1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini startet nicht - Grauer Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Holodan, 14.02.09.

  1. Holodan

    Holodan Erdapfel

    Dabei seit:
    14.02.09
    Beiträge:
    2
    Vielleicht könnt ihr mir ja auch hier helfen. Habe mal alles aus meinem MacUser-Thread zusammengestellt.

    in Mac mini startet irgendwie nicht mehr. Immer kommt nur der graue Bildschirm mit dem Apple-Logo und dem Rad untendrunter. Nach einer Neuinstallation hat er wieder gebootet, nun nach einem Neustart will er aber nicht mehr.

    Ein ähnliches Problem hatte ich mal, weil sie bestimmte USB-Geräte nicht vertragen haben, an dem mini hängt jedoch nichts.

    Was mach ich denn nun?

    Edit: Achja, er startet dann alle 2 Minuten neu, mit dem selben Ergebnis.
    ----------------
    Er hängt bei "E:[AppleUSBBluetoothHCIController][FindInterfaces] mInt0InterruptMaxPacketsize = 16"

    Komisch, dass da was nicht stimmt. Habe den Mac eben neu installiert. Ist das Bluetooth-Modul kaputt?
    ----------------
    Eben, das ist das Problem. Ach ne, letztens hat er noch problemlos gebootet. Nun soll er an den LCD-TV und meckert mir einen vor. Hmpf.

    Weiß sonst wer Rat?

    Edit: Soweit ich gelesen habe, sucht der Mac mini nach einem Bluetooth-Device. Leider habe ich aber auch noch nichts verbunden, und Bluetooth eben vor dem Reboot ausgestellt.
    Edit2: Hier der selbe Fehler: Klick
    ----------------
    Was mir noch einfällt:

    Bei der Neuinstallation wegen dem Problem waren nur 110 von 111GB frei. Kann es sein, dass beim Formatieren diese blöden Dateileichen übrig geblieben sind? Früher hatte ich meine Bluetoothtastatur am Mini (eigentlich sollte ja alles weg sein).

    Evtl. stört die Tastatur ja den Mac mini, da sie jetzt am MacBook hängt? (trotzdem war Bluetooth ausgeschaltet, vor dem Runterfahren)
    Evtl. sollte ich auch mal versuchen, die Tastatur vom MacBook abzumelden und zu gucken, ob sich der Mini die Tastatur krallen möchte?
    ----------------
    olgender Stand. Hat leider alles nichts gebracht, beim erneuten Start von der System-CD war meine Bluetooth-Tastatur auf einmal am Mac mini angemeldet (vorher Bluetooth am MacBook ausgemacht) und nun lässt sich die Tastatur auch nicht mehr am MacBook anmelden. Der Mac mini startet dennoch nicht richtig.

    Edit: Nun hat sich die Tastatur doch entschlossen, sich am MacBook anzumelden.
    Edit: Und wieder neu installiert. Alle Updates geladen und nun isses die KEXT-Datei "AppleIntelCPUPowermanagement" die den Mini zum Reboot-Loop zwingt. Ich hab langsam keine Lust mehr. So ein Schrott hat mich doch tatsächlich 720 Euro gekostet.
    ----------------

    Also ich sitze hier mehr oder weniger seit 6 Stunden und habe so ziemlich alles durchprobier.

    - 2x neu installiert
    - diverse PRAM-Resets
    - SMC zurückgesetzt
    - 10.5.6 mehrmals installiert (Combo)

    Und jedes Mal hängt der Mini beim Startbildschirm. Komischerweise hat er vorgestern ohne Probleme funktioniert und ich habe lediglich Musik kopiert.
    Bitte helft mir!
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    RAM kaputt?

    Schon mal einen Hardwaretest gemacht?
     
  3. Holodan

    Holodan Erdapfel

    Dabei seit:
    14.02.09
    Beiträge:
    2
    Das Problem ist, dass ich die CDs von meinem mini nicht finde, habe nur eine Retail-Leopard-DVD. :(

    Edit: Jetzt hängt er beim mDNSResponder (Bonjour) und hängt sich dort auf.
     
    #3 Holodan, 14.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.09

Diese Seite empfehlen