• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Mac mini friert manchmal ein

iosdowngrader

Erdapfel
Mitglied seit
16.06.12
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Mac Mini. Er friert manchmal einfach ein. Das einfrieren zeigt sich wiefolgt:

Die benutze Applikation ist irrelevant da es überall Auftritt. Nehmen wir folgendes Beispiel:

Ich höre bei Apple Music ein Lied, plötzlich geht die Musik aus, ich kann in iTunes wechseln aber kein anderen Lied starten (auch meine Offline Mediathek). Versuche ich ein Programm zustarten, passiert nix. Das Icon bounct nicht, es tut einfach nichts. Andere Icons / Buttons sind drückbar, zeigen aber ebenfalls keine Reaktion. Auch Label verschwinden und werden teilweise mit com.apple............... ersetzt. Wenn ich das Ohr an den Mac halte, höre ich die HDD drehen, aber keine Lese Schreibprozesse, was im normalen Betrieb zuhören ist. Ein gewolltest Abschalten ist nicht möglich, da ich ihn nur Abwürgen kann.


Zur Hardware:
Mac Mini 2012 gekauft im Mitte 2014. Ram von 4GB auf 8GB Upgegradet (Samsung Ram). Intel Core i5 mit 2,5 Ghz
Das Problem tritt manchmal auf, es gibt aber auch Tage und Wochen wo er 1A läuft. Ob das Problem mit den 4GB auch auftritt kann ich nicht sagen, da ich den Mac direkt auf 8GB upgegradet habe...

Ich habe gerade einen AHT mit dem Original Ram gemacht (4GB) diesen Absolvierte er in knapp 14 Minuten. Den AHT mit 8GB Absolvierte er hingegen in 39 Minuten, also knapp 3 mal solange. Für mich logisch wäre nur doppelt solang. Beide AHT's verkünden allerdings keine Probleme gefunden. Diverese HDD Tools zeigen mir an das die HDD im Status "Gut" ist.

Eine weitere Interessante Sache ist, das ich ESXi über 2 Monate auf dem Mac im 24/7 laufen hatte ohne Probleme. Windows 7 lief auf dem Gerät zur großen Schande auch ohne Probleme nur OS X scheint nur ganz zuwollen...
Hat jemand ebenfalls solche Probleme?
Auf einen langzeit Test mit 4GB habe ich Persönlich keine Lust da ich Primär mit meinem Macbook Arbeite und den Fehler nicht hervorrufen kann. Oder gibt es eine möglichkeit den Ram unter OS X zustressen? memtestx86 hat eine ewigkeit gebraucht (knapp 3 Stunden) für die 1 Phase von 4. Ich habe dies Abgebrochen da ich es nicht zielführend fand...

Nun meine Frage, habt ihr irgendwelche Tipps oder Know How in die Richtung?

Danke im Vorraus
 

Schomo

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
15.11.04
Beiträge
4.077
Wichtig wäre die Info welches Betriebssystem du benutzt.
 

iosdowngrader

Erdapfel
Mitglied seit
16.06.12
Beiträge
5
OS X 10.11 El Capitan. Das Problem habe ich seit Mavericks und zieht sich bis jetzt durch.. Wobei es in El Capitan seltener Auftritt.
Unter Windows 7 und ESXi 6.0 ist es nie aufgetreten.
 

Schomo

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
15.11.04
Beiträge
4.077
Hast du mal einen weiteren Benutzer angelegt? Damit kannst du rauskriegen ob es irgendwelche Einstellungen hast die du mit dir rumschleppst durch die Updates. Schau mal ob du irgendwelchen PPC Kram noch installiert hast-ich glaube zwar nicht das es das Problem ist. Hast du mal deine Schriften überprüft? Checke mal im Systembericht deine Software.
 

iosdowngrader

Erdapfel
Mitglied seit
16.06.12
Beiträge
5
Ich habe ja OS X schon öfters neuinstalliert. Auch EL Capitan habe ich Mitte November frisch Aufgespielt.
 

iosdowngrader

Erdapfel
Mitglied seit
16.06.12
Beiträge
5
So... Das Ticket kann geschlossen werden, der RAM scheint das Problem zusein. Hier eine Kurze Erläuterung:

Ich habe den Ram mal in meinen Dell Latitude E4310 eingebaut.
Resultat: Windows startet nicht mehr, Mimtest Crasht fast sofort.
Originaler Ram aus dem Mac Mini: Memtest läuft ohne Probleme.

Auch beim mixen zwischen den 8GB und einem anderen funktionierendem 4GB Riegel stürzt Windows + memtest auf dem Dell ab.

Ich weiß zwar nicht wieso es im Mac Mini unter Windows , ESXi und memtest keine Probleme gab aber es scheint so als wäre der Ram das Problem.
Daher kann dieses Thema geschlossenen werden. Danke für eure Mithilfe.
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Wir schließen hier keine Themen.
Vielleicht hilft es ja irgendwann noch einmal jemandem weiter.

Und Danke für die Rückmeldung. ;)