nativ will der Mac auf meinem LCD Fernseher (mit 1440x900) nur 60Hz NTSC ausgeben, was bei einem 50HZ Bild natürlich zu seltsamen "Rucklern" führt. Ich habe jetzt ein Shareware-Tool namens SwitchResX gekauft, damit lässt sich auch 1440x900 bei 50Hz einstellen. Sieht ersmal besser aus, aber ab und zu habe ich noch störende Streifen gesehen.

    - Richtig gut ist das Bild bei 1080p 50Hz für den Fernseher und 1080i 50Hz für den Beamer, leider skalieren beide Geräte dann, daher kann man so zwar gut Filme schauen, aber nicht richtig arbeiten...

    - HD streamen über WLAN ist etwas wackelig, müsste technisch eigentlich gehen, ich denke das liegt eher an meiner Netzwerplatte. MPEG Videos (aufgenomen Filme vom DVB-T) streamen klappt aber problemlos.

    Gruß
    Holger
     
  7. slothorpe

    slothorpe Erdapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    4
    geht genau mit so einem Kabel, es gibt auch billiger (ca. 4EUR) einen Adapter von normalen TOS-Link Stecker auf die 3,5mm Variante. Der mac Mini erkennt wenn ein optisches Kabel eingesteckt ist und sendet den Ton per "Flacker-Licht":)

    Gruß
    Holger
     
  8. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    @slothorpeür
    <hy danke für deinen bericht. ok das HD stremn geht bei mir tiptop mit der MS kist ok ich habe auch einen 2,8 ghZ corduo server und gb Lan oder und W-LAN N also sollte es sicher gehen.
    Das mit dem ton ist supper das es klapt hm ich denke 1000 chf 600 euronen sollten reichen oder ??

    besten dank@ all toby

    ich daenke das sollte reichen ist zwar das minimum...



    • 2,26 GHz Intel Core 2 Duo
    • 2 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM - 2x1 GB
    • 160 GB Serial ATA-Laufwerk
    • SuperDrive 8x (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW)
    • Kein(e)
    • Apple Mouse
    • Apple Keyboard mit numerischer Tastatur - Schweizerisch
    kosten 899 CHF
    dann noch ein hdmi Kabel aber das kostet ja auch nicht alle welt..
     
  9. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    Hy was meint ihr
    würde der auch gehen?
    Mac mini 2.0 GHz Intel Core 2 Duo (SM) mit 3 MB L2, 1 GB RAM (1x 1GB, DDR3-1066MHz SO-DIMM, max. 2x2GB), 120 GB 5400rpm Serial ATA Harddisk, NVIDIA GeForce 9400M Grafikkarte (128MB im Hauptspeicher) für 2 Bildschirme mit Mini DisplayPort und Mini DVI Anschl. inkl. DVI Adapter (S-Video, VGA Adapter opt.), 8x SuperDrive (DVD+R DL/DVD±RW/CD-RW), Gigabit-Ethernet, AirPort Extreme, Bluetooth 2.1+ EDR, 1x Firewire 800, 5x USB 2.0, analog + optisch-digitaler Audio/Ein-Ausg., eingebaut: Lautsprecher; inkl. MacOS X 10.5, iLife '09: ( iMovie HD/ iDVD/ iTunes/ iPhoto/ Garageband/ iWeb), Photo Booth, iCal, Safari, OS X Mail (# MB463SM/A)
    Die 260 MHZ Machen den braten auch net feis und für 79 CHF gäbe es noch ein 2 GB ram dazu also 680 CHF oder 619 CHF mit einem 1GB also Total 2GB Ramm reicht das aus ? oder wo ist das Minimumm?
     
  10. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    hallo zusammen Ich habe jetzt mal schnell den test mit meinem Mac book Pro gemacht MKV datei 720P läuft IO und Flüssigi Via W-lan also denke ich das der 2.00 GHZ auch reichen würde :)
    1080P gig auch supper Flüssig über das N W-lan also für mich steht fest es wird ein Mac mini 2.26 GHz Intel C2 Duo/2G/160G/SD (# MC238SM/A)
    werden :.)
     

Diese Seite empfehlen