1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini RAM Frage

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Melanchodream, 12.05.07.

  1. Melanchodream

    Melanchodream Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    155
    Guten morgen allerseits!
    Seit donnerstag sind jetzt auch meine Eltern stolze Besitzer eines Macs.
    Ich hatte eigentlich erwartet wenigstens ein bisschen und auf den letzten Drücker noch Überzeugungsarbeit leisten zu müssen weil ihr neuer Mac mini doch mindestens 10 mal in ihren alten Rechner passt, aber wie immer ist der Begeisterungsfaktor einfach viel zu hoch.
    Mein kleines Vorhaben jetzt noch: ich würde das Gerät gerne mit Ram bis oben hin ausstatten. Ich habe gelesen dass der Geschwindigkeitszuwachs enorm sein soll gegenüber den 512 eingebauten. Ich empfinde den mini zwar jetzt schon als schnell aber ich habe ja auch keinen Vergleich.
    Nun meine Frage: Meine Eltern arbeiten maximal mit 2 Programmen gleichzeitig weil sie mehr für unübersichtlich halten und auch keinen Bedarf haben - lohnt sich da ein Ram Einbau überhaupt oder kann man sich die paar Euro sparen?

    Vielleicht kann jemand aus eigener Erfahrung berichten?

    ich würd mich freuen

    Gruß Melancho
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Bei nur 2-3 Programmen und ohne Windows
    eher nicht. Wenn der der Rechner länger,
    ( mehrere Tage) läuft,
    kann es mit dem Ram knapp werden und er fängt an auszulagern.
    Dazu kommt es noch auf die Art der Programme an,
    Photoshop und dergleichen braucht schon ordentlich
    und profitiert davon.
     
  3. .marcel

    .marcel Gast

    Moin,

    also ich habe vor kurzem -auch wegen der aktuell sehr niedrigen Preise- meinen Intel Mini von 512MB auf 2GB aufgerüstet. Beim Start von Tiger merke ich absolut keinen Unterschied. Auch beim erstmaligen Starten von Programmen, nachdem Tiger hochgefahren ist, dauerts imo genauso lange wie mit 512MB, vll. minimal kürzer. Schließe ich die Programme (also nicht minimieren) und öffne sie dann ein zweites Mal, so gehen die Programme dann wirklich sehr schnell auf. Fast ohne Verzögerung. Hinzu kommt, dass ich nun auch etliche Programme gleichzeitig ausführen kann. Es ist jetzt kein Problem mehr, mal eben iTunes, den Firefox + Thunderbird etc. geöffnet zu haben und dann noch schnell ne Runde Lego Stars Wars zu zocken. Das war mit den 512 undenkbar!
    Wenn ich noch einmal vor der Wahl stehen würde, dann würde ich eventuell nur noch uf 1GB aufrüsten. Die dann aber auf jeden Fall, denn 512MB mit sind nen Witz, keine Ahnung was sich Apple dabei denkt.

    Ich an Deiner Stelle würde auf 2GB aufrüsten. Auch wenn der Effekt von 1GB auf 2GB vermutlich gleich null ist, bei den aktuellen Preisen -die wohl bald wieder ansteigen sollen- ist es fast Pflicht aufzurüsten. Ich denke da auch an Leopard. Warum also nicht schon einmal vorsorgen? ;)
     
  4. Melanchodream

    Melanchodream Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    155
    vielen Dank für die Reaktionen!
    Aufgrund des letzten Beitrags stellt sich mir nur eine weitere Frage: Es wird an vielen Stellen empfohlen zwei identische RAM Bausteine zu benutzen. Beim Macmini besonders deshalb weil die Grafikkarte 64MB vom Hauptspeicher mit benutzt. Ist das jetzt ein Argument oder ist es kein Problem nur einen der 256 RAM auszubauen und einen GB Riegel mit zum anderen einzubauen?

    Danke nochmals!

    Melancho
     
  5. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Es geht schon, allerdings gibt es einen "Geschwingigkeitsverlust" im einstelligen Prozentbereich. Ich denke, damit kann man gut leben ...
     
  6. hotbird

    hotbird Alkmene

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    35
    Also ich würde dringend von zwei unterscheidlichen RAM Bausteinen abraten. Prinzipiell soll es zwar gehen, die geringen Geschwindigkeitsverluste bezweifel ich aber. Kommt natürlich immer auf die Programme an. Für simple Textverarbeitung mag das vielleicht zutreffen, aber für speicherintensive Dinge, wie Bildbearbeitung, kaum. Die Architektur auf dem Motherboard und den Chipsätzen ist klar auf DualChannel Ram ausgelegt. Das bedingt zwei identische RAM Riegel um auf der sicheren und schnellen Seite zu sein.

    Mein Tip: Gönn Dir die volle Kanne und rüste auf 2GB auf. Ich nutze den Mini seit einem Jahr intensiv und war mit den 512 MB völlig genervt. Die Kiste war grottenlahm. Seit ich dann 2GB drin hatte läuft das Ding wie Schmitts Katze.

    Wenn Deine Eltern dann mal merken, dass man mit dem Mini auch schön Fernehen kann oder andere schöne Dinge im Entertainment-Bereich machen, lohnt das allemal. Die RAM Preise sind eh grad im Keller und aufmachen mußt Du die Kiste auch für einen Riegel. Kauf zwei. Ich habe die schnelleren CL 4.0 von MDT verbaut. Fuktionieren völlig problemlso. Apple Original sind die langsameren CL 5.0.
     
  7. christoph.mac

    christoph.mac Gloster

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    62
    Bei RAM-Preisen von ca. 30€ pro Gigabyte stellt sich die Frage IMO nicht ob 1 oder 2 GB ;)
     
  8. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... der Geschwindigkeitsverlust ist wirklich nur im einstelligen Prozentbereich. Einfach mal danach googlen oder hier im Forum suchen ...
     

Diese Seite empfehlen