1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MAC Mini - ja oder nein? (Laufzeit)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von TOKERN, 12.08.09.

  1. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Hallo,

    ich benutze mittlerweile seit fast 2 Jahren Mac OS x.
    Bin damals auf ein Macbook umgestiegen und besitze mittlerweile das zweite.
    Insgesammt bin ich extrem zufrieden mit Apple Produkten. (Macbook, iPhone, iPod, OS, usw.)
    Den wechsel von Windows auf OS X habe ich bisher noch nicht bereut.
    Von Windows komme ich nicht komplett (-> IT Beruf) aber das habe ich Privat über VMWare laufen und bin zufrieden.
    Ich habe daheim noch ein älteren Windows Rechner den ich aber mittlerweile nicht mehr benutze.
    (Hoher Strom verbraucht, laut, usw.) Zurzeit arbeite ich regelmäßig mit meinem Macbook Alu 13 Zoll.
    Aber da es nicht als Desktop Ersatz konzepiert ist, spiele ich momentan mit dem Gedanken mir ein MAC Mini zu kaufen. (TFT und Eingabgeräte sind noch vorhanden) Nur ich tue mich momentan schwer mit der entscheidung das es für mich viel Geld ist. Jetzt überlege ich MAC Mini (Kleine Version und später RAM aufrüsten) oder weniger Geld in die Hand nehmen und Windows Rechner aufrüsten. Jetzt habe ich noch ein paar Fragen zum MAC Mini. Ich würde ihn für Office Tätigkeiten und als Media Center nutzen wollen und da läuft er am Tag etwa 15 - 20 Stunden. Ist der Mini dafür ausgelegt?
    Nicht das er mir nach 1 - 1 1/2 Jahre schon Probleme macht.

    Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen...

    Danke im voraus!
     
  2. bloodpanic

    bloodpanic Pferdeapfel

    Dabei seit:
    02.08.09
    Beiträge:
    78
    Gerade für sowas denke ich ist der Mini konzipiert. Als "normale" Heimrechner Alternative praktisch. Nur beim Media Center kommt es darauf an wieviel Media du wirklich haben willst. Nur Musik? Filme? HD vielleicht sogar? Allzuviel packt der dann ja natürlich nicht. Aber allein von der täglichen Laufzeit würd ich mir keine Sorgen machen, das kann man dem sicher zumuten. Bekannte von mir haben auch schon seit ner Weile einen, der ist eigentlich praktisch nie aus und tut noch wunderbar alles was man ihm abverlangt :)
     
  3. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Also eigentlich nur Musik und Filme (DVD's).
    Mein Macbook packt momentan auch alles und da denke ich das der Mini auch mit allem klar kommt.

    Ich denke ich werde mich wohl für den Mini entscheiden!
     
  4. el caramba

    el caramba Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    441
    die Wahl wirrste nicht bereuen... habe schon zig minis gehabt. kurzzeitig gegen einen imac 24" getauscht aber mit dem war ich nicht froh und bin zum aktuellen mini mit meinem 24" dell zurückgekommen und nicht bereut. viel leiser, kühler und weniger stromverbrauchend selbst hd Aufnahme über elgato etc funktioniert alles....
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Warum schließt du nicht externen Monitor und Eingabegeräte an das Book an? Leistungsstärker ist der Mini auch nicht. Ich mache das seit mehreren Jahren so und hatte damit nie Probleme, und genieße es nur ein gerät zu haben auf dem meine Daten sind.
     
  6. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Ich benutze mein Macbook momentan als Desktop "Ersatz", also mit TFT und Eingabegeräte.
    Aber ich glaube das es nicht gut für das Macbook (Hardware) ist wenn es jeden Tag über 10 bis 15 Stunden eingeschalten ist. Oder?
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das macht dem überhaupt nichts.
     
  8. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Sicher?
     
  9. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Warum soll es dem Gerät "nicht gut tun"? Wovor hast Du Angst? Was unterscheidet die im Mini verbaute Hardware von einem anderen "Mediencenter" auf PC-Basis? Du hast ein Board, einne CPU, ein/zwei RAM-Riegel, einen Lüfter, eine Platte, ein optisches Laufwerk und noch Plastik drumrum - fertig. Das ist derselbe Kram, der in allen anderen Rechnern steckt. Übrigens wird der Mini auch gern als Arbeitsgerät genutzt... wieviel Stunden läuft das Gerät dann am Arbeitsplatz (inkl Mittagspause)? 9 Stunden, 10 Stunden?

    Ein Defekt kannst Du natürlich an einem Mini haben, wie an JEDEM ANDEREN elektronischen Gerät auch. Daher empfehle ich sowieso grundsätzlich eine Garantieerweiterung zu wählen, die man bei Apple netterweise erst später dazukaufen kann.

    Jedenfalls ist das Gerät schnucklig, SEHR leise (selbst beim abspielen von DVDs - beim abspielen von Musik oder normaler Applikationsnutzung erst recht)), hat ne schnucklige, kleine Fernbedienung (halt die Apple Remote) und das schöne: Man kann problemlos auch die Standby-Funktion nutzen... das ist ein Mac - keine Windows-Kiste... das Teil ist in Nullkommanix aus dem Standby wieder da.

    ich wüsste nicht, welche Bedenken man da haben soll. Hast Du auch Angst, mit Deinem Auto 1.000km auf der Autobahn zu fahren? Den Kühlschrank nachts anzulassen? Mehr als 8 Stunden im Bett zu liegen (könnte ja zusammenkrachen)? ;)

    Mach Dir keinen Kopp und nutz die Dinge, wofür sie gemacht sind - kaputt gehen sie sowieso irgendwann alle :)

    gruß
    Booth
     
    #9 Booth, 12.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.09
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ja, sicher. Bei mir sind seit 5 Jahren Notebooks in genau dem Einsatz. Vornehmlich Videoschnitt und Bildbearbeitung. Also durchaus auch mal 2 Tage mit 6000rpm Lüfter durchrendern. Macht alles nichts.

    Spar dir den Mini und kauf dir lieber einen schicken Monitor. Da hast du mehr von.
     
  11. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Ist eine Überlegung wert, ein schönen Ständer (Logitech z.b.) und endlich eine Wireless Apple Tastatur und noch eine neue My Book HDD von WD. :)

    Allgemeine Frage wird ab September auch der Mini mit Snow Leopard ausgeliefert?

    Was sagt ihr eigentlich zu Nettops vs. Mac Mini?

    http://www.asrock.com/nettop/overview.asp?Model=ION 330

    Ich finde den von AsRock sehr interessant von Preis.
    Selbst mit Bluray Laufwerk kostet er "nur" 400 Euro.
     
    #11 TOKERN, 12.08.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.09
  12. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ja, allerdings musst du bedenken, dass eventuell noch ein Haufen Geräte ab Werk mit Leopard bespielt wurde und du daher möglicherweise etwas warten müsstest, da ich es für unwahrscheinlich halte, dass Apple alle bis jetzt produzierten Geräte noch updatet. Aber Snow Leoüard wird wahrscheinlich beigelegt.

    Übrigens kann man Beiträge auch editieren, Tripleposts sind sehr unbeliebt

    Zu diesem Nettop sage ich mehrere Dinge:
    Da läuft ein Netbook Prozessor, das kannst du niemals als Desktopersatz nutzen. BluRay wird wahrscheinlich ab Snow Leopard von OS X nativ unterstützt, also könntest du dann ein Laufwerk nachrüsten (sofern das beim Mini möglich ist, beim iMac geht es.)
    Dann gibt es da ein ganz großes Problem bei dem Nettop:
    [​IMG][​IMG]
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Dasselbe wie zu Netbooks vs. MB Air.

    Unterschiedliches Betriebssystem(e), anderes Aussehen, Schnittstellen unterschiedlich. Für die einen eine Geschmacks-, für die anderen eine Budget-Frage.
     
  14. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Wenn für Deine Applikationen die deutlich schwächere CPU-Leistung ausreicht, wäre ein Nettop eine günstige Alternative. Ich selber habe gerade für eine Bekannte einen kleinen PC mit Atom330-CPU geordert - die braucht einfach nicht mehr. Das Gerät wird von einem ebay-Händler angeboten und zusammengeschraubt - kostet dann gerad mal 260 Euro (ohne Windows-Lizenz, da ich noch eine habe). Klar - das Gehäuse ist nicht ganz so schön, wie der Mini - dafür kann man es hochkant stellen und verbraucht noch weniger Standplatz (den Mini kann man zwar auch hochkant stellen, irgendwie sieht er dann aber nicht so fesch aus).

    Allerdings ist das Installieren von Windows an zusammengebastelten Geräten meist ein Halbtagsjob (anschließend unbedingt Image erstellen!) und auch die Zusatzhardware nicht so dolle - WLAN muss man oft genug per USB-Dongle nachrüsten, und die Nutzung per Fernbedienung meist ebenso. Der für mich ausschlaggebende Punkt wäre das Fehlen von EyeTV, wenn ich einen MediaCenter auch als TV nutzen will. Meines Erachtens gibt es keine adäquate TV-Lösung unter Windows. Auch weiss ich nicht, wie gut an diesen Systemen auf Dauer HD-Filme abgespielt werden können, bzw obs da irgendwann mal Ausetzer gibt.

    Aber meine Bekannte will den Rechner nur für leichte Office-Arbeiten und fürs surfen nutzen - sie HATTE bereits den Mac Mini ein paar Monate da stehen, und hat sich OS X maximal 5 Minuten angeschaut ("hääää... wieso kann ich das Fenster nicht maximieren?... is ja doof") und arbeitet seitdem am Mini nur mit Windows - das schmerzt einen Kenner doch ziemlich. Daher halt die Lösung mit dem Nettop.

    Einfach auf eBay mal als Suchkriterium "Atom 330" eingeben. Da gibts interessante Angebote. Übrigens auch dieses Teil von Asrock - wobei mein Favorit ein anderes Gehäuse ist, wo Laufwerke und Anschlüsse von einer Klappe verdeckt sind - meine Bekannte nutzt eh nie Laufwerk bzw USB-Anschlüsse.

    Übrigens... die "nächstbessere" Variante (statt eines Atom 330) wäre ein MD200 von Elitegroup mit Celeron-CPU - das Teil habe ich mir auch schon öfters auf eBay angeschaut. Der kostet dann aber schon Richtung 350 Euro.

    gruß
    Booth
     
  15. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Hallo,

    ich habe noch eine Frage, glaubt ihr das man mit dem Mac Mini 2GHz 4GB nächstes Jahr Diablo 3 und Stacraft 2 spielen kann?

    Danke
     
  16. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich hab gestern im VIP Bereich von Blizzard auf der GamesCom mit 'nem Entwickler genau die Thematik besprochen. Blizzard strebt an, ihre Spiele auch auf älteren Systemen lauffähig zu halten. Auf einem Mini sollte es gehen (habe nach meinem MBP 13" gefragt, welches am ehesten am Mini liegt. Darauf sollte es gut laufen, hat er gesagt) nur wahrscheinlich nicht auf der höchsten Detailstufe ;)
     
  17. Pollunder

    Pollunder Erdapfel

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    4
    mir kommen die freudestränen :)
     
  18. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich möchte dazu erwähnen, dass hinter der Blizzard Bühne alles voller MacBook Pros war ;D

    Zum Testen bei Diablo3 und Starcraft2 standen allerdings Alienware, Dell und andere Geräte.
     

Diese Seite empfehlen