1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac mini und Kommunikation mit weiterem iMac im Heimnetz

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von peternie, 26.01.07.

  1. peternie

    peternie Morgenduft

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    166
    Guten morgen,

    nachdem mein gestriger Thread für mich leider nicht sehr viel neue Informationen gebracht hat, frage ich heute mal anders:

    1. Was muss ich tun, damit mein mac mini einen uPNP-Server bereitstellt, damit ich über diverse streamingclients darauf zugreifen kann ?

    2. Mein iMac 2 Etagen höher bekommt eine Elgato für DVB-S. Kann ich dort aufnehmen und über Frontrow oder was auch immer vom mac mini darauf zugreifen, und wenn ja, wie ?

    3. Können sich mac mini und iMac eine Biliothek für iTunes teilen ? Bisher habe ich meine Musik auf einem Netzlaufwerk liegen. Ist es so einfach, dass einfach beide iTunes-Installationen auf dieses Netzlaufwerk zugreifen können ?

    Vielen Dank !

    Peter
     
  2. Riki

    Riki Gast

    zu 3: in iTunes lässt sich einstellen, in welchem Order die Musik verwaltet wird und der sollte theoretisch überall liegen können.
    D.h. beim Import legt iTunes die Dateien dort ab bzw. beim Hinzufügen ist es von den Einstellungen abhängig ("..in iTunes-Order kopieren"). Nachträgliches Zusammenlegen ist aber möglich.
    Wenn dort bereits was liegt, wird es nicht automatisch der Bibliothek zugefügt (z.B. wenn man mittels Finder Dateien hinzufügt).
    Inwieweit sich Bibliotheken verschiedener Rechner synchronisieren lassen, weiss ich nicht (vielleicht Bibliothek exportieren..?). Es gibt aber die Möglichkeit der "Freigabe" womit Rechner über LAN auf Bibliotheken anderer Rechner zugreifen können (sogar über kreuz).

    zu 2: ich gehe mal davon aus, das Frontrow auf Videos in iTunes zugreift (benutze es selbst nicht). In diesem Fall müssten die Elgato Aufnahmen erst mal in iTunes laufen, bevor man sie woanders hinkriegt (evtl. Konvertieren notwendig).
    Und wenn's jetzt iMove oder iDVD ist - ich bezweifel einfach mal, daß Frontrow mit irgendeiner nicht-i-Software zusammenarbeitet.
     
  3. Riki

    Riki Gast

    zu 1: iTunes kann mittels AirTunes auch entfernte Wiedergabegeräte "anfunken" (Verstärker/Aktivlautsprecher) - diese müssen aber an einer Airport Express Basisstation hängen! Ob sich damit auch UPNP-Geräte ansteuern lassen, konnte ich nicht herausfinden.
    http://www.apple.com/de/airportexpress/airtunes.html
     

Diese Seite empfehlen