1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac Mini - welches Modell für Sony LCD

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von SquadMan, 19.07.09.

  1. SquadMan

    SquadMan Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    107
    Hallo

    habe die Chance, nächste Woche in den USA einen Mac Mini zu erstehen.

    Im Angebot ist das alte Modell MB138LL/A für ca. 400US-$ (unter 300 Euro) oder das aktuelle Modell für 550 Euro (ca. 400 Euro). Beide haben 1 GB Speicher, der alte hat DVI-Ausgang mit Intel Grafikchip und 64MB Shared. Das neue Modell hat 128MB shared mit NVidia Chipsatz.

    Was habe ich vor?

    Aktuell besitze ich einen B&O Beovision Avant 100Hz - innerhalb der nächsten zwölf Monate wird der Fernseher jedoch gegen einen Sony LCD KDL-40Z4500 ausgetauscht. Das alte Modell des Mac Mini könnte meinen anaologen Fernseher mittels Adapter und SVideo noch bedienen, das neue Modell nicht mehr (da hier DVI nicht mehr auf analog "zurückgehen" kann).

    Aus meiner Sicht ist das alte Modell ausreichend - ich zweifle aber daran, ob die 64MB Videospeicher reichen, wenn ich das LCD irgendwann anschließen will via HDMI. Denkt ihr, DVD und iTunes-Filme schauen in FullHD wird auch mit den 64MB funktionieren (1920er Auflösung)? Bei mir drückt es etwas, da ich heute nacht noch bestellen muss, insofern wäre ich für eine schnelle Antwort hier im Board dankbar.
     
  2. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    Du solltest den neueren nehmen, da der zukunftssicherer ist und FullHD mit 64 MB Videospeicher:eek:
    Den neuen kannst du dann zwar nicht mehr an den alten Fernseher bringen, aber wenn du dir eh einen neuen holen willst...
    also ich würd den neuen nehmen;)
     
  3. seb9

    seb9 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    144
    Ich kenne mich nicht sonderlich gut aus, aber da es drückt hilft dir eine Antwort vielleicht eher als garkeine:
    Ich habe hier im Forum (vor längerer Zeit, also vll. vor 1 Jahr) desöfteren Mal von MacBook (weiße MacBooks) -Besitzern gelesen, die über Ruckeln beim schauen von FullHD-Filmen geklagt haben.
    Mein MBP (2,2 Ghz C2D, 2 GB Ram) hat damit auch schon etwas zu tun gehabt (Es war sicher nicht an der Belastungsgrenze, aber es war schon etwas anderes als einen "normalen" Film zu schauen).

    Insofern würde ich mal zum neueren Mini tendieren, das Aufrüsten des Rams denke ich dürfte dann alle Probleme beseitigen.
    Aber wie gesagt - es ist mehr Leseerfahrung als wirkliches Wissen, mit dem ich hier mehr oder weniger weiterhelfen kann.
    mfg
    seb
     
  4. SquadMan

    SquadMan Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    107
    Hmmmmm

    vor dem Hintergrund des Preisunterschieds könnte man es natürlich auch erst einmal mit dem alten Modell probieren und dann, sollte es nicht klappen, in der Bucht verkaufen. Für 300 Euro müsste man den doch noch los werden, wenn er erst ein halbes Jahr alt ist ...

    Echt blöde Entscheidung - würde die 130 Euro Unterschied zwischen altem und neuem Modell (beide brandneu und mit der Apple-Garantie) natürlich schon gern sparen - das kann ich dann gleich für BT Tastatur und Maus einsetzen ...
     
  5. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Ich denke das liegt vielmehr an dem Videoplayer. Hatte die Tage noch einen HD Film auf meinem Mini laufen der arg ruckelte. Dies lag aber an einer älteren VLC Version. Nach Update auf 1.00 lief das Video dann flüssig im VLC.
     
  6. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    also ich habe im moment den 2.26 ghz, 4gb ram 300gb platte mit ein sony lcd 40W400 verbunden und das läuft super. du muss beim sony einfach unter grundeinstellungen --> bildschirm-einstellungen --> Anzeigebereich = Vollpixel stellen. sonst hast du die ränder eine wenig abgeschnitten. ich habe de DP zuu hdmi adapter von dr. bott gekauft.

    grüsse
    raffster

    PS: mein vater hat den sony kdl-32W4210 und da funktioniert dies auch tadelos mit dem gleichen mini:)
     

Diese Seite empfehlen