1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini an HDTV

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Tobi87, 24.07.07.

  1. Tobi87

    Tobi87 Querina

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    183
    Hallo,

    hab folgendes Problem: Hab meinen Mac Mini mal an unseren neuen HD-Ready Plasma von Panasonic angeschlossen. Mini gestartet, grauer Apfel beim Booten war (wenn auch verzerrt) zu sehen. Das Anmeldefenster war dann aber nicht mehr sichtbar. Als ich den Rechner dann an meinen TFT-Monitor angeschlossen hab, war dann wieder alles zu sehen. Eben angemeldet, Auflösung auf 1024*768 runtergefahren und an den HD-Plasma angeschlossen. Siehe da: Es läuft. Ein weiterer Auswahlpunkt in den Systemeinstellungen war zu sehen, wo ich die Auflösung auf ein 16:9 Verhältnis einstellen konnte. Alles soweit gut, aber als ich den Rechner neu gestartet hab, war dasselbe Problem. Anfangs sieht man beim booten noch den grauen Apfel und die blinkende Festplatte bzw. den Globus, ab der Anmeldung bleibt der Monitor aber schwarz. Warum speichert OS X in dem Moment die Auflösung nicht ab, sodass ich nicht erst ein anderes Display verwenden muss, um die Auflösung einzustellen?

    Hoffe ihr könnt mir helfen...

    Grüße,
    Tobi
     
  2. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    denke das der mini jedes mal beim bootvorgang scannt was für ein Monitor angeschlossen ist
    den hd-ready erkennt er nicht und kann so auch keine auflösung dafür festlegen
    ist der mini erstmal im osx und an einem tft angeschlossen gibst du die Auflösung an
    wenn du ihn nun wieder am hd-ready anschließt werden die Signale die an den Flat gesendet
    werden an den hd-screen und es klappt das zur prozedur
    eine problemlösung fällt mir dazu jetzt nich ein
     
  3. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Welche Auflösungen unterstützt dein Plasma? Mit welcher Schnittstelle hast du die beiden Geräte verbunden (HDMI, DVI)? Ich habe hier mal gelesen, dass es eine Software gibt, mit der du beliebige Auflösungen unter OS X einstellen kannst, weiß aber spontan nicht mehr wie die hieß (ResolutionX oder so?).

    Ich selbst möchte mir einen 1080p LCD zulegen, weiß aber auch noch nicht wirklich ob das sauber mit einem MacMini funktioniert. Die Frage ist, ob der MacMini 1080p via DVI zu HDMI Adapter an ein Gerät schicken kann?
     
  4. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    SwitchResX - 3.7.9 vielleicht?
    Beschreibung:
    SwitchRes X helps you manage the resolution of all your monitors. You can access to the resolutions of all your displays in a simple, customizable menu. SwitchRes X incorporates features relative to the Monitor Resolution, Monitor BitDepth, and Video Mirroring into one single utility. You can use its menu in the Menu Bar or click on the Finder Desktop with its Contextual Menu Plugin to gain access to all these settings from within every application. It even allows you to create new custom resolutions.

    Link
     
  5. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Genau das wars. ;)
     
  6. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    @Fullspeedahead es würde mich auch sehr interessieren wie du den mac mini genau an deinen hd tv amngeschlossen hast. ich werde mir nämlich demnaächst (so wie dandjo) einen 1080p full-hd zulegen und dachte mir in meinem jugentlichem leichtsinn das ich dazu einfach eine dvi-hdmi adapter benutze um damit hoffentlich die volle auflösungs des tft nutzen zu können.
     
  7. Tobi87

    Tobi87 Querina

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    183
    Hab den Mini per VGA an den Plasma angeschlossen. Hab auch schon überlegt einen Adapter DVI auf HDMI zu kaufen, ob es dann vllt klappt. Die Auflösung beträgt 1024*720 Pixel.
     
  8. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    ja ich denk schon, dvi bzw hdmi ist ja digital, da werden sicher mehr daten ausgetauscht. kommt bei vga überhaupt irgendwas vom monitor zurück?
     
  9. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hallo,

    Tobi wird es mir verzeihen, aber ich möchte ähnliches versuchen und nicht extra einen neuen Thread aufmachen.

    Ich habe einen Philips.. moment.. ähh... 37PF9731D/10. Ich möchte an die Flimmerkise jetzt gerne meinen iMac/mein MacBook anschließen. Ich dachte da für's Bild an "Mini-DVI auf DVI" und dann "DVI auf HDMI". Zwischen den beiden Adaptern müsste für den iMac noch ein ca. 10 Meter langes Kabel Platz finden, für die MacBook-Variante natürlich weniger. Den Ton würde ich via "Optisch-Klinke auf Toslink" übertragen wollen. Bild und Ton gingen an meinen Denon AVR 2307 und von da zum TV.

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser oder ähnlichen Konstelationen und kann mir entsprechende Tipps geben, vor allem ob die Art und Weise, wie ich die/den Rechner an Display hängen möchte, funktionieren wird?


    Gruß
    /arris

    EDIT: Ich würde natürlich, wenn es denn stört, auch einen eigenen Thread eröffnen :)
     
  10. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    ich denke, mit einem mini dvi auf dvi + dvi auf hdmi adapter dürfte es gehen. evtl klärt der tv dann sogar digital mit dem mac die auflösungsgeschichte. ansonsten müssteste dir das oben genannte tool für die auflösung holen.

    auf jeden fall würde ich den digitalen anschluss nutzen und keine vga lösung probieren...der vorteil ist einfach ein störungsfreieres bild.
     
  11. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Also in dieser Auflösung funktioniert es mit einem DVI auf HDMI Adapter mit ziemlicher Sicherheit. Das einzige worauf du achten musst ist, dass der TV das Eingangssignal nicht beschneidet. Ist dies nämlich der Fall, musst du dich umständlich mit diversen Tools (auch oben gepostetes) herumschlagen. Die Qualität leidet zudem unter der vielfachen Skalierung (zum einen am Mac und zum anderen am TV). Aus diesem Grund möchte ich mir einen 1080p kaufen, bei dem das Signal 1:1 vom Mac auf den TV übertragen wird.

    Gar nicht so einfach... ;)
     

Diese Seite empfehlen