• Die Abstimmung über unser diesjähriges Weihnachtsbanner läuft! Mach mit! --> Klick

[Mac mini] Mac Mini Late 2012 (von FusionDrive Festplatte fehlen 500GB)

nosin

Carola
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
115
Guten Abend,

ich hoffe ich hab im Forum nichts übersehen, ich habe jedoch nichts in der Suche gefunden. Ich hoffe doch dass sich jemand findet der jetzt nicht vorm TV sitzt und Bayern gegen Juve schaut und mir vielleicht helfen kann.

Ich habe einen MacMini (Late 2012) mit 1TB FusionDrive. Bis vor kurzem hatte ich 500 GB für eine BootCamp Partition bereitgestellt mit dem Account (und Windows Lizenz) meiner mittlerweile Ex-Freundin. Jetzt wollte ich die Partition platt machen und eine neue Lizenz drauf spielen (vorher Win 10, jetzt wollte ich Win 7). Daher dachte ich mir es ist einfach wenn ich sie zuerst mit dem Festplattendienstprogramm lösche und einfach komplett neu alles mit BootCamp mache. Da kam auch schon der erste Fehler dass BootCamp keine vorgefertigte Platte haben möchte sonder dass es eine einzige "Macintosh HD" Festplatte sein sollte. Na gut, dachte ich mir, und habe im Festplattendienstprogramm auf meine Fusiondrive gedrückt und unter dem Punkt "Partitionieren" die alte Bootcamp Festplatte einfach gelöscht und eine 1TB (Plus die 120 GB der Fusiondrive) zu einer Festplatte gemacht. Das war auch kein Problem, also keine Fehlermeldung. Aber jetzt ist meine Festplatte gerade mal 620 GB groß. Die anderen 500 GB werden einfach nicht mehr angezeigt. Reparieren hat keinen Unterschied gebracht (im Festplattendienstprogramm), Neustart ebensowenig.

Ich hoffe ich hab da einfach eine Kleinigkeit übersehen und ihr könnt mir weiterhelfen... an alle anderen, viel spaß bei Spiel

Lg
Thomas

MacMini Late 2012
OS X El Capitan (Version 10.11.4 (Beta 15E64a)
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.198
@nosin,
Wenn man ein per Boot Camp installiertes Windows wieder "entfernen" möchte um eine neues Windows aufzuspielen, gibt es in diesem Fall zwei Möglichkeiten. Der sichere Weg ist über den Boot Camp Assistenten die Windows-Partition zu löschen, und in einem erneuten Vorgang diese wieder einzurichten. - Der andere Weg ist mit einem Windowsinstalltionsmedium (opt. oder Stick) den Mac mit gedrückter alt-Taste zu starten und in die alte Windowspartiton zu installieren (altes Windows löschen).

Wenn ich Deine Ausführungen richtig verstanden habe geht das jetzt nicht mehr, weil Dir die 500 GB der alten Parttion. "verlorengegangen" sind. Ich tippe mal darauf, dass Du das Festplattendienstprogramm zum löschen der Windowsparttion unter El Capitan genutzt hast, oder? - Ferner das Dein Fusion Drive ein selbstgestricktes ist, oder?

Starte Deinem Mac mal unter der Recovery-Version und rufe von da aus Dein Festplattendienstprogram auf. Kannst Du vielleicht jetzt die fehlenden 500 GB sehen und gegebenenfalls wieder herstellen?

Ehlich gesagt verstehe ich nicht, warum Du einen Mac mit Fusion-Drive betreibst, wenn Deine Windowspartition schon rund 50 % (500 GB) groß ist. Das macht für mich keinen Sinn, - Warum? - Weil der Geschwindigkeitsvorteil so allein beim MacOS X liegt. Die per Boot Camp bereitgestellte Windowspartition liegt lediglich auf einem "abgezwackten" Teil der HDD des Fusion-Drives. - Also langsamer, nicht nur beim booten.

In diesem Fall, bei "gleichberechtigter" Nutzung, hebt man besser per Terminalbefehl das Fusion-Drive auf, installiert MacOS X auf die SSD, und teilt deren Speicherplatz dann anschliessend per Boot Camp gleichrangig für MacOS X und Windows. Die HDD kann man dann entweder auch wieder in zwei getrennte Partitionen aufteilen, oder in einer gemeinsamen Parttion nutzen (eine Frage der Nutzung). Dann hat man für beide OS eine gleich schnelle Nutzung. Die Systemdaten bleiben auf der SSD, und die Gebrauchsdaten auf der HDD. Alles eine Frage der Organisation.
 
  • Like
Wertungen: nosin und mmonse

nosin

Carola
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
115
Hi redbull-kalli,

vielen Dank für den Hinweis, mir war gar nicht bewusst dass ich die Fusion-Drive aushebeln kann. Ist auf jeden fall ein interessanter Ansatz. Jedoch reicht mir die Geschwindigkeit der Standard HDD für Windows, ich hatte es hauptsächlich für Office und zwei alte Spiele installiert.

Und zu meinem Problem, ich hatte dann mit einem Boot-fähigen USB Stick mit Windows die Installation gestartet und hierbei war dann tatsächlich die Verschwinde 500GB Partition dabei. Angezeigt wurde sie mit "nicht zugewiesenem Speicher". Ich habe es dann einfach noch mit Windows Formatiert und anschließend unter OS X neugestartet. Jetzt war sie auch hier wieder vorhanden und ich konnte sie ganz normal "Fusionieren" und anschließend mit dem BootCamp Dienstprogramm aufteilen.

Vielen Dank für deine Antwort und entschuldige meine späte Reaktion darauf, war etwas stressiger in letzter Zeit. Und nochmals Danke für deinen Tipp, dem werde ich auf jeden fall nachgehen.

Lg
Thomas