1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini: Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von flibunti, 22.05.07.

  1. flibunti

    flibunti Jonathan

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    81
    Hallo Freunde,

    Ein letztes Relikt vergangener Stumpfnasigkeit steht neben meinem Macbook und siecht schrittweise dahin. Nun habe ich vor, diesen PC zu verkaufen und an seine Stelle einen Mac Mini zu platzieren. Dieses Mikro-Produkt per se aber auch die finanziell freundliche Plazierung verwundern mich schon ziemlich und darum liebe Experten, könnt ihr mir persönliche Rezensionen bezüglich dem Mac Mini liefern?

    In, gegen die Unendlichkeit strebender Freundlichkeit:

    flibunti
     
  2. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Benutz doch mal die Suchfunktion. Ich glaube da haben schon massig Leute ihre Erfahrungen mit dem Kleinen kund getan.
     
  3. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    was hättest denn gern genau gewusst?

    ich rate zur zeit gern vom mini weg hin zum imac...
    da einfach die festplatte schneller ist... merkbar
     
  4. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Hallo flibunti,

    ich finde keineswegs, dass der Mac Mini tu teuer ist. Gemessen an den Punkten in denen er sich von anderen Computern abhebt, bietet er IMHO sogar ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

    Die Frage ist nun, was du mit dem Gerät vorhast.
    Bei mir ist der Mac Mini als Media Center im Einsatz. Zusammen mit einem LCD TV hängt dieser bei mir an Wand und erfüllt mir nahezu jeden Wunsch (in technischer Hinsicht)!;)
    Gemessen an dem, welche Geräte ich dadurch einspare, ist er in meinen Augen sogar ein Schnäppchen: Fernseher, Settop-Box, Festplattenrekorder, DVD Player inkl. Brenner, Musikanlange, Diashow Projektor, Computer mit Mac OSX und Windows etc.
    Darüber hinaus bietet er noch einige Sachen, die andere Geräte nicht mal in der Lage sind zu ersetzen: Einfache Bedienung, nur die Apple Remote als Fernbedienung (für ALLE Funktionen), Front Row, Cover Flow etc.
    Wenn du zusammenrechnest, was die einzelnen Geräte kosten würden und den Anschaffungspreis des Minis dagegenhälst, sieht die Sache schon ganz anders aus.
    Möchtest du das Gerät jedoch nur auf dem Schreibtisch als Desktop PC einsetzen, musst du selbstverständlich anders rechnen. Aber auch hier macht der Mini eine gute Figur. Nimmt wenig Platz weg, braucht relativ wenig Strom und du kannst mit Mac OS X UND Windows arbeiten. Es gibt auch eine Halterung, mit der du den Mini auf den Rücken von einem TFT schrauben kannst, quasi der "iMac für Arme"! ;)
    Überteuert ist der Mini meiner Meinung nach nicht.

    Gruß
    Skepsis
     
    #4 skepsis, 22.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.07
  5. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Hallo,

    ich kann mich da filibunti nur anschliessen. Hier steht ebenfalls ein Mac mini als Media-Center und macht eine sehr gute Figur. Ein guter Freund von mir ist nach meiner Empfehlung vor wenigen Monaten von einem Windows-Desktop auf einen Mac mini umgestiegen und sehr zufrieden.

    Denoch ein paar Anregungen:

    Von allen Macs ist der mini nicht nur räumlich der Kleinste. Er ist der letzte Mac mit einem Core Duo (anstatt Core 2 Duo) und mit seinen 512 MB noch immer etwas kläglich ausgestattet. Was den Prozessor betrifft, musst Du Dir bei "normalen Anwendungen" keine Sorgen machen, dabei meine ich nicht nur Office und Internet, auch Bildbearbeitung ist z.B. kein Problem. Für 3D-Spiele und sonstige Hammeranwendungen ist der mini aber schon wegen seiner Grafik nicht geeignet.

    Wenn Du den Kleinen als Hauptrechner betreiben willst, würde ich aber auf jeden Fall eine RAM-Aufrüstung mit einkalkulieren (z.B. 2 GB = 2 x 1 GB), bei www.dsp-memory.de preiswert zu haben.

    Fazit: Nicht mehr der taufrischste unter den Macs, aber immer noch viel Rechner für's Geld.
     
  6. Wonni

    Wonni Elstar

    Dabei seit:
    21.12.04
    Beiträge:
    72
    Hi,

    Ich kann den obigen Meinungen vollkommen zu stimmen. Habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Mini mit der kleinen Konfiguration. Als erstes habe ich die Festplatte auf 160GB vergrößert um genügend Platz für die EyeTV Aufnahmen zu haben. Derzeit rödelt er noch mit 512MB vor sich hin.
    Insgesamt bin ich sehr überrascht über die Leistungsfähigkeit dieses kleinen Rechners. Für meine Belange als Media Server ideal, verbraucht wenig Strom und ist trotzdem leistungsfähig genug, auch anspruchsvolle Tätigkeiten (außer 3D) durchzuführen. Mein "Kleiner" rödelt seit einer Woche vor sich hin und wandelt meine Videosammlung via iSquint nach mp4 um...
    Und die Administrierung mache ich bequem aus dem Arbeitszimmer via Apple Remote Desktop - einfach perfekt! (Den Mini dabei via Netzwerkkabel an den Router anschließen, dann kann man ihn auch wecken und schlafen legen.)


    So, genug gesabbelt, ich muss ins Bett ...

    Wonni
     
  7. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    je nach den leistungsansprüchen kanns schnell richtung iMac gehen, also ich hatte auch erst an einen Mac Mini gedacht, aber als ich ihn nach meinen wünschen konfiguriert hatte, fehlten "nur" noch 500€ für einen 20" iMac mit wesentlich besserer leistung, dazu platzsparender und mit tollem display.
     

Diese Seite empfehlen