1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac mini als dvd-archiv?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von hansdampf, 24.03.08.

  1. hansdampf

    hansdampf Jonagold

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    22
    ich möchte meine gesamten dvd's und filme eindigitalisieren und das ganze bequem über ein medium (in diesem falle dachte ich mir sollte es vielleicht ein mac mini werden) abspielen. momentan hat so ein mac mini "nur" eine kapazität von 160gb glaube ich, was für ein paar filme reichen sollte.
    sollte der platz aus gründen der expansion o.ä. nicht ausreichen kann man sich ja immer noch eine externe festplatte dranhängen.

    was ich eigentlich von euch wissen wollte/möchte ist folgendes:

    was habt ihr denn so für set-ups, mit denen ihr ganz bequem eure digitale mediathek verwaltet und sichtet? was ist eurer meinung nach eine praktische lösung und welche eher unpraktisch.
    ich habe gesehen das es 29,- mark billig dvd player mit einem USB bzw. FW slot gibt, wo ich anstatt einer dvd einfach meine festplatte anstecken und über eine fernbedienung auf die daten zugreifen kann. auch eine lösung, aber eben nicht macintosh.
    gleichzeitig kommt es dann wohl auch auf die rpm der festplatte an und auf welches format ich die filme runterkomprimiert habe, aber bitte sagt mir einfach was ihr machen würdet oder wie ihr es eben schon gemacht habt und was funktioniert.

    vielen dank sagt


    der eder
     
  2. Tequxs

    Tequxs Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    131
    Kommt drauf an, wo du deine Filme gucken willst. Am Rechner? Dann einfach eine 500 oder 750 GB externe Festplatte dran und freuen.
    Am TV mit HDMI würde ich einen alten Rechner nehmen. Meinetwegen einen alten Mini. Von diesen Festplatten spielern, die auch eine HDD drangehängt bekommen können halte ich nicht so viel, geht aber auch, wenn man keinen extra Rechner frei hat. Wir haben so was zu hause. Geht eigentlich recht gut. Allerdings hat unser Aufnahme Ding 160e gekostet. Ob das auch ein 30e player zuverlässig kann, bleibst abzuwarten.
     
  3. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    wei digitaliesirt ihr eure dvds aufn pc
     
  4. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    Hm, am Mini könnte man das Ganze über Front Row bequem verwalten, aber dann brauchst Du alle Filme in einem iTunes kompatiblem Format, wäre aber eine schöne Lösung! Ginge dann auch über apple-TV und Time Cap...
    Natürlich nur wenn man schon einen Mac hat...
     
  5. Also ich habe meinen MacMini als MediaCenter im Einsatz.
    Mir war wichtig das es ein Intel Gerät ist, denn diese können 1080p ausgeben (Full HD).
    Eine 160 GB Platte ist verbaut, welche jetzt allerdings randvoll ist.
    Amazon bringt mir die Tage aber eine externe 500 GB Platte. Also kein Problem ;)

    Wenn du deine DVD´s gerippt hast (am besten in H264) dann würde ich diese noch mit MetaX taggen. http://www.apple.com/downloads/macosx/video/metax.html
    Dh., du kannst das Cover implementieren sowie Titel, Schauspieler, Kurzinfo etc.
    Das ist wegen FrontRow wichtig. Macht einfach mehr her.

    Ein Programm mit dem du deine DVD´s rippen kannst, darf man dir im Forum glaube ich nicht sagen.
     
  6. pajama

    pajama James Grieve

    Dabei seit:
    22.05.05
    Beiträge:
    133
    Ich habe ein solches Setup im Schlafzimmer:
    Mac Mini an 22" (Ist so ziemlich das größte Format, da der Bildschirm direkt am Fußende des Bettes an der Wand steht), Bose-Boxen dran und das ganze ist verbunden mit einem Airport Extreme, an den ich 2 WD MyBooks gehängt habe.
    Aktuelle Filme habe ich auf der Mac Mini Festplatte gelagert; als Archiv nutze ich die externen HDDs.

    Die DVDs sind alle in Kisten in den Keller gewandert und im Wohnzimmer ist sofort wieder Platz zum Atmen :)

    Mit h264 habe ich selbst schlechtere Erfahrung mit dem Mini: Ab und zu hat es geruckelt, wenn ich in hoher Qualität (von DVD) gerippt habe. Daher benutze ich MP4 als Format und rippe mit 2k kbps; die Qualität - abhängig von der Quelle - ist schon sehr ordentlich.

    Die Umdrehungszahl der Festplatte ist übrigens bei externen USB-Festplatten sekundär; die Verbindung ist da der Flaschenhals. Für die WD-Platten habe ich mich aufgrund der 5 Jahres Garantie entschieden (WD MyBook Studio).

    Hier das Ganze als Bild:
    http://www.apfeltalk.de/gallery/data/501/medium/IMG_00025.JPG
     
    #6 pajama, 25.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.08
  7. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Weshalb? Das man keinen Link setzen darf, kann ich ja noch verstehen, aber ein Programm benennen, welches DVDs rippen kann, halte ich für legitim.

    Drew
     

Diese Seite empfehlen