1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini Einem Freund Empfehlen!?!?!?!?!? HILFE

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von marko, 27.03.07.

  1. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79
    also meine freunde... ich verzweifel hier langsam an nem kumpel o_O

    folgendes problem:

    er is minderjährig geht zur schule und hat auch keinen nebenjob ----> nicht viel moneten aufm konto!:(

    sein windows pc is schon 5 jahre alt und vor etwa 2 wochen durch einen virus oder whatever geschrottet. alle eigenen dateien (musik, hausaufgaben, fotos etc.) waren weg! selbstverständlich hätte er die dose ausm 10. stock schmeissen können um danach nochma drauf zu urinieren!!!!:mad:

    soweit so gut... die kiste läuft jetzt wieder einigermaßen nur die festplatte hat wahrscheinlich was abbekommen, ausserdem is er zu langsam für die sachen die er benutzt: photoshop etc;)

    hauptsächlich malt er in photoshop, macht webdesign, hört musik, schaut videos und benutzt rege das internet :)

    mit meinem mac liebäugelter er von der ersten minute und besonders front row mit der apple remote hat ihm gefallen! da hab ich angefangen ihm zu sagen er solle sich doch zu seinem neuen, geilen 19" TFT nen mac mini holen...

    aber sofort kamen argumente wie z.B.: das is viel zu teuer, wenig programme usw
    nachdem ich aber etwas arbeit leistete und ihm sagte er habe die möglichkeit xp durch bootcamp zu installieren war er schon ganz anderer meinung... ausserdem überzeugte ihn des betriebssystem

    folglich wurde sein hass auf windows immer doller und mac stand nun im vordergrund....


    SOWEIT ZUR VORGESCHICHTE.....:innocent:


    Nun will er sich für ungefähr 500-600 nen neuen computer kaufen...
    den mac findet er klasse und wäre auch praktisch in verbindung mit dem TFT!

    ABER mit einer zusammenstellung von den derzeit besten prozessoren, mainboards usw wäre der PC mit sehr hoher, aktueller leistung genauso teuer bzw 50€ teurer als ein mac mini...

    den pc hatte er sich im internet so zusammenstellen lassen, dass mac osx (was ja bekanntlicherweise nicht grade legal ist) drauf laufen würde.:eek:

    ich finde diese idee schwachsinnig... mac gehört nur auf einen apple und sonst auf nix... ausserdem denke ich, dass ma nicht so gut auf einen pc läuft wie auf einem apple :mad:


    er will einfach nicht auf die leistung verzichten.. aber für das was er macht reicht doch ein mini... er hat nur keinen core 2 duo und sonstiges

    mit einem gb ram würde das doch reichen?!?

    diese verdammte angst in 2 jahren einen uraltrechner zu haben is doch kacke:mad:


    aber wie kann man ihm das klar machen? habt ihr weitere überzeugende argumente???? is der mac mini zu teuer für seine leistungen? wo bekommt man gute gebrauchte billige mac minis her?


    HELFT MIIIIIR -.-


    danke im vorraus :innocent:
     
    #1 marko, 27.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.07
  2. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Auch wenn es Dir wahrscheinlich nicht hilft:
    Wenn nicht mehr Geld vorhanden ist und ihm der Mini nicht reicht, dann ist er mit einem selbst konfigurierten Win-PC besser beraten.
    Darauf Tiger zu installieren ist illegal und so nicht gedacht. Spätestens wenn dann nicht alles so einfach läuft und funktioniert wie auf einem echten Mac wird er merken, dass dieser "Hackintosh" dem Mac-Spirit genau entgegengesetzt ist.
    Ich habe auch schon mal an so etwas gesessen und kann nur davon abraten, sich so etwas zu basteln (mal ganz außen vorgelassen, dass es natürlich auch nicht erlaubt ist). Ganz oder gar nicht, Sekt oder Selters!
     
  3. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    OS X wird auf der Dose vllt laufen, aber du kannst es niemals so nutzen, wie du es auf einem Mac nutzen kannst. Du wirst immer Probleme bei neuen Updates haben, die gesamte Hardware wird nie komplett funktionieren mangels passender Treiber. Außerdem ist es illegal.

    Wenn ihn das alles nicht stört: Lass ihn die Dose kaufen. Dann hat er es nicht anders verdient.
     
  4. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79
    schonmal klasse antworten!!! danke
     
  5. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich glaube die Legalität ist hier einfach kein Argument. War es für mich früher auch nicht. Ich sag nur "in Photoshop malen". Das Argument ist die Systemstabilität. Einfach so wird man das nämlich bestimmt nicht zum laufen bekommen. Auf die Dauer wird es auch immer Probleme geben.

    Anderer Vorschlag: Wer so versiert ist um sich alle möglichen Hacks anzueignen um Kopiermechanismen zu umgehen, sollte auch in der lage sein ein Linux System zu beherschen. Dann könnte er seinen selbst zusammengestellten Computer unter Linux benutzen. Das ist mindestens so cool wie Mac OS X zu knacken.
     
  6. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79
    :D ja richtig... wobei dieser legalitätsfaktor mir langsam zu denken gibt... das windows was er dann auf dem anderen haben wird, wird sicherlich genauso wenig legal sein wie mac osx! nur gibt es viel mehr schwierigkeiten mit falschen windows versionen.

    aber wenn er nur auf das geld und die leistung schaut is alles verloren... ABER


    in 4 jahren wird er einen laptop bekommen wegen des studiums... d.h. 4 jahre zu überbrücken... vllt. eine zwischenlösung um dann auf das richtige zu sparen!
     
  7. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Wenn der Mann schon so weit in die Zukunft plant und denkt, soll er sich mal den Wertverfall eines PCs im Vergleich zu einem Mac angucken.
     
  8. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Was für eine "tolle" Baukastenmaschine wird das denn für die paar €? Neue Platte ist wohl erforderlich, C2D setzt ebenfalls eine andere Platine voraus und der Chip ist auch nicht gerade gratis... Vista wird er wohl neben der unbefriedigenden OSX-Lösung auch wollen, um noch ein einigermassen stabiles System zu haben - oder bleibt XP noch vier Jahre? RAM? Garantie? Gehäuse? Fernbedienbarkeit? Das wird wohl nicht viel mehr als ein Mini, vermutlich grösser und ohne jegliches Design.
    Fazit: Dein Kumpel otimiert also das, was er schon hat - damit eingeschlossen den ihm schon bekannten Ärger. Da kann ich meinen Vorrednern nur Recht geben: selber schuld, wenn man aus den eigenen Erfahrungen die erforderlichen Schlüsse nicht zieht und bekannte Fehler wiederholt!

    Gruss RoG5
     
  9. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Ich glaube bei Computern sollte man nicht gerade über Wertzerfall sprechen. In Verbindung mit diesem Thema kriege ich immer Kopfschmerzen. Besser gesagt alles was irgendeinen Halbleiter drin hat, hat einen rasanten Wertzerfall :(
     
  10. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79

    der werteverfall is nunma immer bei technik scheiß schnell... nur bei apple produkten DEUTLICH langsamer
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das sind doch alte Kamellen. Beim Mini wird der Wertverlust nicht so hoch werden, aber mein Ex-PowerMac G5 war innerhalb eines Jahres 1000€ bzw. 50% weniger wert. Beim PC hatte ich in der gleichen Zeit einen Verlust von 280€ bzw. 40%
     
  12. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79
    ja ok lassen wir den werteverfall raus... sonderlich interessieren tut der nich da eh beide an wert verlieren und man den nich wieder für 600€ verkaufen kann nach 5 jahren -.- aber so richtig is er noch nich überstimmt
     
  13. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801

    Das lag aber wohl auch am Intel-Switch.

    P.S.: Du bist jetzt auch der erste hier im Thread der das Wort "Wertverlust" richtig auf die reihe bekommen hat.
     
  14. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    An die "OS X läuft auf einem Nicht-Mac schlecht"-Faktion:
    Nicht dass ich es gutheissen würde, aber ihr sprecht über Dinge von den Ihr anscheinend nicht sehr viel wisst, bzw nur irgendwo gelesen habt.
    Leider läuft inzwischen mit der entsprechenden Hardware alles so einfach :(

    Wenns so einfach wär, siehe oben!

    Ich möchte damit den Hackintosh-Scheiss nicht verteidigen, aber die Jungs habens leider echt drauf. Und wenn die die Arbeitszeit, die sie damit verbracht haben mal mit Ihrem Stundenlohn verrechnet hätten, könnten Sie sich sicher alle locker nen Mac kaufen...
     
  15. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Dank Intel-Switch habe ich noch recht viel für bekommen. PPCs ohne Rosetta und mit Garantie gibt´s nicht mehr an jeder Ecke. Hardware an sich verliert schnell an Wert und da machen Macs keine Ausnahme. Vor allem wenn man sie länger nutzen will.

    Außerdem: wenn das Board am Mac kaputt ist und die Garantie flöten, hat man quasi einen Totalschaden. Mit PC kauft man sich ein neues Board für ein paar Euro und weiter geht´s. Vor allem bei Desktops ist das Preis-/Leistungsverhältnis am PC-Markt weitaus besser, siehe Aldi-PC & Co. Da hat Apple außer X nix zu bieten, wie ich finde. Das wiegt natürlich schon recht viel, aber soll ja Leute geben, die mit Windows gut zurecht kommen.
     
  16. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Naja "einfach" ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Hintergrunds.
    Tiger mit den entsprechenen Erweiterungen zu Laden und installieren kann jeder.
    Nur wenn dann der Sound nicht auf Anhieb läuft, die Netzwerkkarte erstmal nicht erkannt wird, dann muss man sich schon erstmal ein wenig in den Terminal einarbeiten.
    Sofern man eine NVidia Karte verbaut kann man zwar relativ einfach einen Treiber installieren, die Auflösung lässt sich dann bequem ändern, meines Wissens hat aber auch der aktuelle Treiber immer noch keine Core Image und Quartz Extreme Unterstützung. Da kann man dann die schnellste, größste, dickste Grafikkarte einbauen und es ruckelt, wenn man das Dashboard einblendet - wem es gefällt...

    Klar, es ist kein großes Problem, es zu installieren. Entsprechende Anleitungen findet man im Internet, aber einfach nur installieren und auf der Lose läuft direkt perfekt OS X ist ja nun auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen