1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini als Mediacenter

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von frisk, 03.06.08.

  1. frisk

    frisk Reinette Coulon

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    938
    Hallo,
    hab schon mehrere mal im Internet und auch hier gelesen, dass sich manche einen Mac mini zugelegt haben, um ihn als Mediacenter zu verwenden. Jedoch verstehe ich nach längerem durchlesen einiger Thread immer noch nicht, wie das genau funktioniert und was das bringt. Ist das nicht so dass der Mac mini nur am Fernseher anstatt an einem Monitor angeschlossen ist und man sich neben dem fernsehen die Filme, Musik, Podcasts, Bilder, usw, die auf dem Mac mini sind, per FrontRow ansehen kann?
    Klärt mich auf und mich interessiert, welche weiteren Möglichkeiten der Mac mini als Mediacenter bietet. Finde das Thema sehr interessant.
    LG
     
  2. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ähm ja genau sowas macht ein Media Center ;) ich für meinen teil habe das auch an meinem tv als mediacenter. hinzukommt aber noch bei eine usb dvb s karte mit der ich dann auch noch tv sehe, so habe ich alles an einem ort, kann ohne probleme tv sendungen aufnehmen, direkt auf dvd brennen usw...

    was erwartest du denn mehr von einem mediacenter?

    nutzen? Spass, Angeberei wenn Kollegen da sind, einfache bedienung vom sofa aus, usw...
     
  3. mikee

    mikee Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    303
    Ausserdem hast du die Möglichkeit z.B. direkt auf eine Netzwerkfestplatte mit Liedern, Filmen und anderen Mediendateien zuzugreifen. Ein weiterer netter Vorteil ist der Empfang von Internetradios in dem Wohnraum. Bei mir wird auch kein DVD-Player/Recorder mehr ins Haus kommen, sondern nur ein Mediacenter.
     
  4. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    man kann eben angenehm mit einer fernbedienung auf seine musik-bilder und videosammlung zugreifen.

    wenn man das alles in einem gerät hat ist das einfach sehr angenehm.

    aber wenn man das nicht braucht oder haben will, lässt mans ;)
    Apple tv wäre auch eine möglichkeit :)
     
  5. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Zusätzlich kann man auch Arbeit auf dieses Mediacenter schieben. Wenn's zum Beispiel mal was zu Rendern gibt:)
    Aber auch als kleinen Server könntest du ihn nebenbei nutzen. Deine Freunde können dann via ftp o.ä. auf einen Ordner auf deinem mini zugreifen, in den du Dateien für sie stellst.
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    man sieht also es gibt viele vorteile für ein mediacenter. aber man darf nicht verkennen, auch wenns ein mac ist, dauert es doch schon lange bis mal alles so läuft wie man sich vorstellt - zumindest bei mir so gewesen, da ich garkeine ahnung hatte. aber unter Windows wäre das wahrscheinlich für mich unvorstellbar gewesen...

    vorteil vom mini ist halt, dass er doch recht wenig strom zieht und damit kannste ihn eigentlich schon den ganzen tag, ausser in der nacht vllt, anlassen...


    gruß
     
  7. Also ich finde nicht das es lange dauert sich ein MediaCenter einzurichten.
    Im Grunde kommt jeder Mac mit der nötigen Software von Haus aus daher.

    Ich selber habe auch meinen MacMini am HD Fernseher angeschlossen und möchte das nicht mehr missen. Klar, so oft wird man sich Bilder jetzt nicht unbedingt anschauen.

    Aber für Filme und Musik ist es einfach wunderbar. Gerade wenn man mehrere Macs im Haus hat, kann man darauf zugreifen. Besser gehts nicht.

    Wie oben schon geschrieben wurde, kann der Mini natürlich auch Filme konvertieren, Musik CD´s einlesen, DVD´s abspielen, man kann iChatten, mehrere Festplatten anhängen, per Eye TV DVB-T anschauen und und und.

    Übrigens ist das ein gutes Forum speziell für den MacMini als MediaCenter:
    http://www.macmini-forum.de/viewforum.php?f=36
     
  8. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    Wenig Strom ist sicherlich kein Vorteil des Mac mini, denn er zieht mehr als genug Strom, wie man es hier lesen kann. Da kommt schon eine Summe zusammen, wie es im Bericht für 5 Stunden pro Tag angedeutet wird. Mein MBP zieht sogar rund 9 Watt weniger und es hat ja einen Display und richtige Graka.

    Gruß
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Mag alles sein aber 45 kWh gegen 200Kwh eines normalen pcs ist schon ein deutlicher unterschied, oder nicht? Und dann rechne die Stromrechnung mal auf den aufpreis von einem macmini auf ein mbp. ausserdem würde ich persönlich kein mbp für only mediacenter verwenden.

    also ist die stromersparnis doch recht groß im vergleich zu ähnlichen systemen


    gut klar, reines mediacenter dauert nicht lange. falls man aber ihn noch als eine art home server benutzen möchte, per streaming auf das tv zugreifen möchte und von einem anderen raum aus alles sehen, hören steuern möchte, dauert doch ein gutes wochenende...
     
  10. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    ^^ jedoch habe ich meinen PC nicht den ganzen Tag an ;) Muss jeder selbst entscheiden.
     
  11. frisk

    frisk Reinette Coulon

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    938
    wie kann man sich das genau vorstellen mit dem dvd schauen? weil afaik läuft das ja nicht über front row und front row spielt auch nich alle videodateiformate ab. hab im internet was von centerstage gelesen, aber das funktioniert irgendwie nicht mit der apple remote. wie genau greift ihr dann auf den mini zu und was für software nutzt ihr zum TVen oder DVD gucken?

    edit: und wie genau funktioniert das streaming auf das TV?
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    DVD läuft selbstverständlich über FrontRow.

    Der Stromverbrauch meines Mac mini CoreSolo mit ext. MacPowerHD, 19" LG Monitor, EyeTV 310 und einem uralten Stereoverstärker liegt bei tutti 120 kWh. Das zieht jedes TV auch und kann dafür weniger. Dennoch habe ich jetzt noch eine Master/Slave Steckdosenleiste davor gehangen (ist aber grenzwertig, weil die Differenz der Stromaufnahme an/aus beim CS mini so gering ist, das der Schaltimpuls nicht zuverlässig kommt). Die M/S-Leiste braucht dann wenn alles aus ist selbst immer noch 16 kWh.

    Gruß Stefan
     
  13. frisk

    frisk Reinette Coulon

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    938
    und was ist mit den anderen formaten, die von itunes nich abgespielt werden? immer konvertieren ist auch was umständlich und wie bekomme ich es hin, dass meine apple remote mit centerstage funktioniert?
    lg
     
  14. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    zunächst: der macmini muss auch nicht den ganzen tag anbleiben. wenn ich nicht dabin braucht er nicht ansein. ich habe das so gelöst: falls sich mein handy nicht im umkreis vom mini befindet schlatet er sich in den ruhezustand (läuft über salling clicker und bluetooth).

    Mit Hilfe von Flip4Mac + Perian kannste in FrontRow so gut wie jedes Video abspielen, ohne weitere Probleme. DVDs sind ja eh kein Problem. Damit wäre Filme/Musik/Bilder/DVD/CD/... mit Frontrow abgedeckt.

    TV gucken mache ich mit Hilfe von EyeTV. Da kannste bequem vom Sofa aus aufnahmen programmieren, digitale fernsehzeitungen durchblättern, und zeitversetzt tv sehen. super sache. damit kannste dann direkt aufnehmen. Über EyeTV lässt es sich auch ermöglichen zu streamen. Als TV Geärt habe ich einen Terratec Cinergy S USB sehr sehr günstig über die Bucht erstanden als geprüfte b-ware (hatte mit 20 euro inkl versand gekostet, volltreffer)

    Um komplexere Aufgaben geht entweder eine versteckte apple tastatur& maus (damit kannste dann steuern) wenn du dir das sparen willst, aber trotzdem auf den mini zugreifen willst, kannst du wie ich via screensharing darauf zugreifen. ich mach das dann über mein macbook.

    Mit Chronosync synchronisiere ich meine wichtigen daten,bilder,musik,filme usw. auf die an den mini angeschlossenen festplatten übers netzwerk. auch das ist kein problem.

    All das und noch ein paar andere kleine private dinge einzurichten haben mich ein wochenende gekostet, und bis jetzt läuft alles super.

    PS: Aso, also wenn handy nicht in der nähe geht er aus. desweiteren geht er - es sei denn ich möchte nicht - um 24 uhr aus und um 9 uhr wieder an (da kommt scrubs ;)) nach scrubs geht er wieder aus bis ich komme oder etwas anderes aufgenommen werden soll. also finde ich es nicht so schlimm mit dem stromverbrauch, und er läuft auch nicht ständig...

    achja und centerstage arbeitet meiner meinung nach auch nur mit perian und flip4mac zusammen, also kann man sich das auch komplett sparen und gleich das bordmittel benutzen...
     
    frisk gefällt das.
  15. frisk

    frisk Reinette Coulon

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    938
    vielen dank für die ausführliche erklärung. das hört sich soweit alles gut an. denke, dass ich mir in naher zeit mal nen mac mini zulegen werde, aber vorher kommt ersma das macbook pro ;)
     
    #15 frisk, 04.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.08
  16. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    damit kannste ja schonmal "üben" ;)
     
  17. frisk

    frisk Reinette Coulon

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    938
    ja hab mir erst überlegt ein apple tv zuzulegen. allerdings ist da das problem mit dvd und den ganzen formaten konvertieren. der mac mini scheint doch mehr drauf zu haben als man denkt... ;);)
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Auf welchen Zeitraum bezieht sich der Verbrauch, wenn ich fragen darf?
     
  19. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hehe, das würde mich auch interessieren, bei 2500 kWh / Jahr Gesamtverbrauch für Waschmasch, Fön und Licht und der Rest im ganzen Haus....
     
  20. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    korrigiere: 120 ist die Wattzahl, die sich das Ding als Dauerlast zieht wenn es an ist. Hab extra noch mal die Anleitung von dem Energiemessgerät hervorgekramt. kWh seit Anschluß des Messers werden mir knapp 7 kWh angezeigt, wobei das Teil eine gute Woche im Einsatz ist und die Geräte seither morgens ca. 1 bis 1,5 h Musik/Radio spielen und im Durchschnitt abends im Durchschnitt noch ca. 2 h TV dazukommen. Das würde etwa 70 % des Verbrauchs erklären. Der Rest wären dann die noch ungelösten Dinge, wie das unzuverlässige Schalten der M/S-Leiste und ein paar ungewollte Aufwacher aus dem Ruhezustand. Ist leider auch schon mehrfach vorgekommen, das wenn ich die M/S nicht vollständig trenne in der Nacht der Rechner angeht/aufwacht und damit den kompletten Rest auch noch in Betrieb nimmt. Mein CoreDuo mini schaltet übrigens die Leiste sehr viel zuverlässiger. Das ∆ zwischen aus/Ruhezustand und an scheint bei dem Rechner größer zu sein, so das die Leiste besser damit klarkommt.

    @commander: auf Deinen Verbrauch hochgerechnet solltest Du dann mit etwa 5 - 10 % Aufschlag kalkulieren (je nach Sehgewohnheiten) und ggf. den Verbrauch eines bisher betriebenen Geräts rausrechnen.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen